Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Agave americana

+24
Pedda84
Ron LL
Waldfüssler
TobyasQ
shirina
romily
mike2
cactuskurt
CactusJordi (†)
johan
Olaf usm Seyerland
Floda
Roland R
agavenroland
Validus
Vorgartenpfleger
Falko 2012
Echinopsis
Wüstenwolli
Uwe
kumpel
Thomas Boeuf
Claus-SI
Belga
28 verfasser

Seite 2 von 13 Zurück  1, 2, 3, ... 11, 12, 13  Weiter

Nach unten

Agave americana - Seite 2 Empty Re: Agave americana

Beitrag  Falko 2012 Fr 06 Apr 2012, 21:25

Handelsüblich ist da nichts mehr... Wink Findet man in diesen Größen auch kaum und die es bei Dehner oder in anderen Gartencentern gibt, naja...

Nr.1 vom 1.Beitrag hier = Agave americana mediopicta

Nr.3 vom 1.Beitrag hier = Agave americana marginata (auch die von Claus)

Würde auch sagen, dass Agaven zum Teil durchaus winterhart sind, also -10 halten einige schon aus... Wobeis ich schon immer ins Treppenhaus übern Winter stelle - grad die Großen nehmen aber sakrisch viel Platz weg.
Falko 2012
Falko 2012
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 67
Lieblings-Gattungen : Stenocereus, Neoraimondia, Hoodia, Säulen

Nach oben Nach unten

Agave americana - Seite 2 Empty Re: Agave americana

Beitrag  Uwe So 15 Apr 2012, 20:27

@Daniel

Sorry, dass ich mich erst jetzt melde...war in den Osterferien Very Happy

Nun, meine A.americanas standen regengeschützt am Haus, dennoch habe ich auch dort in Bodennähe -20°C gemessen. Allerdings hatte ich noch ein Vlies drüber geworfen, was aber nicht mehr viel half.

A.amerciana können recht tiefe Temperaturen ertragen (bloss die einfarbigen, nicht die panaschierten!), meist aber nur für kurze Zeit. Bei längerem Frost unter -10 bis -12°C ist dann bald Schluss.

Jedenfalls sind die Ableger bereits angewurzelt und ich hoffe, ich habe bald wieder schön grosse "Mutterpflanzen" Wink

Gruss, Uwe
Uwe
Uwe
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 292

Nach oben Nach unten

Agave americana - Seite 2 Empty Re: Agave americana

Beitrag  Vorgartenpfleger Mo 29 Sep 2014, 16:10

Hallo Agavenfreunde!

Das macht ja Hoffnung was ich da lese.

Ich habe heuer eine Agave neomexicana und eine Agave ovatifolia ausgepflanzt.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Daraufhin habe ich mich überall so eingelesen (Agave americana war kein Thema, ist ja nicht freilandtauglich wie ich meinte. Ev. -3 und so).
Nun lese ich aber es sei wesentlich weniger möglich und die Klone werden härter.

Nun zur eigentlichen Geschichte.
Kürzlich war ich bei einer bekannten Bäuerin zu Besuch. Deren Mann vor 5 Jahren verstorben ist. dieser hatte zu Lebzeiten neben der Landwirtschaft einen gewissen Hang zu stacheligem.
Ich hab mich dort etwas umgeschaut und entdecke in einer Ecke von Unkraut überwuchert und in einem nicht weiter erkennbarem Ding (Untersetzer oder Platte keine Ahnung) drei Töpfe mit Agaven. Wie Sumpfpflanzen standen und lagen sie dort im Wasser.
Angeblich haben sie dort schon den letzten Winter verbracht (der bekanntlich nicht sehr kalt war). Ist aber bestimmt keine geschützte Lage.
Seine Witwe setzt auf natürliche Auslese (will nicht immer ein und ausräumen) wie sie meint.
Kannst sie haben wenn du willst und ich wollte.

Wieder daheim war natürlich die Rettungsaktion notwendig. Hier mal die Kandidaten.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Der Tontopf aufgefroren oder durch Innendruck geborsten.
Bei der Größten die Faulstellen und Unkraut entfernt, bei einem Blumentopf den Boden entfernt und mit ihm nach guter Drainage in den Vorgarten gesetzt. Fürs erste in komplett Trockenes und abgemagertes Substrat.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ich hoffe es geht gut so und ist auch wintertauglich. Sie befindet sich eher geschützt vor einer Hausmauer. Wintertemperaturen schon länger nicht mehr unter -10°C.
Vorgartenpfleger
Vorgartenpfleger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 100
Lieblings-Gattungen : Winterharte

Nach oben Nach unten

Agave americana - Seite 2 Empty Re: Agave americana

Beitrag  Vorgartenpfleger Mo 29 Sep 2014, 17:00

Nun müssen noch die beiden anderen gerettet werden.

Erst hab ich bei dieser versucht die fauligen und trockenen Stellen zu entfernen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Plötzlich bricht der Mitteltrieb ab. Die Stelle ist einfach abgefault.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Das Gewebe entfernt bis sich überraschend Wurzeln und Kindel zeigten.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Anschließend gepflanzt in absolut trockenes Substrat (Streusplitt und Fugensand).
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Demnächst halte ich sie absolut trocken (um der Faulstelle durch den Sand das Wasser zu entziehen). Die Frage stellt sich wann ich das erste mal gießen soll um die wenigen Wurzeln zu entwickeln und der Faulstelle nicht zu schaden. Das Jahr ist schon recht fortgeschritten und aus einer Freilandüberwinterung wird wohl nichts.

Der andere Topf enthielt einen anscheinend noch intakten Wurzelballen (mit nur wenigen Schadstellen).
Dieser ebenfalls mit dieser Substratmischung befüllt. Der könnte mit einer Kaltüberwinterung zurechtkommen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Wenn nötig werde ich die 3 im Frühjahr trennen. Jetzt ist mir das noch zu gefährlich.

ABER:
Natürliche Auslese, wenns nicht klappt sind sie halt in den Agavenhimmel aufgefahren. Denn am vorherigen Standort wäre es ihnen nicht anders ergangen.
Vorgartenpfleger
Vorgartenpfleger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 100
Lieblings-Gattungen : Winterharte

Nach oben Nach unten

Agave americana - Seite 2 Empty Re: Agave americana

Beitrag  Echinopsis Mo 29 Sep 2014, 17:53

Hallo Reinhard,

das sieht doch soweit ganz gut aus!
Ich drücke Dir die Daumen, bitte halte uns auf dem Laufenden.

lG Daniel

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 11673
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Agave americana - Seite 2 Empty Re: Agave americana

Beitrag  Vorgartenpfleger Mi 01 Okt 2014, 10:06

Hhmmmm?
Wohin sind denn meine Beiträge verschwunden??
Mad
Vorgartenpfleger
Vorgartenpfleger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 100
Lieblings-Gattungen : Winterharte

Nach oben Nach unten

Agave americana - Seite 2 Empty Re: Agave americana

Beitrag  Gast Mi 01 Okt 2014, 13:42

Vorgartenpfleger schrieb:Hhmmmm?
Wohin sind denn meine Beiträge verschwunden??
Mad
Keine Sorge, angeblich löst sich das zeitnah wieder von alleine: https://www.kakteenforum.com/t16812-probleme-mit-dem-bildhoster-oder-noch-was-anderes

@ Uwe: Wirklich ein faszinierender Bericht, auch wenn man sich kaum für Agaven interessieren sollte.
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Agave americana - Seite 2 Empty Und sie bewegt sich doch

Beitrag  Vorgartenpfleger Sa 08 Nov 2014, 17:21

Ausgepflanzt am 26.Sept.2014
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Stand 8.Nov.2014
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Jetzt muss sie nur noch den Winter überstehen.
Vorgartenpfleger
Vorgartenpfleger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 100
Lieblings-Gattungen : Winterharte

Nach oben Nach unten

Agave americana - Seite 2 Empty Re: Agave americana

Beitrag  Validus Sa 08 Nov 2014, 18:03

sieht doch schon wieder ganz ordentlich aus.
Validus
Validus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 79

Nach oben Nach unten

Agave americana - Seite 2 Empty Re: Agave americana

Beitrag  agavenroland So 09 Nov 2014, 10:32

hallo,
ich würdedie AG frostfrei überwintern und erst im Frühjahr auspflanzen,dann kann die AG sich im laufe des Jahres anpassen und den kommenden Winter
vieleicht im freien überstehen

VG   Roland              Kaktus2
agavenroland
agavenroland
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 379
Lieblings-Gattungen : Agaven-Bananenpflanzen

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 13 Zurück  1, 2, 3, ... 11, 12, 13  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten