Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Sinningia/Rechsteineria

Seite 19 von 20 Zurück  1 ... 11 ... 18, 19, 20  Weiter

Nach unten

Re: Sinningia/Rechsteineria

Beitrag  Fred Zimt am Mi 13 Sep 2017, 13:32

Danke für den warmen Empfang.  Very Happy
Matze schrieb:Also ich weiß nicht was für eine Fitzelarbeit es ist diese Blüten gezielt zu bestäuben und wieviele Samen dann letztendlich dabei rauskommen.
Ich glaub die Hauptschwierigkeit liegt darin, 30 Samen abzuzählen, ohne die Bielefelder Methode, Beitrag 47,
anzuwenden wird das nämlich nix. Very Happy Ein paar Samenkapseln tät ich einfach verschenken, wenn ich die Winzsamen abzählen muß wirds teuer. Rolling Eyes

Das Foto fand ich im Internet...
Dieses Internet... da hab ich auch schon allerhand drüber gelesen. Wink
War das auf dem Romberg-Blog?
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6711

Nach oben Nach unten

Re: Sinningia/Rechsteineria

Beitrag  Sonja am Mi 13 Sep 2017, 15:28

ja, es war die Romberg-Seite:-)
avatar
Sonja
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16
Lieblings-Gattungen : Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Re: Sinningia/Rechsteineria

Beitrag  Ada am Do 22 Feb 2018, 18:55

Ein kleiner Lichtblick im Winterquartier auf der Fensterbank, die erste Sinningia, die dieses Jahr blüht. Die Art war beim Kauf nicht weiter benannt, sie lief unter Sinningia sp.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die Farbe lässt mich auch ein bisschen denken an das Kalenderblatt des KuaS-Kalenders für diesen Monat, das mir so gut gefällt - die Hauptperson ist zwar Parodia magnifica, aber wenn ich richtig sehe, sind die vielen roten Blüten Sinningias, die ja oft vergesellschaftet mit Kakteen wachsen. Oder irre ich mich da?

Die Blüten meiner derzeitigen Sinningia sehen von vorne so aus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Liebe Grüße,
Ada


avatar
Ada
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 615
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Opuntiadae, Aloe, Gasteria und viele mehr

Nach oben Nach unten

Re: Sinningia/Rechsteineria

Beitrag  Shamrock am Do 22 Feb 2018, 21:16

Ada schrieb:Die Farbe lässt mich auch ein bisschen denken an das Kalenderblatt des KuaS-Kalenders für diesen Monat, das mir so gut gefällt - die Hauptperson ist zwar Parodia magnifica, aber wenn ich richtig sehe, sind die vielen roten Blüten Sinningias, die ja oft vergesellschaftet mit Kakteen wachsen. Oder irre ich mich da?
Herrliche Fotos!
Und du wirst lachen, mein erster Gedanke beim Kalenderwenden anfang des Monats war auch "das sind doch Sinningia-Blüten, oder?". Sicher bin ich mir immer noch nicht.
Gut möglich, dass die in Südamerika oft vergesellschaftet wachsen.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13052
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Sinningia/Rechsteineria

Beitrag  Konni am Di 20 März 2018, 13:52

Hallo,

meinen ersten Kontakt mit Sinningia leucotricha hatte ich 1980 als ich bei meinem ersten Besuch auf einer
Kakteenbörse. Die Pflanze hatte ich bis 1995. Da trocknete sie ohne erkennbaren Grund ein.
Der zweite Kontakt mit der Gattung war 1989 im Süden von Mexico in einem Nebelwald süd-östlich vom
Typstandort von Mammillaria huitzilopochtli.

Auf einem umgestürzten Baum fand ich eine ca. 5cm breite Knolle. Original, bevor der alte Baum umstürzte,
wuchs sie in etwa 8 - 10 m Höhe in Moos. Die Blätter und der Stiehl hatten im Gegensatz zur leucotricha
fast keine Haare. Die Blätter und der Stiehl waren aber in der Größe fast identisch.

Seitdem hat mich die Gattung nicht mehr losgelassen.

Dank Fred bin ich im Dezember 2017 zu Knöllchen von Sinningia concinea und Sinningia pusilla gekommen.

Habe sie in 30cm Terrarienwürfel mit einer Bims-Humus Mischung eingesetzt. Diese stehen über der
Heizung auf der Fensterbank.

Die concinea blüht jetzt schon durchgehend seit drei Wochen und die pusilla setzt seit letzten Samstag  
auch schon Blüten an.

Ich bin hin und weg wegen der kleinen Juwelen. Besonders angetan hat es mir die Blattzeichnung der
concinea.

Ich werde noch mal Fotos mit einem Größenvergleich machen und hier einstellen.

Falls mal jemand Samen oder Pflänzchen von leucotricha abzugeben hat, lasst es mich wissen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Sinningia concinea
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sinningia pusilla
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
Gruß

Konrad

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht.
Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden.

Oliver Hassencamp
(Dt. Kabarettist und Schauspieler, 1921 - 1988)
avatar
Konni
Fachmoderator - Mammillaria

Anzahl der Beiträge : 535
Lieblings-Gattungen : mexikanische Kakteen, Eriosyce, Maihueniopsis, Pterocactus, Tephrocactus u.a. kleine Opuntia artige

Nach oben Nach unten

Re: Sinningia/Rechsteineria

Beitrag  Konni am Di 20 März 2018, 21:21

Hier jetzt ein aktuelles Bild mit dem Blütenstand der pusilla.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
Gruß

Konrad

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht.
Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden.

Oliver Hassencamp
(Dt. Kabarettist und Schauspieler, 1921 - 1988)
avatar
Konni
Fachmoderator - Mammillaria

Anzahl der Beiträge : 535
Lieblings-Gattungen : mexikanische Kakteen, Eriosyce, Maihueniopsis, Pterocactus, Tephrocactus u.a. kleine Opuntia artige

Nach oben Nach unten

Re: Sinningia/Rechsteineria

Beitrag  Fred Zimt am Mi 21 März 2018, 00:51

Ganz die Mama! Very Happy

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6711

Nach oben Nach unten

Re: Sinningia/Rechsteineria

Beitrag  kunterbunt5 am So 28 Okt 2018, 18:05

Hallo,
bei mir blüht jetzt Sinningia eumorpha, ausgesät im Januar diesen Jahres. Das Saatgut bekam ich von einem lieben Sammlerkollegen. Ich war aber total überrascht, wie schnell es ging bis zur blühfähigen Pflanze. Doch was anderes als mit Kakteen ;-). Bei dieser Form sind die Blüten rein weiß. Die Knospen waren im Gewächshaus schon seit Wochen sichtbar, entwickelt haben sie sich aber erst, als ich die Pflanze ins Haus holte. Im Gewächshaus wurde es ihr nachts wohl doch zu kalt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]" />

Viele Grüße
Angelika
avatar
kunterbunt5
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 195
Lieblings-Gattungen : Agaven, Zwiebelgewächse, Lobivien

Nach oben Nach unten

Re: Sinningia/Rechsteineria

Beitrag  Shamrock am So 28 Okt 2018, 22:13

Glückwunsch! Sehr schön. *daumen*
Und bevor´s wieder eine riesen Diskussion gibt: Die ist sukkulent und darf auch in diesem Thread bleiben. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13052
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Sinningia/Rechsteineria

Beitrag  Fred Zimt am So 28 Okt 2018, 22:45

So ists recht-immer den Eggli im Anschlag. Very Happy


Tolles Gewächs!
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6711

Nach oben Nach unten

Seite 19 von 20 Zurück  1 ... 11 ... 18, 19, 20  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten