Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Umgeknickte Säule

4 verfasser

Nach unten

Umgeknickte Säule Empty Umgeknickte Säule

Beitrag  Christa Mo 13 Feb 2012, 13:08

Hallo,

eben bin ich überrascht worden v on dieser Säule. Soll ich die jetzt noch abschneiden, oder lieber noch warten?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Im Moment ist er abgestützt auf das Regal.

LG Christa
Christa
Christa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1411

Nach oben Nach unten

Umgeknickte Säule Empty Re: Umgeknickte Säule

Beitrag  Wüstenwolli Mo 13 Feb 2012, 18:56

hallo Christa,

ein starker aber nicht zu dicker Pflock müsste her, den man vorsichtig zur Stütze in den Topfballen einbringt. Habe das mit Cereus peruvianus auch schon mal praktizieren müssen. Oder schneiden und einen Kopfsteckling machen und den bewurzeln. Würde damit aber noch ein paar Wochen warten. An der Abstützstelle kann sich das Gewebe deines Schmuckstückes eindrücken. Vielleicht ein Polster dazwischen schieben!

LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5250
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Umgeknickte Säule Empty Re: Umgeknickte Säule

Beitrag  Christa Di 14 Feb 2012, 10:23

Hallo Wolli,

erst mal vielen Dank für Deinen Tip. Kannst Du mir mal ein Foto zeigen, wie Du es bei Deinem angestellt hast.

LG Christa
Christa
Christa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1411

Nach oben Nach unten

Umgeknickte Säule Empty Re: Umgeknickte Säule

Beitrag  william-sii Di 14 Feb 2012, 10:31

Hallo Christa,
setze ihn in einen größeren Topf um. Dabei kannst du ihn auch etwas geraderichten und eine Stütze im Topf platzieren. Dann den Kaktus an der Stütze mehrfach festbinden.
william-sii
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3447
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Umgeknickte Säule Empty Re: Umgeknickte Säule

Beitrag  Losthighway Do 16 Feb 2012, 21:08

Du könntest ihn auch vorsichtig hinlegen, dann sollte er sich wieder halbwegs gerade biegen, hab ich mit einem 2m Cleisto so gemacht, der in der Mitte gebrochen war. Dann ein paar Bambusstäbe als Stütze benutzen bis er sich wieder gefangen hat.
Losthighway
Losthighway
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 541

Nach oben Nach unten

Umgeknickte Säule Empty Re: Umgeknickte Säule

Beitrag  Christa So 19 Feb 2012, 13:21

Hallo,

ich danke Euch für die Hinweise. Vor zwei Tagen hab ich ihn in einen größeren Topf gesetzt und ihn gleichzeitig an ein Gerüst, was ich gepolstert habe, angebunden. Die Polsterung werde ich aber noch mal ändern, weilich m.E. so nicht schnell genug reagieren kann, wenn sich doch noch Verletzungen zeigen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

LG Christa
Christa
Christa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1411

Nach oben Nach unten

Umgeknickte Säule Empty Re: Umgeknickte Säule

Beitrag  Losthighway So 19 Feb 2012, 15:26

lol! cooles Bild, falls es nicht ausreicht gibts noch ne Möglichkeit: http://img.fotocommunity.com/images/Bearbeitungs-Techniken/HDRI-TM/Streckbank-a22762185.jpg
Losthighway
Losthighway
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 541

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten