Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Turbinicarpus pseudomacrochele

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Re: Turbinicarpus pseudomacrochele

Beitrag  davissi am So 25 März 2012, 20:23

Hallo Wolfgang,


dann notiere ich dich schonmal. ;-)

Ein paar meiner KuaS müssen im Winter auch dringend umgetopft werden, wann wird wohl der erste Topf gesprengt? lol!
avatar
davissi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4268
Lieblings-Gattungen : Vieles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Re: Turbinicarpus pseudomacrochele

Beitrag  Wüstenwolli am So 25 März 2012, 20:28

hallo David,

hoffe, dass vorher jemand eine Fanfare bläst, damit alle anderen in Deckung gehen können.. Wink
Im Winter umtopfen - sicher besser. Aber bei 6-8° im Gwh und der Dunkelheit beim Heinkommen von Job macht der Aufenthalt über längere Zeit wenig Freude...
Danke für´s Reservieren!
LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4732
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Re: Turbinicarpus pseudomacrochele

Beitrag  davissi am So 25 März 2012, 20:54

Ja, das hoffe ich auch. lol!

Gerne.
avatar
davissi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4268
Lieblings-Gattungen : Vieles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Re: Turbinicarpus pseudomacrochele

Beitrag  davissi am Di 17 Apr 2012, 17:30

...Und seit heute blühen zwei Klone mit drei Blüten und werden momentan sauber bestäubt: Cool
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die nächsten drei Klone stehen übrigens in den Startlöchern.
avatar
davissi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4268
Lieblings-Gattungen : Vieles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Re: Turbinicarpus pseudomacrochele

Beitrag  davissi am Do 19 Apr 2012, 17:39

Zwei von insgesamt vier bestäubten Blüten haben sich mittlerweile schon wieder geschlossen. Ich hoffe, dass ich, trotz teilweise nur einmaliger Bestäubung, einige Samen ernten kann. :-)
avatar
davissi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4268
Lieblings-Gattungen : Vieles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Re: Turbinicarpus pseudomacrochele

Beitrag  Wüstenwolli am Do 19 Apr 2012, 21:42

Wie lange, David,
braucht es eigentlich, bis man erkennt, ob ein Turbinic . fruchtet und ist die Dauer der Reifezeit in etwa?
LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4732
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Re: Turbinicarpus pseudomacrochele

Beitrag  davissi am Do 19 Apr 2012, 21:47

Hallo Wolfgang,


eine einigermaßen verlässliche Aussaage über die Fruchtbildung kann man frühestens dann erkennen, wenn der Blütenrest trocken ist. Allerdings hatte ich auch schon den Fall, dass die Früchte mitten in der Reifezeit abgeworfen wurde. Bis zur Reife dauert es etwa drei Monate. Früchte werden bei mir allerdings erst geerntet, wenn jene aufgeplatzt sind.
avatar
davissi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4268
Lieblings-Gattungen : Vieles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Re: Turbinicarpus pseudomacrochele

Beitrag  Wüstenwolli am Do 19 Apr 2012, 21:54

das halte ich bei den meisten Früchten auch so, David
Obwohl so manches Samenkorn verloren geht. Nicht nur durch Rausfallen, sondern durch Insekten, die auch ernten!
Drücke die Daumen, dass die Bestäubung erfolgreich gelang!
LG Wolli

avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4732
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Re: Turbinicarpus pseudomacrochele

Beitrag  davissi am Do 19 Apr 2012, 21:56

Hallo Wolfgang,


vielen Dank. :-)
avatar
davissi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4268
Lieblings-Gattungen : Vieles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Re: Turbinicarpus pseudomacrochele

Beitrag  davissi am Di 01 Mai 2012, 18:01

Hallo Turbinicarpusliebhaber,


kaum ist die Blüte vorbei und die Bestäubung gelungen entsteht schon die nächste Knospe (nachfolgend "nur" ein Klon):
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Turbinicarpus pseudomacrochele, Pico Bernal, QUER.
avatar
davissi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4268
Lieblings-Gattungen : Vieles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten