Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Hilfe, schimmelnde Samen...

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Hilfe, schimmelnde Samen... - Seite 2 Empty Re: Hilfe, schimmelnde Samen...

Beitrag  BennX am So 04 März 2012, 11:32

Das sieht aber nicht gut aus. Insbesondere wenn das bei allen so ist.

Ich glaube Abtrocknen würde helfen allerdings stoppt das glaube ich auch die Keimung was nicht unbedingt gut wäre.

Ich drück dir die Daumen!

lg
Benjamin
BennX
BennX
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 151
Lieblings-Gattungen : Sulcorebutia

Nach oben Nach unten

Hilfe, schimmelnde Samen... - Seite 2 Empty Re: Hilfe, schimmelnde Samen...

Beitrag  NinaSchickenberg am Mo 05 März 2012, 12:09

So, grade das Chinosol abgeholt. Da ja noch nix wirklich gekeimt hat, ist es sinnvoll die Samen nochmal abzusammeln und in neues Substrat zu bringen? Sprich also alles nochmal so keimfrei wie möglich zu machen, mit Chinosol anstauen und dann die Samen noch zu besprühen?

LG Nina
NinaSchickenberg
NinaSchickenberg
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 40

Nach oben Nach unten

Hilfe, schimmelnde Samen... - Seite 2 Empty Re: Hilfe, schimmelnde Samen...

Beitrag  Wüstenwolli am Mo 05 März 2012, 20:19

hallo Nina,

hab´seinerzeit nur mit Chinosollösung gesprüht und der Aussaatpilz fiel zusammen. Da waren aber schon viele gekeimt.
Deshalb war mit Absammeln nichts. natürlich wäre ein Absammeln und baden in Chino - Lösung besser, um danach in neuem Substrat auszusäen. Man hat mir neulich in diesem Forumn geraten, vorher aber die Samen erst mal ca. 4 Wochen trocknen zu lassen und dann neu auszusäen.

LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5154
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Hilfe, schimmelnde Samen... - Seite 2 Empty Re: Hilfe, schimmelnde Samen...

Beitrag  toni am Di 06 März 2012, 19:01

Hallo Nina, mir gehts wie Dir, nur das meine schon gekeimt sind.
Habe gleich mit Chinosol besprüht, mal schauen was wird.
lG Torsten
toni
toni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 79

Nach oben Nach unten

Hilfe, schimmelnde Samen... - Seite 2 Empty Re: Hilfe, schimmelnde Samen...

Beitrag  Fred Zimt am So 12 Aug 2012, 11:16

Bin grad beim Kaffee auf das Thema gestoßen-wie ging denn die Geschichte weiter?
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6940

Nach oben Nach unten

Hilfe, schimmelnde Samen... - Seite 2 Empty Re: Hilfe, schimmelnde Samen...

Beitrag  toni am So 12 Aug 2012, 18:49

Hallo Fred,
die meisten der gekeimten konnte ich retten.
Das besprühen mit Chinosol habe ich 3mal im Abstand von 2Tagen gemacht und der Schimmel war weg. Mittlerweile sind die meisten schon pickiert und etwas gewachsen.
lg Torsten
toni
toni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 79

Nach oben Nach unten

Hilfe, schimmelnde Samen... - Seite 2 Empty Re: Hilfe, schimmelnde Samen...

Beitrag  Fred Zimt am So 12 Aug 2012, 20:58

Hi Torsten, das freut mich aber.
Ich hab das Chinosol bisher immer vorbeugend vor der Aussaat ins Anstauwasser gegeben und nur einmal ein paar Pilzfäden entdeckt, die sich mit einem Spritzer aus dem Chinosolzerstäuber wieder davon gemacht haben. Chinosol soll ja unter Umständen keimhemmend wirken, aber für meine bescheidenen Ansprüche sind immer genügend Sämlinge durchgekommen.
Grüßle

Fred
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6940

Nach oben Nach unten

Hilfe, schimmelnde Samen... - Seite 2 Empty Re: Hilfe, schimmelnde Samen...

Beitrag  toni am Sa 18 Aug 2012, 07:07

Hallo Fred,
meine letzte Aussaat mit Winterharten habe ich ganz einfach gemacht.
Mineralisches Pflanzsubstrat ohne Keimfrei zumachen Samen drauf gestreut, Topf in einen hohen Untersetzer mit Wasser gestellt( nicht austrocknen lassen) und im halbschatten in den Garten gestellt fertig. Kein Schimmel, die meisten Samen haben sich zu kleinen Pflanzen entwickelt und bei dünner Aussaat muss ich nicht so schnell verpflanzen.
Die Keimzahl ist aber bei mir bei dieser Methode geringer aber da der Samen von meinen Pflanzen stammt kostet er nichts und genug davon habe ich auch.
Gruß Torsten

toni
toni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 79

Nach oben Nach unten

Hilfe, schimmelnde Samen... - Seite 2 Empty Re: Hilfe, schimmelnde Samen...

Beitrag  Egger am Sa 18 Aug 2012, 08:10

Hallo zusammen,

Das Beispiel hier zeigt mal wieder das sich unter optimalen Keimbedingungen auch optimale Schimmel-Bedingungen ergeben.
Samen sind meistens teuer und man versucht das maximale eben rauszuholen.
Bei so einer Aussaatmethode wie Thorsten es gemacht hat passiert nix, wie eben in der Natur.
Ein Korn kullert in eine schattige Ritze und findet mit Glück etwas Feuchtigkeit Very Happy .
Was ich mich dabei frage ist ob Kakteen wirklich immer Lichtkeimer sein sollen, Ariocarpensämlinge die im Topf der Mutterpflanze
unter groben Abdeckmaterial wachsen können ja kaum Licht zum keimen haben.. scratch
In jedem Fall werden das mal Pflanzen die unter harten Bedingungen die Keimphase überlebt haben Very Happy

viele Grüße Egger
Egger
Egger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 969

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten