Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

"Zebras"

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

"Zebras" Empty "Zebras"

Beitrag  Dieter S.-H. am Sa 11 Feb 2012, 12:27

im folgenden möchte ich mal einige meiner panaschierten Yuccas zeigen, die mich schon seit einiger Zeit bgleiten (deshalb auch die unterschiedlichen Szenarien)... Es gibt zwar einige Yuccainteressierte, die dazu intensiver gerabeitet haben, aber auch für mich rücken sie immer stärker in den Focus meiner Aufmerksamkeit...

ich fange `mal mit der Yucca an, die auch meinen Account ziert: Yucca Recurvifolia Margaritaville - "läuft" auch unter dem Namen Hinvargas. Relativ neu in deutschen Sammlungen & immer noch schwer zu bekommen... Erfreulicherweise kam mein Ablegerrhizom or zwei Jahren aus den USA (Zone 7b) unbeschadet, aber wohlkontrolliert durch den Zoll bei mir an...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


im Beet ausgepflanzt und über Winter dann (sicherheitshalber - owohl wahrscheinlich unnözig) mit einem Schirmgewächshaus geschützt - der ursprünliche Austrieb verkümmerte bald, aber ein Neuaustrieb hatte sich bald etabliert und die gelieferte Größe überholt...


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



mittlerweile wieder im Kübel, dann die Bedingungen im neuen Garten (noch) nicht so gut sind, wie es vormals war...

(leider) [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gruß

Dieter

Dieter S.-H.
Dieter S.-H.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 460
Lieblings-Gattungen : möglichst feuchtigkeitstolerante Hybriden auf Basis der sog. Gartenhybriden

Nach oben Nach unten

"Zebras" Empty Re: "Zebras"

Beitrag  Jürgen_Kakteen am Sa 11 Feb 2012, 13:04

Hallo Dieter

Ich hab mal ne Frage zu den Bildern 3-5.
Darauf sind braune Zylinder zu erkennen.
Sind dies Düngestäbchen (Kuhdung oder ähnliches).
Wenn ja welche Art von Dünger verwendest du.
Bei meinen Kakteen verwende ich eben den besagten Kuhdung in Form von viel kleineren Stäbchen.

Jürgen_Kakteen
Jürgen_Kakteen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1430
Lieblings-Gattungen : Sulcorebutia / Echinopsis

Nach oben Nach unten

"Zebras" Empty Re: "Zebras"

Beitrag  Dieter S.-H. am Sa 11 Feb 2012, 13:19

Moin Jürgen, das sind Fossilien, sog. Donnerkeile (Belemniten) - versteinerte Spitzen vom Innenchulb einer ausgestorbenen Tintenfischart (ähnlich den Teilen, die man gern als Knabberstein in Vogelkäfige hängt)- ich dünge die Yuccas bei mir im Freiland überhaupt nicht... dekoriere aber einige Beetsegmente gern mit meines zweiten Hobby, da die Wohnung sonst "überläuft"...




[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
hier bspw. die Benny-Hybride "Karlsruhensis" x Elata in Kombination mit Kreidezeitfossilien (Seeigel, Donnerkeile und Kugelschwämme)


bei Interesse: http://cretaceous.communityhost.de/


Gruß


Dieter
Dieter S.-H.
Dieter S.-H.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 460
Lieblings-Gattungen : möglichst feuchtigkeitstolerante Hybriden auf Basis der sog. Gartenhybriden

Nach oben Nach unten

"Zebras" Empty Re: "Zebras"

Beitrag  Jürgen_Kakteen am Sa 11 Feb 2012, 13:51

Danke für die schnelle Antwort
Auf dem Bild war es eben nicht ganz genau zu erkennen.
Du sagst du düngst deine Yuccas im Freiland nie.
Sind die denn so genügsam oder hast du dem Substrat zuvor Dünger zugegeben?
Jürgen_Kakteen
Jürgen_Kakteen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1430
Lieblings-Gattungen : Sulcorebutia / Echinopsis

Nach oben Nach unten

"Zebras" Empty Re: "Zebras"

Beitrag  Dieter S.-H. am Sa 11 Feb 2012, 14:01

gern geschen, Jürgen,


es sind eben genügsame Pflanzen, und im Boden sind ausreichend Nährstoffe... Nur bei meiner Minis gebe ich hin und wieder ein Tropfen Superthrive in Gießwasser...

Gruß

Dieter
Dieter S.-H.
Dieter S.-H.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 460
Lieblings-Gattungen : möglichst feuchtigkeitstolerante Hybriden auf Basis der sog. Gartenhybriden

Nach oben Nach unten

"Zebras" Empty Re: "Zebras"

Beitrag  Dieter S.-H. am Sa 11 Feb 2012, 15:44

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


diverse Varietäten `mal zum Vergleich zusammengestellt....
Dieter S.-H.
Dieter S.-H.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 460
Lieblings-Gattungen : möglichst feuchtigkeitstolerante Hybriden auf Basis der sog. Gartenhybriden

Nach oben Nach unten

"Zebras" Empty Re: "Zebras"

Beitrag  Dieter S.-H. am Sa 11 Feb 2012, 15:56

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Yucca Gloriosa Mediovariegata (Name nach M. Lorek) - evtl. besser als Gloriosa Variegata Viridis zu benennen - ist ein wenig empfindlicher als die normale Vriegata, eignet sich in wintermilden Regionen aber auch zur Freilandauspflanzung. Eine ist mir im Winter 2001/11 bodeneben zurückgefroren, hat dann aber mehrfach aus dem Rhizom neu ausgetrieben... Erfreulicherweise erwies sich dabei die Panaschierung dieser Spontanmutation als stabil...

Fortsetzung folgt - so schnell geht mir da nicht die Puste aus...


grinsen

Dieter



Zuletzt von Dieter S.-H. am Sa 11 Feb 2012, 16:22 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Dieter S.-H.
Dieter S.-H.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 460
Lieblings-Gattungen : möglichst feuchtigkeitstolerante Hybriden auf Basis der sog. Gartenhybriden

Nach oben Nach unten

"Zebras" Empty Re: "Zebras"

Beitrag  Jürgen_Kakteen am Sa 11 Feb 2012, 16:16

Hey Dieter

Eine interessante Sammlung hast du da.
Hier hast du einen dankbaren Abnehmer deiner Bilder gefunden.
Ich sag einfach lass noch weitere Luft ins Forum und zeig uns weitere Bilder
*Sabber* *Sabber* *Sabber* *Sabber* *Sabber* *Sabber* *Sabber* *Sabber*
Jürgen_Kakteen
Jürgen_Kakteen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1430
Lieblings-Gattungen : Sulcorebutia / Echinopsis

Nach oben Nach unten

"Zebras" Empty Re: "Zebras"

Beitrag  Thomas Boeuf am Sa 11 Feb 2012, 16:38

Es handelt sich hierbei nicht um Varietäten, sondern um Sorten, die - nachdem sich die Panaschierung als stabil erwiesen hat - gärtnerisch (größtenteils in vitro, oder seltener über Rhizome) vermehrt wurden (können).
Die gütige Bezeichnung laut dem Internationalen Code der Kulturpflanzen gibt vor: Gattungsname und Sorten-Name in einfachen Anführungszeichen oben (groß angefangen).
D. h. z. B. Yucca 'Variegata' etc.

BTW ... auch die Bezeichnung Cultivar/cv. ist nicht mehr korrekt!

Artnamen wie (Y.) gloriosa werden stets klein geschrieben etc.


VG
Thomas

Hier eine Y. recurvifolia 'Gold Ribbons', eine stammbildende, sehr frostharte Sorte![Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Zuletzt von Echinopsis am Sa 11 Feb 2012, 21:09 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Sticheleien entfernt)
Thomas Boeuf
Thomas Boeuf
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 455
Lieblings-Gattungen : Yucca, Agavoideae...

Nach oben Nach unten

"Zebras" Empty Re: "Zebras"

Beitrag  Dieter S.-H. am Sa 11 Feb 2012, 16:54

gern Jürgen. Im folgenden erstmal das Rhizom und deren Neuaustreibe der Mediovariegata - der Stamm war im vergangenen Frühjahr total matsch.... aber es kamen dann zum Herbst drei Neuaustriebe, die dankenswerterweise panaschiert waren.... Bei einem ehemaligen Yuccafreund trieb das Rhizom als normale Gloriosa wieder neu aus, nachdem die Mediovariegata zurückgefroren war. Im Winter ist die Panaschierung dieser Species übrigens kaum zu erkennen. Sie verblaßt und wird erst wieder bei wärmeren Temperaturen deutlich...


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]





[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


den größten der drei Austriebe konnte ich im vergangenen Jahr noch gegen eine seltene SW 09-002 (bisheriger Arbeistitel - Nebnform der Recurvifola Marginata) eintauschen... Doch dazu später...

Gruß

Dieter
Dieter S.-H.
Dieter S.-H.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 460
Lieblings-Gattungen : möglichst feuchtigkeitstolerante Hybriden auf Basis der sog. Gartenhybriden

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten