Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Astrophytum richtig aussäen

Seite 5 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach unten

Re: Astrophytum richtig aussäen

Beitrag  pape87 am Do 22 März 2018, 23:13

hallo leute habe diesen bericht sehr interessiert durch gelesen..


habe jetzt mir auch Substrat zusammen gemischt mit Lava, bims, zeolith und mineralische Kakteenerde von vulkatec.. und wollte eure Meinung dazu wissen. habe  das ganze Substrat aus  ausgesiebt um feines substart für eine ausaat zu bekommen...


ich hoffe ich bekomme paar antworten und vorschläge von euch...


danke

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

avatar
pape87
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 25
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, astrophytum

Nach oben Nach unten

Re: Astrophytum richtig aussäen

Beitrag  Msenilis am Do 22 März 2018, 23:45

Hallo Pape,
das ganze sieht recht gut aus, die Beimischung von Zeolith ist sicher suboptimal, weil dieses den pH- Wert in einen
leicht sauren Bereich puffert, deshalb gebe ich stattdessen lieber etwas Kalksplitt dazu, um einen leicht höheren pH zu erzeugen.
Wie schon in vorigen Beiträgen geschrieben, ist das für Astrophyten besser.
Aber ich denke sie werden auch so keimen.
avatar
Msenilis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1140
Lieblings-Gattungen : Dornenfreak sowie Frostharte u. Sulcos

Nach oben Nach unten

Re: Astrophytum richtig aussäen

Beitrag  pape87 am Fr 23 März 2018, 00:06

Msenilis schrieb:Hallo Pape,
das ganze sieht recht gut aus, die Beimischung von Zeolith ist sicher suboptimal, weil dieses den pH- Wert in einen
leicht sauren Bereich puffert, deshalb gebe ich stattdessen lieber etwas Kalksplitt dazu, um einen leicht höheren pH zu erzeugen.
Wie schon in vorigen Beiträgen geschrieben, ist das für Astrophyten besser.
Aber ich denke sie werden auch so keimen.


danke für deine antwort... hatte gelesen das man zeolith rein machen soll... ohje dann ist das Substrat jetzt auch wieder nicht passend;(


wo bekommt man eigentlich Kalksplitt her?


mit freundlichen grüßen
avatar
pape87
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 25
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, astrophytum

Nach oben Nach unten

Re: Astrophytum richtig aussäen

Beitrag  Grandiflorus am Fr 23 März 2018, 00:19

Keine Sorge, Pape - das paßt schon!
Ich mische auch immer Zeolith mit unter.

Viele Grüße.
Ingo.
avatar
Grandiflorus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 656
Lieblings-Gattungen : viele

Nach oben Nach unten

Re: Astrophytum richtig aussäen

Beitrag  Astrophytum am Fr 23 März 2018, 12:09

Hallo liebe Kakteenfreunde,
ich mische mein Substrat für Astrophyten, Ariocarpen und alle anderen Mexicaner so:
90% Bims und 10-15 % löss oder ihr könnt auch den Thyringer lehm von der Firma H...e verwenden. Ist ja auch Löss oder?
Dein Substrat geht genauso gut wie meins. Zum PH Wert, es ist so das Astrophyten einen höheren PH Wert tolerieren aber auch Astrophyten mögen einen leicht sauren Bereich, so zumindest meine Erfahrungen mit der Gattung. Zum Schluss zeige ich euch Bilder meiner Aussaat vom 15.11.2017 mit dem Substrat von mir.
Eine Anmerkung von mir, nicht das Substrat ist das eigentliche Problem bei den Aussaaten, sondern wir. Kleine Sämlinge sollen und dürfen auch schonmal etwas trocken stehen, gehören an die Frische Luft und nicht in ein mini gwh rein. Abdecken zur Keimung ist gut, sobald die kleinen aber da sind weg mit der Haube und abhärten.
Zur Samenbehandlung, ich Verwende Chinosol das ist alles.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die Frühe Aussaat deswegen da ich jetzt im Frühling bei vielen cv´s schon erkennen kann obs was gutes wird oder nicht und ich kann gleich selektieren und gegebenenfalls pfropfen. Die Aussaat stand unter Kunstlicht. Normalerweise ist für eine Aussaat jetzt der beste Zeitpunkt.
Viele Grüße Heinz
avatar
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2440

Nach oben Nach unten

Re: Astrophytum richtig aussäen

Beitrag  sensei66 am Fr 23 März 2018, 12:12

Wegen Zeolith im Aussaatsubstrat würde ich mir keine Gedanken machen. Ich verwende Kieselgur, was das ganze noch deutlich saurer macht. Die Astros scheint es nicht zu stören, die keimen wie blöd.
avatar
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2229

Nach oben Nach unten

Re: Astrophytum richtig aussäen

Beitrag  Cristatahunter am Fr 23 März 2018, 12:26

Früher war ich auch ein Fan von Mineralsubstrat zum Aussäen. Heute verwende ich ein Gemisch aus Cocohum, Perlit und Vermiculit. Die Durchwurzelung hat mich bei Mineralsubstrat nicht überzeugt.
Mineralsubstrat neigt auch zu verkrusten, sobald gedüngt wird.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14365
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Astrophytum richtig aussäen

Beitrag  Stachelforum am Fr 23 März 2018, 15:39

Astrophytum schrieb:Hallo liebe Kakteenfreunde,
ich mische mein Substrat für Astrophyten, Ariocarpen und alle anderen Mexicaner so:
90% Bims und 10-15 % löss oder ihr könnt auch den Thyringer lehm von der Firma H...e verwenden. Ist ja auch Löss oder?
Dein Substrat geht genauso gut wie meins. Zum PH Wert, es ist so das Astrophyten einen höheren PH Wert tolerieren aber auch Astrophyten mögen einen leicht sauren Bereich, so zumindest meine Erfahrungen mit der Gattung. Zum Schluss zeige ich euch Bilder meiner Aussaat vom 15.11.2017 mit dem Substrat von mir.
Eine Anmerkung von mir, nicht das Substrat ist das eigentliche Problem bei den Aussaaten, sondern wir. Kleine Sämlinge sollen und dürfen auch schonmal etwas trocken stehen, gehören an die Frische Luft und nicht in ein mini gwh rein. Abdecken zur Keimung ist gut, sobald die kleinen aber da sind weg mit der Haube und abhärten.
Zur Samenbehandlung, ich Verwende Chinosol das ist alles.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die Frühe Aussaat deswegen da ich jetzt im Frühling bei vielen cv´s schon erkennen kann obs was gutes wird oder nicht und ich kann gleich selektieren und gegebenenfalls pfropfen. Die Aussaat stand unter Kunstlicht. Normalerweise ist für eine Aussaat jetzt der beste Zeitpunkt.
Viele Grüße Heinz

Hallo Heinz,
deine Astros sehen ja super aus!
Welchen Dünger benutzt du?
Ab wann düngst du? Gleich nach dem Keimen?
Gruß Uwe
avatar
Stachelforum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 389
Lieblings-Gattungen : Astrophytum Mammillaria

Nach oben Nach unten

Re: Astrophytum richtig aussäen

Beitrag  Astrophytum am Fr 23 März 2018, 16:04

Danke Uwe,
seit kurzem benütze ich den Dünger Wuxal super, in schwacher Kontzentration. Natürlich staue ich bereits mit vorgegüngtem Wasser an. Zu Beginn hatte ich das rote Düngersalz von Hakaflor.
Grüße Heinz
avatar
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2440

Nach oben Nach unten

Re: Astrophytum richtig aussäen

Beitrag  pape87 am Fr 23 März 2018, 18:07

Hallo Heinz hast du zufällig ein Link oder Foto vom Dünger? Woher beziehst du ihn ?

Mit freundlichen Grüßen

Pape
avatar
pape87
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 25
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, astrophytum

Nach oben Nach unten

Seite 5 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten