Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Delosperma

Seite 63 von 64 Zurück  1 ... 33 ... 62, 63, 64  Weiter

Nach unten

Delosperma - Seite 63 Empty Re: Delosperma

Beitrag  Lithopslove Mi 10 Feb 2021, 06:21

Ja, auch ganz....
interessant! Wink
Lithopslove
Lithopslove
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 61
Lieblings-Gattungen : Lithops, andere Mesembs

Nach oben Nach unten

Delosperma - Seite 63 Empty So isser nun mal, der Winter

Beitrag  kaktusheini Mi 10 Feb 2021, 10:20

Bei uns im Bayer. Wald hält sich der Schnee derzeit in Grenzen, dafür ist es saukalt.
Foto 1: Delosperma frei ausgepflanzt in der Trockenmauer
Foto 2: Getopfte Delospermas mit Gartenflies als Winterschutz und 2 Schalen mit Aussaat von anderen Freilandsukkulenten

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
kaktusheini
kaktusheini
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 643
Lieblings-Gattungen : Delosperma, Sempervivum

Nach oben Nach unten

Delosperma - Seite 63 Empty Re: Delosperma

Beitrag  Lithopslove Fr 19 Feb 2021, 15:48

Ich kann es mir einfach nicht verkneifen hier zum dritten Mal die gleiche Pflanze zu zeigen. Ich finde sie so bezaubernd schön:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Lithopslove
Lithopslove
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 61
Lieblings-Gattungen : Lithops, andere Mesembs

Nach oben Nach unten

Delosperma - Seite 63 Empty Re: Delosperma

Beitrag  Shamrock Fr 19 Feb 2021, 15:50

Issie ja auch. Vor allem zu dieser Jahreszeit.  *daumen*
Bei der Gelegenheit: Meine Pölsterchen im Garten sind plötzlich auch wieder alle zurück.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 23214
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Delosperma - Seite 63 Empty Re: Delosperma

Beitrag  Lithopslove Fr 19 Feb 2021, 16:02

Ja stimmt, die Jahreszeit macht es noch besser! Nach der Kältewelle von letzter Woche haben wir heute pures Frühjahrswetter, habe sogar schon einen Schmetterling gesehen.
Schön sind auch deine Pölsterchen zurück👍
Lithopslove
Lithopslove
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 61
Lieblings-Gattungen : Lithops, andere Mesembs

Nach oben Nach unten

Delosperma - Seite 63 Empty Re: Delosperma

Beitrag  Die Dicke Fr 19 Feb 2021, 19:53

kaktusheini schrieb:
Foto 2: Getopfte Delospermas mit Gartenflies als Winterschutz
Hallo, wovor genau schützt jenes Flies diese Delosperma-Pflanzen ? Wenn du es mir mal bitte verrätst/erklärst.

Ich kann mir nur vorstellen, dass im Fall, wo sich ein Temperaturunterschied herausgebildet hat (zB. die Erwärmung des Flies durch absorbiertes Licht), der T-Ausgleich zwischen der Luft unter dem Flies und der Umgebungsluft draußen dann verzögert wird. Darüberhinaus hat Flies mit seiner Masse und seiner spez. Wärmekapazität freilich auch reflektierende und transmissive Eigenschaften.
mfG
Die Dicke
Die Dicke
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 77
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Delosperma - Seite 63 Empty Re: Delosperma

Beitrag  Lithopslove Sa 20 Feb 2021, 14:27

Ich denke, das Vlies schützt etwas vor Kahlfrost,
also ersetzt den isolierenden Schnee?
Lithopslove
Lithopslove
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 61
Lieblings-Gattungen : Lithops, andere Mesembs

Nach oben Nach unten

Delosperma - Seite 63 Empty Re: Delosperma

Beitrag  kaktusheini Sa 20 Feb 2021, 17:43

Lithopslove schrieb:Ich denke, das Vlies schützt etwas vor Kahlfrost,
also ersetzt den isolierenden Schnee?

Das glaube ich auch. Glauben heisst ja bekanntlich nichts wissen. Aber nach meiner Erfahrungist es wirklich so, dass freistehende getopfte Pflanzen viel empfindlicher sind als frei ausgepflanzte, aber unter Gartenvlies sind sie robuster als die in der Trockenmauer ohne Schutz. Unter Vlies überwintere ich auch empfindlichere Arten wie z.B. Bergeranthus, Ruschia und Trichodiadema im Freien. Und ich wohne nicht in Italien, sondern im Bayerischen Wald.
kaktusheini
kaktusheini
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 643
Lieblings-Gattungen : Delosperma, Sempervivum

Nach oben Nach unten

Delosperma - Seite 63 Empty Re: Delosperma

Beitrag  Shamrock Sa 20 Feb 2021, 22:37

kaktusheini schrieb:Aber nach meiner Erfahrung ist es wirklich so, dass freistehende getopfte Pflanzen viel empfindlicher sind als frei ausgepflanzte
Meine Rede: Kein Nässeschutz und frei ausgepflanzt statt in Töpfen, dann klappt´s bei den winterharten Arten und Sorten am besten --> https://www.kakteenforum.com/t13309p30-delosperma-und-andere-frosttolerante-mesembs#488356

Zumindest bei unserem extrem sandigen Gartenboden. Gut möglich, dass bei schwereren Böden durchaus ein winterlicher Nässeschutz Sinn macht.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 23214
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Delosperma - Seite 63 Empty Re: Delosperma

Beitrag  kaktusheini So 21 Feb 2021, 14:09

Diese Böden kenne ich. Meine Tochter hat ein paar Jahre zwischen Nürnberg und Erlangen gewohnt und ich habe in ihrem Garten eine Trockenmauer gebaut.. Der Boden war so sandig, dass man ihn ohne Beimengungen als Kakteenerde verwenden konnte. Bei mir im Bayer. Wald ist der Boden meist schwer und lehmig, nur stellenweise findet man ein sandiges Substrat, das man früher als Zuschlagstoff zum Mörtel verwendet hat. Nach einem Baugutachten, das mir mal zufällig in die Hände gekommen ist, nennt man dieses Substrat Flins oder Flinz, und es handelt sich um eiszeitliche Ablagerungen von verwittertem Urgestein, teils auch mit Steinen oder Lehm vermischt. Nicht zu verwechseln mit der feinsandigen Schicht, die in Oberbayern von den Brunnenbauern auch als Flins bezeichnet wird.
kaktusheini
kaktusheini
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 643
Lieblings-Gattungen : Delosperma, Sempervivum

Nach oben Nach unten

Seite 63 von 64 Zurück  1 ... 33 ... 62, 63, 64  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten