Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Aussaat von Echeveria-Hybriden und Aeonium

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Aussaat von Echeveria-Hybriden und Aeonium

Beitrag  lauramausi am Sa 29 Apr 2017, 21:29

Hallo Tarias
hättest du den vielleicht ein update über deine Aussaat ??? Das wurde mich sehr interessieren. Ich spiele mit dem Gedanken es mal auch selbst zu probieren ( gar keine Erfahrung mit Aussaat ) und würde gerne mehr erfahren. Lg Laura danke nacht
lauramausi
lauramausi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 63
Lieblings-Gattungen : Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Echeveria - Temperatur für die Keimung

Beitrag  kunterbunt5 am Sa 24 Nov 2018, 16:57

Hallo zusammen,
ich habe diesen Herbst u.a. Samen von einer Form von Echeveria agavoides gekauft. Die Empfehlung war, die Saat bei eher niedriger Temperatur auszubringen. Das hatte ich schon häufiger gehört, mich aber nicht getraut. Diesmal hatte ich 100 Korn und konnte aufteilen. Ein Topf kam in die Aussaatstation bei tagsüber 20-25 Grad und nachts unter 20 Grad. Der andere Teil kam einfach ins Gewächshaus, Temperatur in den letzten Wochen 5-9 Grad mit kurzen Ausreißern nach oben, wenn die Sonne doch mal rauskam. In der Aussaatstation klappte die Keimung, aber wie ich es von Echeveria leider kenne, kamen nur relativ wenige Sämlinge. Im Gewächshaus hingegen sprießt es regelrecht Shocked !
Leider ist das Foto nicht gut, ich will die Tüte geschlossen halten, bis die Pflanzen im Frühjahr kräftiger sind. Man kann die Keimlinge aber gerade so erkennen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]" />

Ich werde die Tüte mit dem Topf bis auf weiteres im Gewächshaus lassen, bin gespannt, wie die Entwicklung weitergeht. Aktuell sieht man - von der Anzahl abgesehen - nur geringe Unterschiede bei den Keimlingen. Eigentlich müssten die Keimlinge im Kalten langsamer vorankommen, aber wer weiß!

Viele Grüße
Angelika
kunterbunt5
kunterbunt5
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 252
Lieblings-Gattungen : Agaven, Zwiebelgewächse, Lobivien

Nach oben Nach unten

Re: Aussaat von Echeveria-Hybriden und Aeonium

Beitrag  Tarias am Sa 24 Nov 2018, 20:01

Hi Angelika,
Echeverien keimen über 20 Grad sehr schlecht. Ich stelle meine ins kühle Gästeklo, bei maximal 18 Grad keimen sie wie Unkraut. Nach der Keimung stelle ich sie dann wärmer auf.
Viel Erfolg und Spaß mit den Kleinen!
Tarias
Tarias
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 975

Nach oben Nach unten

Re: Aussaat von Echeveria-Hybriden und Aeonium

Beitrag  kunterbunt5 am So 25 Nov 2018, 18:35

Hallo Tarias,
Danke, ich hoffe, ich bekomme sie auch groß. Aber die tiefere Temperatur werde ich mir merken, das bringt es wirklich.

Viele Grüße
Angelika
kunterbunt5
kunterbunt5
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 252
Lieblings-Gattungen : Agaven, Zwiebelgewächse, Lobivien

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten