Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

november im gewächshaus

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

november im gewächshaus - Seite 2 Empty Re: november im gewächshaus

Beitrag  kaktussnake am Di 24 Nov 2009, 20:08

bei uns herrscht im november oft dauernebel - da kommt oft tagelang keine sonne durch. luftfeuchtigkeit trotz ventilator meist um die 80% - drinnen wie draussen! die mammis sind da besonders gefährdet.

_________________
stachlige grüsse
kaktussnake
besuche meine stachligen babys
www.kaktussnake.de
>>>es gibt kein unkraut - nur pflanzen die an der falschen stelle wachsen!!<<<
kaktussnake
kaktussnake
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2831
Lieblings-Gattungen : alles was sticht!

Nach oben Nach unten

november im gewächshaus - Seite 2 Empty Re: november im gewächshaus

Beitrag  Kaktusjo am Di 24 Nov 2009, 21:19

kaktussnake schrieb:bei uns herrscht im november oft dauernebel - da kommt oft tagelang keine sonne durch. luftfeuchtigkeit trotz ventilator meist um die 80% - drinnen wie draussen! die mammis sind da besonders gefährdet.

Dann empfehle ich als rettende Maßnahme den Einsatz eines elektronischen Luftentfeuchters
Ich weiss nicht, wie gross dein Gewächshaus ist, wahrscheinlich größer als meins. Ich schaffe bei mir (20m²) mit einem Entfeuchter, die Luftfeuchte bei schlechtem Wetter auf immerhin 50-55% zu drücken.
Demnächst kaufe ich mir einen zweiten Entfeuchter, um noch trockenere Luft zu bekommen. Ich muss dazusagen, dass ich unter Anderem viele Pedios, Echinomastus, Toumeya, Scleros, also all die Arten kultiviere, die nicht besonders erfreut über hohe Luftfeuchtigkeitswerte sein dürften.
Letztendlcih muss jeder selbst wissen, wieviel Geld er für seine Pflanzen ausgeben möchte, MiIr ist es das auf jeden Fall wert.
Bei Einsatz eines Entfeuchters muss man aber darauf achten, dass das Gerät auch bei tiefen Temperaturen funktioniert. Viele Geräe arbeiten nur bis 15° und sind damit nutzlos, da die Gewächshaustemeraptuern wohl darunter liegen dürften.

Gruss Johannes
Kaktusjo
Kaktusjo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 95

Nach oben Nach unten

november im gewächshaus - Seite 2 Empty Re: november im gewächshaus

Beitrag  kaktussnake am Mi 25 Nov 2009, 13:40

mit luftentfeuchtern hab ich auch schon experimentiert - so einen, was man für kellerrräume kaufen kann - leider mit mässigem erfolg. man dürfte kaum mehr lüften - aber bei den dauernebeltagen hat das schon etwas gebracht. leider ist er beim bauen zweckentfremdet worden und dabei kaputt gegangen. inzwischen hab ich nichts passendes mehr gefunden - aber ich such noch!
pedios, scleros und co hab ich entweder draussen oder im kalthaus - das ist ja im moment noch offen!

_________________
stachlige grüsse
kaktussnake
besuche meine stachligen babys
www.kaktussnake.de
>>>es gibt kein unkraut - nur pflanzen die an der falschen stelle wachsen!!<<<
kaktussnake
kaktussnake
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2831
Lieblings-Gattungen : alles was sticht!

Nach oben Nach unten

november im gewächshaus - Seite 2 Empty Re: november im gewächshaus

Beitrag  Kaktusjo am Mi 25 Nov 2009, 19:20

Hallo Edith,

Luftentfeuchter gibt es bei Ebay. Meinen habe ich mir im Baumarkt gekauft. Der hat 100€ gekostet, was ich okay finde.
Wie gesagt ist es nur wichtig, dass man ein Gerät kauft, dass z.B. bis 5°C funktioniert.
Wenn man lüftet, ist es logisch, dass dann die Feuchte trotz Entfeuchter- Einsatz bleibt, sofern es draussen nass ist. Das ist ja wie Heizen bei offener Tür.
Ich lasse mein Gewächshaus momentan die meiste Zeit komplett zu. Das hängt aber ehrlichgesagt in erster Linie damit zusammen, dass ich arbeiten bin und keine Lust habe, dass mir da einer was in meiner Abwesenheit oder nachts stiehlt. Eigentlich würde ich gerne die Tür offenlassen, es sei denn das Wetter ist wirklich mies. Wenn es phasenweise trocken ist, ist frische Luft bestimmt besser, als wenn man permanent alles verschlossen hält. Ich hoffe, dass es auch so funktionieren wird für meine Kakteen.

Gruss Johannes
Kaktusjo
Kaktusjo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 95

Nach oben Nach unten

november im gewächshaus - Seite 2 Empty Re: november im gewächshaus

Beitrag  kaktussnake am Mi 25 Nov 2009, 21:18

kakteenpflege ist eben auch ein bischen eiertanz - wäre ja langweilig, wenns so einfach wär.
im halboffenen gw hats jetzt 80% luftfeuchte bei 4,8°C, den warmhaus - sensor hab ich mal wieder nicht eingeloggt!
so feucht ist es einfach im moment!

die mamm. hernadezii konnte ich heute poppen -die haben oh -wunder alle beide geblüht. bei den f. latispinus haben auch beide geblüht - aber die blüten sind noch nicht reif - noch keine pollen in sicht!!! aber es besteht hoffnung!

_________________
stachlige grüsse
kaktussnake
besuche meine stachligen babys
www.kaktussnake.de
>>>es gibt kein unkraut - nur pflanzen die an der falschen stelle wachsen!!<<<
kaktussnake
kaktussnake
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2831
Lieblings-Gattungen : alles was sticht!

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten