Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Tips zu meiner geplanten Sukkulentenaussaat

Nach unten

Tips zu meiner geplanten Sukkulentenaussaat Empty Tips zu meiner geplanten Sukkulentenaussaat

Beitrag  Kakteenfreund67 am Mo 13 Feb 2012, 11:49

Hallo,
hab am Wochenende Saamen für meine nächste Aussaat geordert. Ich hab mein Substrat hierfür bisher ca. 50/50 Erde/mineralisch gemischt. Was haltet ihr, bzw. welche Erfahrungen habt ihr eventuell mit Aussaat in rein mineralischem Substrat. Ich dachte da so an Bims/Lava/Kieselgur/Zeolith.

Das hab ich bestellt:

PETOPENTIA-Fockea natalensis
PACHYPODIUM densiflorum
PACHYPODIUM namaquanum
PACHYPODIUM rosulatum
PACHYPODIUM horombense
HUERNIA bayeri
HUERNIA hystrix
EUPHORBIA decaryi
EUPHORBIA schoenlandii
CYPHOSTEMMA elephantopus
PSEUDOLITHOS migiurtinus

Gruß
Jürgen
Kakteenfreund67
Kakteenfreund67
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 351
Lieblings-Gattungen : Pachypodium, Dioscorea, Apocynaceae

Nach oben Nach unten

Tips zu meiner geplanten Sukkulentenaussaat Empty Re: Tips zu meiner geplanten Sukkulentenaussaat

Beitrag  Maranta am Mo 13 Feb 2012, 15:56

Hallo Jürgen,

ich habe aus 10 Samen von C. elephantopus 2 Sämlinge herausbekommen. Die Samen neigen dazu sehr schnell zu vergammeln. Ich habe einige Samen vor der Aussaat angefeilt und festgestellt, dass das Innenleben bei einigen "verpilzt" war. Deswegen würde ich Dir raten in rein mineralischem Substrat auszusäen und Chinosol o. ä. zu benutzen. Trotzdem wird es wohl Glückssache sein, wieviele Sämlinge letztendlich auflaufen. Meine Samen standen tagsüber bei ca. 25°C SW-Fenster, Substrat Bims - nur leicht bedeckt, gespannte Luft. Keimdauer: 9 Tage.

P. natalensis keimen problemlos. Hast Du die Samen von M....i? Substrat Bims, Temp. 25°C, Samen mit der Spitze nach unten ins Substrat, SW-Fenster, Keimdauer: 13 Tage.

Schöne Grüße,
Bettina
Maranta
Maranta
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 185
Lieblings-Gattungen : Dioscorea, Caudexpflanzen, Echinopsis, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Tips zu meiner geplanten Sukkulentenaussaat Empty Re: Tips zu meiner geplanten Sukkulentenaussaat

Beitrag  Kakteenfreund67 am Mo 13 Feb 2012, 16:32

Super ... Danke Bettina!
Also die Samen hab ich bei Kö..es bestellt. Hatte mir letztes Jahr welche direkt aus Südafrika kommen lassen. Bis auf zwei Samen (D. hemicrypta) ist nichts aufgelaufen. Gleichzeitig von einem deutschen Händler gekaufte sind bis auf einen Samen alle gekeimt!
Aber das sind schon mal hilfreiche Tips. Ich hab mir zwar schon vieles zur Aussaat der Sorten zusammengesucht aber ich finde es geht nichts über "Erfahrungswerte".
Ist aus deinen elephantopus was geworden?
Gruß
Jürgen
Kakteenfreund67
Kakteenfreund67
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 351
Lieblings-Gattungen : Pachypodium, Dioscorea, Apocynaceae

Nach oben Nach unten

Tips zu meiner geplanten Sukkulentenaussaat Empty Re: Tips zu meiner geplanten Sukkulentenaussaat

Beitrag  Maranta am Mo 13 Feb 2012, 17:14

Kakteenfreund67 schrieb:Ist aus deinen elephantopus was geworden?

Sie leben noch, wenn Du das meinst Wink . Ausgesät hatte ich sie im Juli 2010. Letzten Sommer habe ich versucht sie draußen zu kultivieren. Das hat ihnen überhaupt nicht gefallen. Anscheinend bevorzugen sie ein lufttrockenes/warmes Klima. Indoors ging es Ihnen besser. Aber da ich kein Gewächshaus habe, sondern "nur" SW-Fenster haben sie sich im Wachstum nicht gerade überschlagen. Im ersten Winter habe ich sie hell, in der ungeheizten Küche überwintert und gelegentlich/selten gesprüht. Diesen Winter stehen sie bei etwa 10°C dunkel und völlig trocken zwischen meinen Kakteen. Bis jetzt scheinen sie es zu verkraften.

Schöne Grüße,
Bettina
Maranta
Maranta
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 185
Lieblings-Gattungen : Dioscorea, Caudexpflanzen, Echinopsis, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Tips zu meiner geplanten Sukkulentenaussaat Empty Re: Tips zu meiner geplanten Sukkulentenaussaat

Beitrag  Kakteenfreund67 am Mo 13 Feb 2012, 17:19

Freut mich zu hören Very Happy
Die Umstände und Bedingungen sind bei mir ähnlich. Leider kein Gewächshaus und Zimmer bzw. Fenster mit unterschiedlichen "Klimabedingungen" (so gut es eben geht...)
Gruß
Jürgen
Kakteenfreund67
Kakteenfreund67
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 351
Lieblings-Gattungen : Pachypodium, Dioscorea, Apocynaceae

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten