Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Meine erste grössere Aussaat

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Meine erste grössere Aussaat - Seite 3 Empty Re: Meine erste grössere Aussaat

Beitrag  Wüstenwolli am Do 14 Jun 2012, 21:59

Hallo Ralf,
Verluste sind ganz normal, wenn auch ärgerlich.
Und stell´dir mal vor, alle Samenkörner keimten und werden zu großen Exemplaren- ein Grund zum Jubeln - aber , wenn immer so - wo bliebe die Spannung, die Erwartung,die Skepsis , der Neuversuch? Das Lernen; der Ehrgeiz, was zu verbessern?
Was du uns da so zeigst, sieht schon ganz anständig aus und man sieht kaum ungekeimte Samen auf den Fotos!

LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5118
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Meine erste grössere Aussaat - Seite 3 Empty Re: Meine erste grössere Aussaat

Beitrag  Jens am Fr 15 Jun 2012, 21:48

Das sieht doch gut aus Ralf! Weiter so.
Düngen würde ich allerhöchstens mit der halben Düngermenge (ich nehmen immer 1/10 der angeg. Menge).
Stelle sie nicht zu sonnig auf, da das auch zu plötzlichen Verlusten führen kann.
Grüße, Jens
Jens
Jens
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 305

Nach oben Nach unten

Meine erste grössere Aussaat - Seite 3 Empty Update

Beitrag  rezzomann am Sa 27 Okt 2012, 10:07

Moin ,Moin zusammen !
Heute will ich mal ein paar Bilder meiner Aussaat einstellen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Neochilenia
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

MfG Ralf
rezzomann
rezzomann
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 652
Lieblings-Gattungen : Echinocereen

Nach oben Nach unten

Meine erste grössere Aussaat - Seite 3 Empty Re: Meine erste grössere Aussaat

Beitrag  kamama am Sa 27 Okt 2012, 17:15

Da juckts mir schon gewaltig in den Fingern...Das sieht alles sehr gut aus! meine Samen sind leider noch in der Post unterwegs.
kamama
kamama
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 565

Nach oben Nach unten

Meine erste grössere Aussaat - Seite 3 Empty Re: Meine erste grössere Aussaat

Beitrag  rezzomann am So 28 Okt 2012, 16:00

Moin Moin zusammen !
Hier noch zwei weitere Aussaaten von 2012 .
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Eriosyce heinrichiana
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Eriosyce chilensis und Notocactus graessneri
MfG Ralf

rezzomann
rezzomann
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 652
Lieblings-Gattungen : Echinocereen

Nach oben Nach unten

Meine erste grössere Aussaat - Seite 3 Empty Re: Meine erste grössere Aussaat

Beitrag  Jens am So 28 Okt 2012, 19:39

Halo Ralf, na das sieht doch gut aus!
Sehr schön in einer Reihe gesäht übrigens.
Jens
Jens
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 305

Nach oben Nach unten

Meine erste grössere Aussaat - Seite 3 Empty Re: Meine erste grössere Aussaat

Beitrag  rezzomann am So 28 Okt 2012, 19:51

Moin aus Rostock !
Ich hab da mal ne Frage .
Soll ich meine Kleinen auch kalt überwintern oder bei 16 Grad durchkultivieren ?
MfG Ralf
rezzomann
rezzomann
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 652
Lieblings-Gattungen : Echinocereen

Nach oben Nach unten

Meine erste grössere Aussaat - Seite 3 Empty Re: Meine erste grössere Aussaat

Beitrag  Jens am Mo 29 Okt 2012, 16:45

Das kann man beides machen, durchkultivieren kann man die Sämlinge im Winter aber nur mit genügend zusätzlichem Kunstlicht.
Ich würde sagen das die Kakteen Pflanzen wie auch die mehrjährigen Pflanzen bei uns eine Ruhepause brauchen um Ihr natürliches Aussehen zu entwickeln.

Grüße , Jens
Jens
Jens
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 305

Nach oben Nach unten

Meine erste grössere Aussaat - Seite 3 Empty Re: Meine erste grössere Aussaat

Beitrag  rezzomann am Mo 29 Okt 2012, 17:12

Hallo Jens !
Also ich habe so viele Sämlinge das ich wohl die Hälfte durchkultiviere und die andere Hälfte kühl überwintere.
Mal sehen was dabei herrauskommt.
Waren die Samen im Frühjahr von Dir ?
MfG Ralf
rezzomann
rezzomann
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 652
Lieblings-Gattungen : Echinocereen

Nach oben Nach unten

Meine erste grössere Aussaat - Seite 3 Empty Re: Meine erste grössere Aussaat

Beitrag  Jens am Mo 29 Okt 2012, 17:20

Das ist ein guter Plan, dann kannst Du Dir den Unterschied selbst anschauen.
Die Eriosyce, Notocactus , und Leuchtenbergia waren auf jeden Fall von mir.
Freut mich, das die Ausaat gelungen ist.
Jens
Jens
Jens
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 305

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten