Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Pflanzenschutz bei Kakteen und anderen Sukkulenten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Pflanzenschutz bei Kakteen und anderen Sukkulenten

Beitrag  Micha am Do 11 Feb 2010, 23:48

mein Rezept, (geeignet nur für Raucher): 1Liter H2O, 15 - 20 Kippenstummel rein. alles eine Nacht stehen lassen. Durch eine Filter gießen,einen ordentlichen Schuß Spiritus rein, etwas gelöste Seife oder halt Spüli rein --> diese Brühe in eine Sprühflasche, auf Läuse sprühen

Achtung: Nikotin ist ein Nervengift, also vorsichtshalber bei der ganzen Prozedur Gummihandschuh tragen, Brühe nicht auf die Haut gelangen lassen (da Haut => Aufnahmefläche ist) .
Die angesetzte Brühe nur im Freien anwenden!!!!, und nicht gerade in der Mittagszeit, eher nachmittags oder abends durchführen.

Wenns das Nikotin den Läusen beim direkten besprühen nicht den Garaus macht, dann spätestens dann wenn das H2O von der Pflanze (mit dem darin enthaltenen Nikotin) aufgenommen ist, und die Läuse/ Wurzelläuse und alle andere saugenden Insekten an dem Kaktus gesaugt haben
avatar
Micha
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 278
Lieblings-Gattungen : Hybriden, Arios, Astros, Ecc.

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzenschutz bei Kakteen und anderen Sukkulenten

Beitrag  sensei66 am Do 11 Feb 2010, 23:57

Die Nichtrauchervariante wäre dann, die Zigaretten ohne sie vorher zu rauchen einzuweichen. Da reicht dann auch eine oder zwei.
Statt des Sprühens würde ich Gießen empfehlen. Die Vergiftungsgefahr beim Sprühen ist nicht ohne!
avatar
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2087

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzenschutz bei Kakteen und anderen Sukkulenten

Beitrag  Micha am Fr 12 Feb 2010, 00:39

nö reicht nicht, viel Nikotin bleibt ja im Filter hängen. 2 sind zu wenig. Die Brühe muß nach einen Tag richtig braun bis dunkelbraun aussehen. da reichen keine 2 Ziggis. Die Vergiftungsgefahr ist relativ gering. Handschuh tragen , evt einen Mundschutz. Kaktus oder andere Pflanzen schattig stellen und einnebeln mit der Sprühflasche, und zwar keinen riesigen Brühenebel erzeugen sondern nah an Pflanze rangehen unddirekt drauf sprühen, evt die Düseneinstellung von Nebeln etwas mehr in Richtung Sprühen verstellen. Ruhig mal auf Strahl stellen und mal kurz, um die jeweilige Pflanze, einmal rundrum sprühen mit dem Strahl oder Sprühfunktion. damit die Erde ruhig etwas durchtränkt ist
avatar
Micha
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 278
Lieblings-Gattungen : Hybriden, Arios, Astros, Ecc.

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzenschutz bei Kakteen und anderen Sukkulenten

Beitrag  Travelbear am Fr 12 Feb 2010, 04:10

Da gibt es noch eine preiswertere Variante:

Man nehme ein bis zwei billige Zigarren, zerkrümelt die zwischen den Fingern und gibt ca 200 ml Spirtus drauf. Danach läßt man das ganze 2 bis 3 Tage Stehen . Die dunkelbraune Lösung gießt man in eine Vorratsflasche ab und verwendet davon ca. 20 ml pro Liter Spritzbrühe. Dazu einfach die 20 ml in Wasser gießen und vermischen und Spritzen . Der Spiritusextrakt ist lange haltbar und kann für relativ viele Spritzungen verwendet werden. Billige Zigarren kann man auch einzeln in einem Zeitschriftenhandel kaufen.
Es stimmt, Nicotin in Reinform ist sehr giftig, aber jeder Raucher nimmt durch den Glimmstengel zwischen den Fingern mehr Nicotin über die Haut auf, als daß Ihr beim Spritzen einatmet. Man sollte nicht gerade seinen Rüssel in die Sprühnebel hängen und kräftig durchatmen. Aber Atemschutz ist nur erforderlich wenn Ihr größere Mengen davon in einem geschloßenen Raum (GH ) versprüht. Macht Ihr das ganze Open Air. Dann tuen es auch die normalen Sicherheitsvorkehrungen.
Ich hatte in einer früheren Mietwohung einmal eine ausgediente Badewanne als Seerosenteich vor meinem Fenster. Das war im Sommer immer toll bezüglich er Stechmücken. Gleich in der ersten Saison hab ich mit der Plage Schluß gemacht indem ich einen Zigarrenstummel in dem Teich versenkt habe. Ein Stummel hat für ein Saison gereicht, und mein damaliger Hauseigentümer hat es nie bemerkt... Wink
Einmal hatte sie erwähnt, daß sie kein Froschgequake mehr hören würde.....da hab ich natürlich geschwiegen! Embarassed (Keine Angst die Frösche wurden nicht gekillt, sondern die haben über die Haut wahrgenommen, daß das Wasser nichts für sie ist und sind ausgewandert!Wink )

Gruß Peter
avatar
Travelbear
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1182
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Discocactus, Echinocactus, Ferocactus, Xanthorrhoeaceae, Cyatheales

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzenschutz bei Kakteen und anderen Sukkulenten

Beitrag  Barbara am Fr 12 Feb 2010, 05:27

kaktusfan Micha schrieb:Stimmt Stefan, Spiritus-H2O-Spüli-und nochn bissl Nikotin rein.Dann biste auf jeden Fall alle Läuse los, auch Wurzelläuse

Hallo Edith und @ll

dieses Rezept klappt immer, diese Brühe verwende ich auch für Rosen gegen Läuse.
avatar
Barbara
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2952

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzenschutz bei Kakteen und anderen Sukkulenten

Beitrag  Kevin am Fr 12 Feb 2010, 09:51

sensei66 schrieb:Das sollte auf jeden Fall funktionieren.
Und jetzt das ABER: nicht zu empfehlen für Kakteen mit Wachsüberzug (das sind besonders die blau erscheinenden), da das Wachs abgelöst wird. Im Hochsommer würde ich es mir auch zweimal überlegen, da Pflanzenöle doch recht schnell ranzig werden und man ins Substrat gelaufenes Öl schwer wieder los wird.
Deshalb bevorzuge ich immer noch eine Spiritus/Wasser/Spüli-Mischung

ciao
Stefan

im sommer sollte man auch aufpassen da dann durch die linsenwirkung des öles die planzen verbrennen könnten.
was aber momentan kein problem darstellen sollte.

spiritus hatte ich vorher mehrmals an den orchis versucht, das hat die wolll- und schildläuse absolut nicht interessiert. fragt mich nicht warum^^
avatar
Kevin
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 189

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzenschutz bei Kakteen und anderen Sukkulenten

Beitrag  Barbara am Fr 12 Feb 2010, 10:03

spiritus hatte ich vorher mehrmals an den orchis versucht, das hat die wolll- und schildläuse absolut nicht interessiert. fragt mich nicht warum^^



Vielleicht hast du das Nikotin vergessen Gestört
avatar
Barbara
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2952

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzenschutz bei Kakteen und anderen Sukkulenten

Beitrag  Kevin am Fr 12 Feb 2010, 10:21

Barbara schrieb:

Vielleicht hast du das Nikotin vergessen Gestört

Nikotin war nicht dabei richtig Bäh
avatar
Kevin
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 189

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzenschutz bei Kakteen und anderen Sukkulenten

Beitrag  sensei66 am Fr 12 Feb 2010, 15:42

Kevin schrieb:im sommer sollte man auch aufpassen da dann durch die linsenwirkung des öles die planzen verbrennen könnten.

So etwas wird immer wieder gerne verbreitet, ob es fürs Gießen im Sommer oder hier für die Anwendung von Öl gilt. Kurz: ein großer Schmarrn, es gibt keine Linsenwirkung, weder bei Öl noch bei Wasser. Wenn man sich die Form eines Tropfens ansieht, würde der Brennpunkt irgendwo hinter der Pflanze liegen.
avatar
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2087

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzenschutz bei Kakteen und anderen Sukkulenten

Beitrag  Kevin am Fr 12 Feb 2010, 16:31

sensei66 schrieb:
Kevin schrieb:im sommer sollte man auch aufpassen da dann durch die linsenwirkung des öles die planzen verbrennen könnten.

So etwas wird immer wieder gerne verbreitet, ob es fürs Gießen im Sommer oder hier für die Anwendung von Öl gilt. Kurz: ein großer Schmarrn, es gibt keine Linsenwirkung, weder bei Öl noch bei Wasser. Wenn man sich die Form eines Tropfens ansieht, würde der Brennpunkt irgendwo hinter der Pflanze liegen.

und dennoch kann es schädigungen an den pflanzen geben vllt nicht bei pfl mit einer dicken kutikula aber bei empfindlichen sachen allemal... hab ich alles schon erlebt
avatar
Kevin
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 189

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten