Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Ceropegia (linearis) woodii

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Re: Ceropegia (linearis) woodii

Beitrag  romily am Di 26 Nov 2013, 17:16

Toll!
avatar
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1615
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Re: Ceropegia (linearis) woodii

Beitrag  nikko am Mi 27 Nov 2013, 07:31

Moin Eike,
das hatte ich auch schon mal an einer Pflanze, die im Sommer draußen war. Die relativ großen Samen haben eine lange federartige Fahne und sehen echt toll aus. Keimen auch ganz willig. Very Happy 

LG,
Nils
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4640
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Ceropegia woodiii Samenkapseln

Beitrag  kaktusbruno am Mi 27 Nov 2013, 08:07

Habe jedes Jahr Samenkapseln an Ceropegia. Sie keimen und gedeihen recht gut. Sogar bei meinem Grusonii, aber ist doch viel besser als Klee.
Schöne Tag wünscht Bruno
avatar
kaktusbruno
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 775
Lieblings-Gattungen : Tricho und Hildewintera und Echinops. Hyb.

Nach oben Nach unten

Leuchterblume (Ceropegia woodii) kürzen?

Beitrag  vogelmamapetra am Mi 02 Jul 2014, 18:23

Liebe Kakteenfreunde,

meine Leuchterblume wächst und wächst und wächst und blüht auch. Sie steht nahe an der Balkontür auf einem Regal. Bald ist sie bis auf die Erde gewachsen. Wie kriege ich sie wohl am besten gebändigt? Ich habe sie erst letztes Jahr in einen 6,5 cm Topf umgesetzt. Der ist ja nicht so gross als das ich ein "Gerüst" da in den Topf befestigen könnte. Was kann ich da wohl machen? Ableger habe ich auch schon gemacht. Sie wächst ab Topfoberkante inzwischen über einen Meter nach unten.

LG
vogelmamapetra
avatar
vogelmamapetra
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 477
Lieblings-Gattungen : Thelocacteen

Nach oben Nach unten

Re: Ceropegia (linearis) woodii

Beitrag  Sirod am Mi 02 Jul 2014, 18:38

Ich schneide meine im Frühjahr immer ganz radikal zurück und im Laufe des Jahres reichen die Spitzen wieder bis auf die Fensterbank runter. Von den abgeschnittenen Knollen mache ich Ableger. Die pflanze ich oben wieder rein, damit die "Gardine" schön dicht wird.  Wink 
avatar
Sirod
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 32
Lieblings-Gattungen : Rebutia, Ariocarpus, Aloe, Haworthia, Pelargonien etc. pp

Nach oben Nach unten

Re: Ceropegia (linearis) woodii

Beitrag  Shamrock am Mi 02 Jul 2014, 23:03

Man kann sie auch munter rumknoten, bis sie nicht mehr auf den Boden hängt und hübsch drapiert ist. Dreimal um den Topf usw. - an einen Schereneinsatz habe ich da bisher noch nie gedacht.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12760
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Ceropegia (linearis) woodii

Beitrag  vogelmamapetra am Do 03 Jul 2014, 14:22

Vielen lieben Dank, ich glaube, ich knote auch drum herum.

LG
vogelmamapetra
avatar
vogelmamapetra
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 477
Lieblings-Gattungen : Thelocacteen

Nach oben Nach unten

Leuchterblume (Ceropegia woodii) Knolle weich

Beitrag  vogelmamapetra am Di 19 Aug 2014, 10:37

Liebe Kakteenfreunde,

meine Ceropegia ist wie wild dieses Jahr gewachsen und hat auch geblüht und blüht noch. Dann dachte ich, sind die Blätter welk? Ich bemerkte, dass die Knolle weich war, nicht hart. Ich goss (ich giesse ca. alle 2 Wochen nur) und jetzt ist die Knolle wieder fester. Ist das so richtig, wenn die Pflanze zu trocken steht, dass die Knolle weich wird. Sie ist jetzt auch nicht steinhart, sondern man kann sie noch etwas drücken.

Lieben Dank für Eure Antworten

Herzlichst grüsst Euch
vogelmamapetra
avatar
vogelmamapetra
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 477
Lieblings-Gattungen : Thelocacteen

Nach oben Nach unten

Re: Ceropegia (linearis) woodii

Beitrag  Rouge am Di 19 Aug 2014, 12:28

Naja, irgendwoher muß ja die Blüte und das Laub seine Kraft herholen ... und wenn während der Blüte nur wenig gegossen wird, dann geht das auf Kosten der Knolle!

Grundsätzlich sollte während des Wachstums und während der Blüte ein wenig mehr gegossen werden als sonst üblich!

_________________
lg Kerstin  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] 

Ich will in der Wüste wachsen lassen Zedern, Akazien, Myrten und Ölbäume; ich will in der Steppe pflanzen miteinander Zypressen, Buchsbaum und Kiefern.
(Jesaja 41,19 - Luther 1984)

Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt, Horatio.
(Hamlet, 1. Akt, 5. Szene, Hamlet, William Shakespeare)
avatar
Rouge
Fachmoderator - sonstige Grünpflanzen

Anzahl der Beiträge : 4318
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulente

Nach oben Nach unten

Re: Ceropegia (linearis) woodii

Beitrag  vogelmamapetra am Di 19 Aug 2014, 16:33

Vielen Dank Kerstin,

so üppig war die Pflanze letztes Jahr noch nicht, von daher! Jetzt weiss ich ja Bescheid.
avatar
vogelmamapetra
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 477
Lieblings-Gattungen : Thelocacteen

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten