Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Kranker Kaktus

Nach unten

Kranker Kaktus

Beitrag  Watson79 am Di 07 Feb 2012, 20:29

Liebe alle,

vor kurzem habe ich diesen Kaktus bekommen. Ich weiss es nicht was fuer eine Sorte er ist (Vorschlaege?), aber er scheint krank zu sein. Es gibt "ein Loch" an ihm. Was koennte das Problem sein?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Im Topf

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Von der Seite

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wurzel und "Loch"

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nahaufnahme von der kranken Stelle
avatar
Watson79
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 38

Nach oben Nach unten

Re: Kranker Kaktus

Beitrag  Wüstenwolli am Di 07 Feb 2012, 21:21

Hallo und guten Abend!

es ist eine Mammillaria, die vielleicht durch zuviel Feuchtigkeit einen Pilz hat, der sich schon ins Innere vorgearbeitet haben kann.
Es sieht so aus, als sei deine Erde sehr torfig; das ist auf lange Sicht ungünstig, da die Feuchtigkeit zu lange gehalten wird.
Man könnte das untere Drittel der Pflanze mit einem sauberen, scharfen Messer abschneiden und dann vom oberen Teil einen Kopfsteckling machen. Das geht aber nur, wenn das innere (und der weiße Ring darin, Leitbündel genannt,) nicht auch schon gefault ist sondern noch grün ist. dann kann man den gesunden Teil desinfizieren und gut abtrocknen lassen. Danach in trockene, durchlässige Erde setzen bei Zimmertemperatur und es bilden sich neue Wurzeln.
Ich befürchte aber bei dem Aussehen der Mammillaria, dass das fast schon zu spät ist. Leider sieht man solche Krankheiten erst ziemlich spät . Aber ein Versuch ist es immer wert.

LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4780
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten