Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Ausfälle bei den Frostharten, wie sieht es bei Euch so aus ?

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Ausfälle bei den Frostharten , wie sieht es bei Euch so aus ?

Beitrag  Claus-SI am Mo 20 Feb 2012, 14:39

Bedingt durch den rel. milden Oktober , November , Dezember , Januar - konnten nicht alle sog. winterharten komplett dehydrieren ! Es ist also in dieser Mildphase eine Restfeuchte in der Pflanze geblieben ( je nach Art + Herkunft ) und somit kommt es dann im Februar 2012 bei plötzlichem Starkfrost zum Zellplatzen in jenen Pflanzen !

Das mag meiner Erfahrung nach ein wichtiger Faktor gewesen sein !

In der Rubrik Yucca , Agave , Palme , ich hatte Tmin-21,8°C gehabt und nur 1 Opuntienohr ist braun ! Aber Inventur wird in der Regel bei o.g. Pflanzen gegen Mitte April gemacht , da kann noch so manche jetzt optisch gut aussehende Pflanze weich werden und eingehen ! Hoffentlich nicht !

LG

Claus-SI
avatar
Claus-SI
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 706
Lieblings-Gattungen : YUCCA - AGAVEN -OPUNTIEN -TRACHYS

Nach oben Nach unten

Re: Ausfälle bei den Frostharten, wie sieht es bei Euch so aus ?

Beitrag  volker am Mo 20 Feb 2012, 15:01

Hallo Claus

ich meine der Begriff winterharte ist bei Kakteen zu 99% völlig unangebracht. Die sind nach meiner Erfahrung nur frosthart. Wenn die Pflanze viel Frost an ihren natürlichen Standort ausgesetzt ist dehydriert sie auch bei uns egal ob sie trocken oder feucht steht. Dies habe ich selber getestet ! Pflanzen die die bedingt frosthart sind muss man durch frühzeitigen Wasserentzug dazu zwingen. Ob das schrumpfen daselbe ist wie bei der ersten Gruppe bezweifle ich. Ich vermute das es einfach mehr ein austrocknen ist. Weiterhin ist zu beachten das viele Südamerikaner wie Gymnocalysien zwar auch mal kurzeitg Frost ausgesetzt sind aber dies nicht auf Dauer sondern nur mal ein paar Nächte. Gleichzeitig sind die Tage dort auch wieder warm so das der Boden eigentlich gar nicht friert und somit die Pflanzen durch aufsteigende Bodenwärme etwas geschützt sind. Das ist zu vergleichen mit normalen Kakteen im GH. Wenn der Winter naht zeigt Nachts das Thermometer zwar -4 Grad an aber den Pflanzen schadet es nicht weil sie nicht durchfrieren. Hast du aber im Gegensatz dazu längere Zeit Tags und Nachts -4 Grad werden sie alle kaputtgehen.

Nach meiner Erfahrung und Erkenntnis ist eines der größten Gefahren die wir im Winter haben die hohe Luftfeuchtigkeit. Durch auflegen des Vlieses über die Kakteen wird dies etwas abgemildert da der trockene Boden noch Wärme abgibt und gleichzeitig ein eignes Microklima sich unter den Vlies entwickelt.
avatar
volker
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1896
Lieblings-Gattungen : alles was frosthart ist

Nach oben Nach unten

Ausfälle bei den Frostharten , wie sieht es bei Euch so aus ?

Beitrag  Claus-SI am Mo 20 Feb 2012, 15:25

Hallo Volker , dann sprechen wir von zwei völlig unterschiedlichen Klimaten ! Süd-Americaner ( Mexico ) habe ich nur sehr wenige ! Meine kommen aus Hochgebiergsketten Nord USA bis Canada !

Trotzdem , erlaube mir einen Vergleich zumNaturstandort : 3.000 Sonnenstundenim Jahr und hier gerade mal 1.100 Sonnenstunden ! Auch wikt die Sonneneinstrahlung in der Höhe 2.500 m üNN anders auf die Pflanzen als bei mir z.B. 300 m üNN !

Das Hobby liegt einfach darin , dass fast " UNMÖGLICHE" = möglich zu machen ! Das betrifft natürlich auch die LF in % !!!

Wenn ich der Pflanze auch nur annähernd ein ähnliches Klima verschaffe , wie es am Naturstandort ist , dann geht schon so einiges hier in Deutschland , nicht zuletzt durch jahrelange Selektionen !

LG

Claus-SI
avatar
Claus-SI
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 706
Lieblings-Gattungen : YUCCA - AGAVEN -OPUNTIEN -TRACHYS

Nach oben Nach unten

Re: Ausfälle bei den Frostharten, wie sieht es bei Euch so aus ?

Beitrag  Gast am Mo 20 Feb 2012, 16:05

hallo zusammen,

bei mir ist es ähnlich wie volker schreibt, auch meine freilanddelos sehen schwer geschädigt aus, allerdings erst jetzt zur tauphase. in diesem jahr werde ich mir auch ein paar backups machen, sonst kriege ich noch die krise, wenn ich jedes jahr neue kaufen muss! Evil or Very Mad

alles andere sieht gut aus, die knüppelharten ECCs stehen gut und auch alle weiteren "frosttoleranten" kandidaten im keller, wo es teils sehr kalt wird, alles bestens!

ich bin was das thema luftfeuchte angeht der gleichen meinung und deshalb wird auch nur gelüftet wenn hochdruckwetterlage vorliegt. ich fahre damit sehr gut, kann mir aber auch vorstellen, das sich die luftfeuchte in GWHs anders entwickelt als in einem keller.
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ausfälle bei den Frostharten, wie sieht es bei Euch so aus ?

Beitrag  volker am Mo 20 Feb 2012, 16:10

Hallo Claus

bei den Mexicanern ist es doch auch nicht viel anders in Punkto LF. Die ist doch im Winter dort viel geringer als bei uns. Und die Sonneneinstrahlung wie du schreibst ist viel höher. Das sind zwei wichtige Faktoren die wir hier einfach nicht bieten können sosehr wie wir uns auch anstrengen.

Man muss halt lange versch. Kanditaten testen bis man den gewünschten Erfolg hat oder auch nicht. Ob es dann von Dauer ist wird die Zeit zeigen. Ich für meinen Teil bin mit meinen bisherigen erzielten Ergebnissen eigentlich recht zufrieden.

Hallo Micha

die Luftfeuchte im ungeheizten GH liegt bei mir im Höchstfall bei 60%. Bei mir sind die Fenster ständig geöffnet bis zu einer Temperatur von - 10 Grad.
avatar
volker
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1896
Lieblings-Gattungen : alles was frosthart ist

Nach oben Nach unten

Re: Ausfälle bei den Frostharten, wie sieht es bei Euch so aus ?

Beitrag  wikado am Mo 20 Feb 2012, 17:18

Bei mir hat es bisher ein Acantocalycium erwischt.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das hatte zwar im letzten Jahr ohne Probleme auf dem Balkon den Winter überstanden, allerdings hatte ich es da noch nicht in einen Balkonkasten gepflanzt, sondern es war noch im Topf. Ich denke das hat hierbei auch ne Rolle gespielt. Da wird dann im Frühjahr was neues rein kommen (die anderen in dem Kasten wie Gymno andreae und ein Ableger von Gymno bruchii und ein ECC machen sich hingegen super). Habe ja noch einige ECC (die eigentlich in das überdachte Freibeet kommen sollen) die bisher sehr gut aussehen, aber ich denke endgültig wird sich das erst in ein paar Wochen zeigen. Da nehme ich dann einen davon. Wie es bei dem Freibeet im Garten meiner Eltern aussieht muss ich die Tage mal schauen gehen.
avatar
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2368
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Schadensbilanz!

Beitrag  kumpel am Do 23 Feb 2012, 10:20

Hier mal ein paar winterliche Schäden :

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Trachycarpus princeps

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Vegetationspunkt einer Trachy

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Butia capitata ,wahrscheinlich dahin

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Pinus halepensis ( Allepokiefer) mal sehen wa die macht ?!?!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
kumpel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 111

Nach oben Nach unten

Schadenbilanz !

Beitrag  Claus-SI am Do 23 Feb 2012, 11:43

Das sind Schäden I-II Grades , kein Problem , Ende des Sommers ist alles wieder rausgewachsen !

Schöne Bilder sind es trotzdem !

LG

Claus-SI *liebguck*
avatar
Claus-SI
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 706
Lieblings-Gattungen : YUCCA - AGAVEN -OPUNTIEN -TRACHYS

Nach oben Nach unten

Re: Ausfälle bei den Frostharten, wie sieht es bei Euch so aus ?

Beitrag  kumpel am Do 23 Feb 2012, 12:01

Danke Claus,das macht Mut
Werde im Laufe des Frühjahrs noch schönere Bilder reinstellen *Wink*
avatar
kumpel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 111

Nach oben Nach unten

Re: Ausfälle bei den Frostharten, wie sieht es bei Euch so aus ?

Beitrag  kumpel am Do 23 Feb 2012, 12:20

Hier sind Trachys ohne Schutz

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

die stehen nur wenige hundert Meter von mir entfernt in der Nachbarschaft ,jedoch in Strassen-und Hauswandnähe.
avatar
kumpel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 111

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten