Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Nicole's Aussaat

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Nicole's Aussaat Empty Nicole's Aussaat

Beitrag  wikado am Sa 11 Feb 2012, 15:06

Hallo Leute,
ich hatte etwas länger überlegt, ob ich überhaupt einen eigenen Aussaatthread eröffnen soll, ob sich das für meine eher Mini Aussaat von nicht mehr wie 20 Portionen im Gegensatz zu manchen eurer teilweise 200 Portionen lohnt.
Doch da ich in den letzten Jahren nicht wirklich begeistert war von meinen Aussaaten, dachte ich mir mache ich doch mal einen eigenen Beitrag.

Ich glaube manchmal, das wir uns viel zu viel Gedanken über eine gute und auch gelungene Aussaat machen. Das nix verpilzt oder sonst was..... doch wenn man alles seinen Lauf lässt geht es manchmal am Besten. Nun ich schreibe das weil ich das so mehr oder weniger erlebt habe.

In 2010 habe ich Samen gesäht, wo ich erst herausfinden musste ob diese keimfähig sind, da es Samen an meinen eigenen Pflanzen waren obwohl ich nichts bestäubt hatte. Also musste es evtl. Fremdbestäubung gewesen sein. Doch davon keimte nix. Auch E grusonii Samen die ich bekommen hatte waren nicht der Hit und daraus wurde auch nichts. Einzig und allein meine Echinopsis eyrisie ist was geworden.

Im letzte Jahr habe ich so einiges ausgesät (waren so ca 15 verschiedene Sorten). Ich wollte mir dabei die Beste Mühe geben alles so gut wie Möglich zu machen. Die Meisten sind dann auch gekeimt, das war gar nicht so mein Problem, doch dann waren wohl öfters zu trocken und wohl auch mal mit zu viel Sonne versorgt worden, so das sie heute ein Jahr später eher super spärlich aussehen und meiner Meinung nach eigentlich viel größer sein müssten.... aber seht selbst:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Mir ist zwar auch klar, das ich keine Wunder erwarten darf und das einige sicher auch langsam wachsen. Aber irgendwie sieht das schon mickrig aus.

Nun aber zu meine bisher besten Aussaat, das war in 2009. Da habe ich das ganze zum ersten Mal gemacht, bzw. wollte eigentlich nur ausprobieren ob es was für mich ist, und ob es mir Spaß macht. Hier habe ich mir einfach Substrat von Haage besorgt, und ein gemischtes Samen-Tütchen aus dem Gartencenter. Ich habe einfach das Substrat feucht gemacht in das Anzucht GWH gegeben Samen drauf und dem Ganzen keine großartige Aufmerksamkeit geschenkt. Ich weiß zwar nicht mehr wie viele Samen es waren aber ich glaube so ca 15 und von denen sind zwar nicht alle gekeimt und auch welche innerhalb des ersten Jahres über den Jordan gegangen aber: 6 Stück leben bis heute noch und denen geht es prächtig.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Tja vielleicht war es damals auch nur Anfängerglück.

Für dieses Jahr habe ich mir vorgenommen, das alles Besser wird. Habe ich zwar letztes Jahr auch schon gesagt, aber wir werden sehen.
Zum Substrat habe ich mir auch so Gedanken gemacht, da mir das von Haage nicht so gefielt jedenfalls fand ich das das Wasser nicht so gut aufgenommen wird. Also bin ich her gegangen weil ich es nicht weg tun wollte und habe es ausgesiebt. Aufgefangen habe ich die festen Bestandteile hieraus, die zu meist aus mineralischen Steinchen bestehen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gekauft habe ich mir dann noch Vulcaran das so aussieht
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Diese beiden Bestandteile wollte ich dann mit ner gewöhnlichen Aussaaterde aus dem Gartencenter mischen nachdem ich sie im Bratenschlauch noch mal "gebacken" habe Rauchen , so wie es auch Elke gemacht hat. Entschieden habe ich mich für diese Erde hier
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Werde das Substrat dann mit Chinosollösung tränken und dann den Samen darauf legen und mit einer Schicht ganz feine mineralischer Steinchen abdecken, damit die Sämlinge einen besseren Halt bekommen. Letztes Jahr hatte ich dazu ganz feinen Bims genommen den ich übrig hatte wobei der schon eher Staub war lol! , das hat mir aber nicht gefallen, da er irgendwie zu pappig war.

Ich wollte nächstes Wochenende mit der Aussaat beginnen, da ich so gut wie alle Samen zusammen habe. Wenn überhaupt, dann kommen nur noch die Samen dazu, die ich bei dkg angefragt habe.

Folgende Samen habe ich mir geordert und kommen zur Aussaat:

Gymno spec "Cerro Cabrera"
Gymno mihanovichii AA223
Gymno magatae AA 222
Gymno friedrichii
Gymno damsii AA 200
Gymno anisitsii AA 184
Diese Samen sind hatte ich letztes Jahr bei einer der Sammelbestellungen von Alex habe sie aber doch nicht mehr letztes Jahr gesät.
Selber habe ich mal Biene gespielt bei Gymno baldianum x andreae. Mal sehen was draus wird.
Dann habe ich noch
Echinopsis cardenasiana
vier verschiedene Echinopsis hybrid Samen nicht näher bestimmt.
Rebutia heliosa v.teresae
Rebutia xanthocrpa
Echinofussolo unbekannt
und 4 verschiedene Soten der Adenium Samen Yellow Thong, King Wai O Let, Daeng Hot Di und Sa Kura 2.
Wenn ich dann noch Glück habe und die angefragten Samen bei der dkg noch zu haben sind kämen dann noch mal diese hinzu

Echinofossulo phyllacantus var. violaciflurus
Echinofossulo xiphacantus, schwarze Dornen
Rebutia marsoneri
Rebutia narvaecensis KK1302
Rebutia theresae.

Wenn es dann los geht und es was zu sehen gibt, werde ich weiter berichten.
wikado
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2350
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Nicole's Aussaat Empty Re: Nicole's Aussaat

Beitrag  Wühlmaus am Sa 11 Feb 2012, 16:13

Hallo Nicole,

ich finde das schön, dass Du auch einen eigenständigen Aussaatbeitrag machst. Dann kann man doch mal gegenseitig vergleichen, was dem einen gelingt und was dem anderen.

Ich finde deine bisherigen Aussaaten nicht sooo schlecht. Klar sind die von 2009 schon super, aber die haben auch ein ganzes Jahr Vorsprung vor den anderen. Die Astros vom letzten Jahr sind doch nicht zu klein. Die kommen dieses Jahr noch. Du solltest sie aber dann wenn du pikierst in ganz mineralisches Substrat tun. Ich nehme das mineralische von Haage, wobei ich das noch gut mit z. B. dem Blähschiefer etc. durchmische, welchen du da ausgesiebt hast. Sonst ist die Erde durch den vielen Lehm später steinhart.

2 Setiechinopsis mirabilis hatte ich im ersten Jahr auch in einer Saatmischung mit drin. Das war mir gar nicht bewußt, irgendwann wurden das so kleine Mini-Säulen, die ich nicht zuordnen konnte. Dann habe ich sie letztes Frühjahr in frische Erde getan und - buff - wuchsen sie in die Höhe.

Sonst kann ich nicht erkennen, was du noch ausgesät hattest. Anscheinend und wie ich dich kenne sind da auch Gymnos dabei? Die wachsen auch seeehr gemütlich. Also nicht so schlimm, wenn sie noch klein sind.

Gut dass Du die Aussaaterde von Neudorff noch sterilisiert hast. Da ist ja wohl kein Torf drin, sondern kompostierte Grünabfälle und dergleichen (soweit ich weiß). Da ist es bestimmt sicherer, die Erde nochmals zu sterilisieren, bevor man sie verwendet.

Dann wünsche ich Dir viel Erfolg bei der diesjährigen Aussaat. glück

LG Elke


_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: www.kaktus-fieber.de
Wühlmaus
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5827
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium u. a.

Nach oben Nach unten

Nicole's Aussaat Empty Re: Nicole's Aussaat

Beitrag  papamatzi am Sa 11 Feb 2012, 16:34

Hi Nicole,

Auch ich finde es super, dass Du uns an Deinen Aussaaterfahrungen teilhaben lässt. Wenn Du die Aussaat gut vorbereitest und etwas Sorgfalt anwendest, wird das ganz bestimmt ein Erfolg. Natürlich muss man nicht, wie Du schon sagst, eine Wissenschaft daraus machen. Aber geeignetes Substrat, alles einigermaßen keimfrei machen und für das richtige Feuchtigkeitsniveau sorgen, sind bestimmt die wichtigsten Voraussetzungen. Dann wird das schon. Bei meinen drei kleinen Miniaussaaten musste ich bisher auch nur einmal mit Pilzen kämpfen und das lag am unsauberen Samen. Ansonsten sehen manche der Kleinen schon richtig knuffig aus. Smile (Ich glaub ich muss mal wieder ein Update von den kleinen Echinofossulos machen, damit Du weißt, worauf Du Dich freuen kannst. ^^)

Ja, ich wünsche Dir viel Spaß und Freude daran! Und natürlich gutes Gelingen!
papamatzi
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1983
Lieblings-Gattungen : Echinofossulocactus

Nach oben Nach unten

Nicole's Aussaat Empty Re: Nicole's Aussaat

Beitrag  wikado am So 12 Feb 2012, 13:56

Dank euch beiden für das positive Feedback.

Elke ich habe diese Erde gewählt weil sie eben Torf frei ist. Mir erschien das sehr sinnvoll zu sein. Und das sterilisieren mache ich auf jeden Fall. Ist ja kein Akt.
Nun manches meiner Aussaat hielt ich für zu klein. Aber wenn du gar nicht mal so der Meinung bist.... Richtig Gymnos hatte ich auch dabei aber ich glaube nur 2 oder drei Sorten. Die von gibossoum habe ich direkt mal auf dem Balkon gelassen, da die winterhart sein sollen. Das teste ich somit aus. Bisher kann ich noch keinen Ausfall erkennen, doch da der Winter noch nicht vorbei ist..... werde ich es erst dann sagen können. Ich habe auch diverse Turbinicarpen gesäht, doch die wollten alle nicht so recht. Den einen der noch halbwegs aussieht überlege ich evtl. im Sommer zu pfrofen, je nach dem wie er sich bis dahin gemacht hat.

Ja die richtige Feuchtigkeit und Wärme sind schon wichtig.
Natürlich spielt auch das Licht ne gewisse Rolle und das hatte ich ganz vergessen zu erwähnen:Ich habe mir am Freitag so eine LED-Lichtleiste gekauft und werde noch so ein Gestell dafür basteln bzw. basteln lassen, da ich selber leider keine geeigneten Sägen und so was habe. So sieht sie überigens aus hat insgesamt 12 kleine LED's mit insgesamt 3,6 W und 230V. Der Lichtstom beträgt 350 Lumen, warmweiß, Farbtemperatur ca 3.200 und die Farbwiedergabe > 80 (das sagt mir alles gar nichts bis auf die Watt und Volt Angaben)
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
In wie weit sie geeignet ist kann ich nicht sagen. Mir kam es jetzt aber nicht auf ein bestimmtes Lichtspektrum an sondern nur darauf, das sie den Sämlingen abends noch etwas Licht gibt, sprich ich werde sie nicht den ganzen Tag an haben, da sie tagsüber direkt an dem sonnigen Fenster stehen, sondern nur Abends für ein paar Stunden.
wikado
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2350
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Nicole's Aussaat Empty Re: Nicole's Aussaat

Beitrag  roli am So 12 Feb 2012, 14:13

Hallo Nicole,
erst mal vielen Dank das Du uns teilhaben lässt an deiner Aussaat!
Ich find auch, das Deine Sämlinge doch sehr gut aussehen.
Aber ich glaube nicht, da die LED für Deine nächste Aussaat geeignet ist,
die Leistung ist einfach zu niedrig.

roli
roli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1141
Lieblings-Gattungen : Echinopsis, Rebutia, Lobivia

Nach oben Nach unten

Nicole's Aussaat Empty Re: Nicole's Aussaat

Beitrag  wikado am So 12 Feb 2012, 14:20

Das mag durchaus sein rolli, verwenden werde ich sie aber trotzdem. In den letzten Jahren hatte ich gar keine Zusatzbeleuchtung und das klappe meistens auch.... Wir werden also sehen, wenn ich ausgesäht habe wie sich die kleinen dann entwickeln werden.
wikado
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2350
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Nicole's Aussaat Empty Re: Nicole's Aussaat

Beitrag  roli am So 12 Feb 2012, 14:29

Natürlich Nicole,
ich will ja auch aussäen aber erst im März und am Anfang mit Kunstlicht, allerdings mit Neon.
roli
roli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1141
Lieblings-Gattungen : Echinopsis, Rebutia, Lobivia

Nach oben Nach unten

Nicole's Aussaat Empty Re: Nicole's Aussaat

Beitrag  wikado am So 12 Feb 2012, 15:23

Nun was Kunstlicht angeht, da habe ich gar keine Erfahrung mit. Aber da ich die Lampe für gut genug halte, und es bei mir ja nur ca 20 Portionen oder so sind, werde ich sie halt mal probieren. Mir war schon klar, das das sicher keine geeignete sein wird, aber eben für meine Verhältnisse..... muss sie reichen, zumal es ja vorher auch immer ohne ging. Ich will das nicht so professionell machen wie manche von euch, mit selbst gebauter Anzuchtstation oder so. Dafür sähe ich einfach zu wenig aus.
wikado
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2350
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Nicole's Aussaat Empty Re: Nicole's Aussaat

Beitrag  wikado am Sa 18 Feb 2012, 12:50

So heute ist alles was da war ins Mini GWH gekommen. Ich habe diesmal von den einzelnen Samenportionen die ich hatte alles ausgesäht und nicht die Korn gezählt. Bei manchen stand die Anzahl mit drauf. Die Samen von Alex von den Gymnos waren teilweise schon sehr fein das ich die auch so gut wie nicht hätte zählen können. Mein Substrat was ich mir aus den einzelnen Teilen gemischt habe besteht aus je zwei Teilen (hierfür hat einfach meine Hand gedient Teufel )dem ausgesiebten der anderen Aussaaterde sowie dem Vulcagran und einem guten Teil der torffreien Aussaaterde, die ich noch im Bratschlauch "gebacken" habe. Lange habe ich überlegt an was mich dieser Duft erinnert der dabei entstand, und ich weiß nicht warum, aber irgendwie hat mich das ganze an backed potatoes erinnert Gestört Gestört lol!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich habe darüber noch ein Schicht ganz feinen Kies gemacht und dadrauf dann die Samen gesäht und ab auf die Heizung....
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nun muss es nur noch sprießen. Teufel
wikado
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2350
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Nicole's Aussaat Empty Re: Nicole's Aussaat

Beitrag  Wüstenwolli am Sa 18 Feb 2012, 13:30

Hallo Nicole,

das ist schom profi-like!
Wünsche dir viel Erfolg - bin sicher, das wird was!
Wobei ich mich Elke und den anderen anschließe, deine Aussaaten davor sind keineswegs kümmerlich!

LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5122
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten