Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Sinningia/Rechsteineria

Seite 21 von 22 Zurück  1 ... 12 ... 20, 21, 22  Weiter

Nach unten

Sinningia/Rechsteineria - Seite 21 Empty Re: Sinningia/Rechsteineria

Beitrag  Ada am Do 14 Feb 2019, 22:07

Hallo Fred,

was für tolle Standortaufnahmen, vor allem im zweiten Link. Faszinierend zu sehen, wie sie da am fast senkrechten Felsen wachsen, und dann in einer so großen Zahl.
Da werden die botanischen Feldläufer gestaunt haben, als sie diese Pflanzen entdeckten.
Ich danke Dir, Fred!

Liebe Grüße,
Ada
Ada
Ada
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 784
Lieblings-Gattungen : Aloe, Gasteria, Opuntiadae, Lobivia, Stenocactus, und viele mehr

Nach oben Nach unten

Sinningia/Rechsteineria - Seite 21 Empty Re: Sinningia/Rechsteineria

Beitrag  plantsman am Do 14 Feb 2019, 23:20

....... und meine Aussaage "atlantischer Regenwald" wird etwas relativiert..... "im Bereich der atlantischen Regenwälder" trifft es wohl besser. Das ändert am Niederschlags-Regime jedoch nicht so viel, nur dass die Pflanzen offensichtlich schneller abtrocknen können, so luftig und offen wie sie stehen.

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 2116
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Sinningia/Rechsteineria - Seite 21 Empty Sinningia leucotricha

Beitrag  plantsman am Mi 21 Aug 2019, 20:09

Moin,

endlich bin ich beim Fotobearbeiten bei der diesjährigen Blüte von Sinningia leucotricha Anfang April gelandet. Die wollte ich euch nicht vorenhalten.

Dazu nochmal kurz unsere Kultur:
- Winterstand Kalthaus (Nachttemperatur kann bis ca. 4° C sinken)
- Schale
- grob mineralisch-humoses Substrat
- ganzjährig gleichmäßige Wassergaben, die nur im Winter ein klein wenig reduziert werden. Wir lassen die Blätter aber NICHT eintrocknen, sie werden erst zum Neutrieb entfernt. Es wird also durchkultiviert.
- halbschattig
- "normale" Düngung mit einem ausgeglichenen Mehrnährstoff-Dünger (15:11:15).

Die Knolle hat aktuell einen Durchmesser von 15,4 cm.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 2116
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Sinningia/Rechsteineria - Seite 21 Empty Sinningia leucotricha.

Beitrag  Morning Star am Do 22 Aug 2019, 00:23

Ein wunderschönes Foto von einer toll gewachsenen Pflanze.
Morning Star
Morning Star
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 355
Lieblings-Gattungen : Pelargonium, Begoniaceae, Gesneriaceae, u.v.m.

Nach oben Nach unten

Sinningia/Rechsteineria - Seite 21 Empty Re: Sinningia/Rechsteineria

Beitrag  Shamrock am Do 22 Aug 2019, 00:28

Find ich auch!
Meine hat im Frühling zart ausgetrieben und dann wurde es wieder kalt. Seither steht sie als nackte Knolle rum und wird sicherheitshalber hin und wieder gegossen. Ob sie nächstes Jahr noch mal kommt? Shocked

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16996
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Sinningia/Rechsteineria - Seite 21 Empty Re: Sinningia/Rechsteineria

Beitrag  Shamrock am Mo 16 Sep 2019, 21:28

Zum Trost für dauerschlafenden Knollen gibt´s ja auch noch andere Knollen aus Brasilien. Sinningia eumorpha blüht derzeit:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16996
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Sinningia/Rechsteineria - Seite 21 Empty Re: Sinningia/Rechsteineria

Beitrag  Ada am Mo 16 Sep 2019, 22:50

Sinningia, ja, das ist so eine Geschichte. Rauchen
"Früher" hatte ich in meinem Gewächshaus immer auch etwas kühlere, halbschattige Plätze im hinteren Bereich und in einem Regal, da konnten dann die Aussaaten, die eine oder andere epiphytische Pflanze, und eben auch die Sinningias den Sommer über stehen.

Der Sommer 2018 und nun auch der Sommer 2019 waren bekanntermaßen so heiß und vollsonnig, dass es mit den moderaten Temperaturen auch in den halbschattigen Teilen des Gewächshauses vorbei war. Ich habe nicht richtig geschaltet, und mir sind nach und nach alle Sinningias eingegangen, es war denen einfach zu heiß. Sehr bedauerlich, wenn einem eine Pflanzengruppe mal etwas aus dem Sichtfeld gerät, und sie dann durch nicht passende Bedingungen eingeht. Es waren sehr schöne Pflanzen dabei, und ich dachte ,das war's jetzt für mich mit den Sinningias.

Aber losgelassen haben sie mich nicht, es sind faszinierende Pflanzen, und geschaut habe ich dann doch noch mal, was es gibt, und habe dann von einem Anbieter, bei dem ich früher einige Pflanzen gekauft hatte, ein Angebot bekommen, das ich nicht ablehnen konnte Cool :

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Teilweise mehrjährige Knollen von S. bulbosa, S. macrostachya, S. leucotricha, S. sellowii, S. iarae und S. douglasii, und dann noch je eine Portion Samen von S. insularis und S. piresiana.
Das Konvolut habe ich dann doch gekauft, und freue mich riesig darüber. Jetzt stehen sie anders - ich habe auf dem Hof ein Regal, in dem auch meine Hatiora- und Schlumbergera-Arten übersommern, und da stehen sie nun, frisch eingetopft. Es nieselte heute etwas, und die Temperaturen sind dort wirklich moderat.

Das wird dieses Mal bestimmt was! Mit der Überwinterung werde ich auch sehen, sie werden im Winter im Gewächshaus (nicht geheizt) bleiben, solange es keinen Frost gibt, bei Frost kommen sie dann kurzfristig ins Haus, das mache ich mit anderen Pflanzen, z.B. Echeverias, auch. Bekanntlich (?) lebe ich im Rheinland, unser Winterklima ist meistens mild.
Viele Grüße, Very Happy  sunny
Ada
Ada
Ada
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 784
Lieblings-Gattungen : Aloe, Gasteria, Opuntiadae, Lobivia, Stenocactus, und viele mehr

Nach oben Nach unten

Sinningia/Rechsteineria - Seite 21 Empty Re: Sinningia/Rechsteineria

Beitrag  Shamrock am Mo 16 Sep 2019, 22:55

Tja, es sind zwar (meist) Brasilianer und sie liebens schon gerne sehr warm - aber eben auch nicht unbedingt heiß. An der frischen Luft solltest du diese Probleme jetzt nicht mehr haben...
Viel Erfolg und Freude mit der bunten, neuen Mischung!

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16996
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Sinningia/Rechsteineria - Seite 21 Empty Re: Sinningia/Rechsteineria

Beitrag  Shamrock am Mi 18 Sep 2019, 20:59

So, der Vollständigkeit halber noch eine frische Blüte. Die Blüten halten zwar einige Tage, aber diese weißen Blütenränder werden schon sehr schnell braun:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16996
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Sinningia/Rechsteineria - Seite 21 Empty Sinningia brasiliensis

Beitrag  plantsman am Sa 26 Okt 2019, 14:31

Moin,

irgendwie bekomme ich die ganze Pflanze nicht gut auf ein Foto. Nur die Blüten lassen sich gut ablichten, der Rest ist einfach zu sparrig. Ist aber nicht verwunderlich, da Sinningia brasiliensis bis zu 2 Meter hoch werden kann. Im Topf sicher kleiner, aber immer noch lang und gakelig.
Eine Knolle macht die Art übrigens auch, die ist, im Vergleich zum Pflanzenkörper, jedoch winzig. Ein Knubbel von knapp 5 cm Durchmesser bei einer 90 cm hohen Pflanze. Aus dieser kleinen Knolle entspringen die langen, meist unverzweigten, vierkantigen Triebe und stehen aufrecht oder hängen über.

Auch sie ist in Südost-Brasilien zu Hause, besiedelt dort aber die etwas wärmeren, tiefliegenderen Bereiche der Berg-Regenwälder. Wie viele andere Sinningien wächst sie dort auf flachgründigen Böden an Felsvorsprüngen, Erdabrissen und ähnlichem.

Die Art wird bei uns im temperierten Haus mit nächtlichen Wintertemperaturen von ca. 12° C kultiviert. Hier steht sie halbschattig und in einer durchlässigen, strukturstabilen, humos-mineralischen Substrat-Mischung. Eine feine Orchideenerde mit mineralischer Beimischung funktioniert sehr gut. Die feinen Wurzeln brauchen gleichzeitig Feuchtigkeit und Luft.
Frühling und Sommer bekommt sie eine gute Wasserversorgung, im Winter wird mäßig trocken gehalten. Dann werden auch alte, unansehnliche Triebe so nach und nach entfernt. Im Frühling erfolgt der Neuaustrieb, der dann im Herbst mit der Blüte abgeschlossen wird.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Zuletzt von plantsman am So 27 Okt 2019, 10:26 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 2116
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Seite 21 von 22 Zurück  1 ... 12 ... 20, 21, 22  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten