Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Madagaskarpalme umgetopft/gestutzt

Nach unten

Madagaskarpalme umgetopft/gestutzt

Beitrag  Wühlmaus am Do 09 Feb 2012, 16:59

Ich habe eine Madagaskarpalme, die mich bzw. unsere Familie schätzungsweise seit 25 Jahren, wenn nicht gar länger, begleitet. Sie wird in Hydrokultur "gepflegt", d. h. ab und an bekommt sie einen Schluck Wasser. Kein Dünger. Folglich ist sie in den letzten Jahren immer dünner und krummer geworden und bekam auch kaum noch Blätter.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Sie mußte dringend umgetopft werden, was aber an der Beschaffung eines entsprechend großen und zudem preiswerten Hydrogefäßes irgendwie immer scheiterte. Jetzt habe ich es endlich geschafft, und einen Tolpf in der Größe eines Papierkorbs bekommen, mit 7,50 Euro ließ sich leben. Auch ein 35 cm hoher Wasserstandsanzeiger konnte nach einiger Sucherei beschafft werden. Vor etwa einer Woche war es dann soweit, und das gute Teil wurde umgetopft:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Sie wurde gegossen, der Wasserstandsanzeiger funktionierte zum Glück. Einige Tage später hatte die Pflanze das Wasser aufgenommen und plötzlich - das Desaster:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Einfach in der Mitte abgeknickt:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Da war guter Rat teuer. Wie kommt das denn?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich habe nicht lange gefackelt. Nachdem mein Fleischmesser sich als nicht scharf genug herausstellte, habe ich kurzerhand aus dem Werkzeugschrank die Laubsäge zu Hilfe genommen und den Stamm durchgesägt. Nun sieht sie wieder einigermaßen akzeptabel aus, nur eben viel kürzer:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Der Stamm war regelrecht verholzt, so dass kein milchiger Saft austrat. Ich denke, dass ich das Teil einfach eine Weile so stehen lassen werde. Mal sehen, was geschieht.

Hier noch die Schnittstelle:


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich möchte da jetzt eigentlich nichts daraufschmieren (Holzkohle oder Zimt) Meint Ihr, man kann das so lassen? Es ist ja völlig trocken. Wäre Haarspray eine Möglichkeit, die Oberfläche zu versiegeln. Oder Kerzenwachs? Oder ich fahre einfach Risiko und lasse es so.

LG Elke



_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: http://www.traumbaer-online.de/cms/
avatar
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5549
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium, TH, EH u. a.

Nach oben Nach unten

Re: Madagaskarpalme umgetopft/gestutzt

Beitrag  DieterR am Do 09 Feb 2012, 17:03

Elke, kann sogar sein, daß die gesamte Pflanze eingeht.

Hatte auch mal so einen Fall, die einfach umknickte. Da war nichts mehr zu retten.
avatar
DieterR
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2269
Lieblings-Gattungen : Sulcorebutia, Rebutia, Echinocereus, Mesembs

Nach oben Nach unten

Re: Madagaskarpalme umgetopft/gestutzt

Beitrag  Wühlmaus am Do 09 Feb 2012, 17:15

Hallo Dieter,

das wurde mir gerade im "anderen" Forum auch schon prophezeit. Wenn es so ist, kann man nichts machen. Dann kommt sie halt weg.

LG Elke

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: http://www.traumbaer-online.de/cms/
avatar
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5549
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium, TH, EH u. a.

Nach oben Nach unten

Re: Madagaskarpalme umgetopft/gestutzt

Beitrag  Waldfreund am Do 09 Feb 2012, 17:23

Trotzdem schade um die schöne Pflanze... da hast du es gut gemeint leider aber den "Untergang" einfach nur beschleunigt...

LG Bert
avatar
Waldfreund
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 508

Nach oben Nach unten

Re: Madagaskarpalme umgetopft/gestutzt

Beitrag  Kakteenfreund67 am Do 09 Feb 2012, 17:52

Ich glaub ich lass hier mal ein wenig "positive Wellen" fließen. Hab von so einem Fall auch vor einiger Zeit in irgend einem Forum gelesen. Das Thema war da schon abgeschlossen und der Betroffene hatte später noch ein Bild drangehängt, was aus seiner Pflanze geworden war ... Sie hatte sich an der Schnittstelle verzweigt und sah nachher noch besser aus als vorher. Kann also auch gutgehen ... drücke ganz fest die Daumen. Ich mag die ganzen Pachypodium-Arten besonders gerne. Hab unter anderem auch eine lamerei und eine geayi, allerdings lange nicht so groß wie deine. Hydrokultur würd ich mich bei denen allerdings nicht trauen, damit sie gerade wachsen drehe ich die Töpfe am Fenster alle paar Tage ein wenig.

Also noch mal

glück

Jürgen
avatar
Kakteenfreund67
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 351
Lieblings-Gattungen : Pachypodium, Dioscorea, Apocynaceae

Nach oben Nach unten

Re: Madagaskarpalme umgetopft/gestutzt

Beitrag  Wüstenwolli am Do 09 Feb 2012, 18:05

hallo Elke,

schliesse mich Jürgen´s Zuversicht an! Und sollte gar nichts mehr gehen, kannst du sie eventuell noch als Notiz - Zettel - Halter verwenden...

LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4792
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Re: Madagaskarpalme umgetopft/gestutzt

Beitrag  Wühlmaus am Fr 10 Feb 2012, 11:12

Wüstenwolli schrieb:hallo Elke,

schliesse mich Jürgen´s Zuversicht an! Und sollte gar nichts mehr gehen, kannst du sie eventuell noch als Notiz - Zettel - Halter verwenden...

LG Wolli

lol! lol! lol!

Danke für Eure zuversichtlichen Worte. Auf Hydrokultur habe ich die Pflanze schon umgestellt, als sie noch sehr klein war. Schlechte (besser gesagt gar keine) Ernährung hat natürlich zu dem krummen, dünnen Wachstum maßgeblich beigetragen. Ob sie sich an der Schnittstelle verzweigen kann, wage ich zu bezweifeln. Die ist ja total verholzt. Dennoch will ich es jetzt wissen, ob da nochwas geht oder nicht. Die Höhe habe ich übrigens von ca. 1,70 auf 0,65 m herunterschneiden müssen. Manchmal sieht man Pflanzen, die schon an der Basis Neutriebe bilden. Daran soll sie sich mal ein Beispiel nehmen. lol!

LG Elke

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: http://www.traumbaer-online.de/cms/
avatar
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5549
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium, TH, EH u. a.

Nach oben Nach unten

Re: Madagaskarpalme umgetopft/gestutzt

Beitrag  wikado am Sa 11 Feb 2012, 10:23

Hallo Elke, ich hatte auch mal so eine die ich vergaß in meiner Jugend rein zu holen und sie stand sehr lange auf dem Balkon. Sie ist dann von oben her weggematscht und sah so ähnlich aus, ist dann aber dort wieder ausgetrieben.

In einer der letzten KuaS stand auch ein Artikel drin da hat auch jemand eine lamerei geköpft aber nur weil sie zu unbändig war. Das verzweigte sah dann hinterher ganz toll aus und sie hat sogar geblüht.

Habe echt auch schon überlegt das mit meiner jetzigen zu machen. Die hatte ich vorletztes Jahr mal als Rettungsaktion bei jemanden abholen müssen weil sie sie nicht mehr haben wollte. Die ist oben auch sehr schmal, hat aber noch genügend Blätter und ist nicht so lang wie deine. Vielleicht mache ich es im Sommer....
avatar
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2368
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten