Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Ceropegia (linearis) woodii

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Nach unten

Re: Ceropegia (linearis) woodii

Beitrag  Shamrock am Do 21 Dez 2017, 12:37

Avicularia schrieb:Da dauert das auch noch etwas mit der Knollenernte.
Wie geschrieben: Bei Bedarf einfach melden. Sind halt dann nur unbewurzelt, da sie ja bis zur Ernte etwas lustlos an den Trieben rumhängen.


Avicularia schrieb:Das erinnert mich so sehr an meine Anfangszeiten hier. Damals hast du mir auch mit an Unendlichkeit grenzender Geduld erklärt was Arten und Gattungen sind. Laughing
Ich hab gar nix erklärt, nur kurz angeschnitten. Bei Interesse wird er schon selbst herausfinden wollen, was der Unterschied ist - und dann ist auch der Lerneffekt ungleich höher. Wink Hab ich doch bei dir auch nicht viel anders gemacht, oder? Wink
In so einem Forum kann der Unterschied doch recht entscheidend sein: Wenn jemand von Sorten schreibt, dann geht man halt leicht auch von Sorten aus, obwohl Arten gemeint sind. Da können mitunter schon elementare Mißverständnisse entstehen.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11441
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Ceropegia (linearis) woodii

Beitrag  Avicularia am Do 21 Dez 2017, 12:45

Wie geschrieben: Bei Bedarf einfach melden. Sind halt dann nur unbewurzelt, da sie ja bis zur Ernte etwas lustlos an den Trieben rumhängen.

Danke für das Angebot. Vielleicht werde ich da tatsächlich drauf zurückkommen. danke

_________________
Viele Grüße
Sabine


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
- Welchen Tag haben wir denn?
- Es ist heute.
- Das ist mein Lieblingstag!

(Winnie Pooh)
avatar
Avicularia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2318
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ascleps, Euphorbien, Caudexpflanzen....

Nach oben Nach unten

Re: Ceropegia (linearis) woodii

Beitrag  M.Ramone am Do 21 Dez 2017, 15:40

Ich korrigiere Leute auch ständig, wenn es angebracht, bzw. notwendig ist. Da nehme ich auch nie ein Blatt vor dem Mund. Deswegen bitte ich darum mich zu korrigieren, sobald ich Fehler mache. Keine Rücksicht, das muss sein.

Also bisher wusste ich nur, was Gattungen sind (z.B. Crassulaceae). Alles darunter sollten dann Arten sein (z.B. pseudohemispherica). Da war ich wohl in meinem Ausdruck einfach etwas schlampig oder unsicher.

Da Kakteen sukkulent sind, gehe ich einfach mal davon aus, dass Cactaceae auch nur eine Gattung der sukkulenten Pflanzen sein sollten und die Artenvielfalt dafür sorgt, dass Kakteen anscheinend eine Sonderstellung besitzen. Also, wenn ich jetzt mal 1 und 1 zusammen zähle. Die Lektüre, die du mir empfohlen hast, Matthias, ist frühestens heute Abend dran, darfst mich aber jetzt schon gerne korrigieren.
avatar
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 444
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Ceropegia (linearis) woodii

Beitrag  Shamrock am Do 21 Dez 2017, 21:22

M.Ramone schrieb:Also bisher wusste ich nur, was Gattungen sind  (z.B. Crassulaceae). Alles darunter sollten dann Arten sein (z.B. pseudohemispherica).
Falsch! Crassulaceae und Cactaceae sind Familien mit äußerst kulturwürdigen Gattungen wie Crassula, Kalanchoe, Adromischus oder auch so bei uns heimischen Sukkulenten wie Sempervivum oder Sedum bei den Crassulaceae.
Bei den Kakteen hast du dann Gattungen wie Mammillaria, Melocactus, Pilosocereus uvm. Mit einer Mammillaria carmenae hast du dann eine Art und welcher von den beiden Namen dann der Artname ist, weiß du nun auch. Darunter gibt´s dann noch die Unterarten mit dem von dir geliebten "subsp." davor.
Aber keine Sorge, in der von mir empfohlenen Lektüre wird das dann sehr anschaulich und verständlich genauer erklärt. Auch wenn man sich überhaupt nicht für Systematik und Nomenklatur interessieren sollte, so ist gehört zumindest diese Einteilung zu den Basics.


M.Ramone schrieb:Da Kakteen sukkulent sind, gehe ich einfach mal davon aus, dass Cactaceae auch nur eine Gattung der sukkulenten Pflanzen sein sollten und die Artenvielfalt dafür sorgt, dass Kakteen anscheinend eine Sonderstellung besitzen. Also, wenn ich jetzt mal 1 und 1 zusammen zähle.
Auch falsch! Die Sukkulenz einer Pflanze sagt noch lange nicht, dass sie mit einer anderen Pflanze verwandt sein muss, nur weil diese auch sukkulent ist. Beispielsweise sind Kakteen und Crassulaceae (Dickblattgewächse) ungefähr so nah miteinander verwandt, wie wir Menschen mit einem Fisch.
Ähnliche Lebensräume bedingen manchmal halt ähnliche Überlebensstrategien und ähnliches Aussehen. Evolution und so Zeugs. Bei tiefergehendem Interesse empfehle ich dir mal die Lektüre dieses Threads --> https://www.kakteenforum.com/t13500-konvergenz?highlight=konvergenz


@ Sabine: Du weißt doch - sobald jemand ernsthaftes Interesse für unsere geliebten Pflanze zeigt und nicht nur Bestimmungs- oder Wolllausfragen hat, dann macht mir das auch richtig Spaß! Wer weiß, vielleicht wird dadurch gerade der zukünftige Präsident der DKG auf die richtige Bahn gelenkt? Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11441
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Ceropegia (linearis) woodii

Beitrag  Avicularia am Do 21 Dez 2017, 21:41

Marcus, jetzt weißt du wieviel Potential Matthias in dir sieht! Very Happy Man merkt dass der Input bei dir auf fruchtbarens Boden Substrat fällt.

_________________
Viele Grüße
Sabine


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
- Welchen Tag haben wir denn?
- Es ist heute.
- Das ist mein Lieblingstag!

(Winnie Pooh)
avatar
Avicularia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2318
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ascleps, Euphorbien, Caudexpflanzen....

Nach oben Nach unten

Re: Ceropegia (linearis) woodii

Beitrag  M.Ramone am Do 21 Dez 2017, 22:38

HaHa Razz

OK, ich glaube mein Ausgangspunkt war der falsche, wenn ich dich richtig verstehe. Ich dachte eben Crassulaceae wäre das gleiche wie Crassula, nur nicht komplett ausgeschrieben oder vereinfacht, oder was auch immer.

Somit wäre das hier wohl richtig:

Crassulaceae - Crassuloideae - Crassula - Crassula rupestris - Crassula rupestris subsp. marnieriana.

Familie - Unterfamilie - Gattung - Art - Subspezies

Damit gehört die Kalanchoe (hab millotii und tubiflora) zwar zur Familie der Crassulaceae, aber nicht mehr zur Unterfamilie Crassuloideae, sondern zur Unterfamilie Kalanchoideae.

Zum Glück fängt die Lektüre genau damit an Very Happy Ich freu mich schon auf nacher.
avatar
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 444
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Ceropegia (linearis) woodii

Beitrag  Shamrock am Do 21 Dez 2017, 22:47

Bingo! Sag doch, so macht das auch Spaß! *daumen*
Und in die andere Richtung kommen dann Ordnung, Klasse, etc. - aber les selbst. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11441
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Ceropegia (linearis) woodii

Beitrag  M.Ramone am Fr 22 Dez 2017, 00:18

Shamrock schrieb:Die Sukkulenz einer Pflanze sagt noch lange nicht, dass sie mit einer anderen Pflanze verwandt sein muss, nur weil diese auch sukkulent ist.

Das habe ich nun wirklich nicht gedacht Smile

Nichtsdestotrotz freue ich mich schon auf verrückte Experimente.

avatar
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 444
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Ceropegia woodi variegata

Beitrag  stapeliot am So 31 Dez 2017, 12:07

Das ist meine Ceropegia woodi variegata. Sie hat hübsche bunte Blätter und blüht auch ab und zu. Das Bild ist leider etwas unscharf

.[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
stapeliot
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 335
Lieblings-Gattungen : Ascleps, Conophytum, Epikakteen, Ceropegien

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten