Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Vogelsandmethode

+34
Polaskia
Esor Tresed
RalfS
thx-tom
Ada
Odessit
Rebutzki
Poco
Cassiopeia
Dietmar
Pieks
M.Ramone
romily
papamatzi
Litho
Nopal
Lutek
Palmbach
william-sii
Cristatahunter
Bombax
Ralle
mrcl
sensei66
adrian
KarMa
rabauke
stachelbär
Travelbear
ferox
kaktussnake
Egger
Pahi
Echinopsis
38 verfasser

Seite 6 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 9, 10, 11  Weiter

Nach unten

Vogelsandmethode - Seite 6 Empty Re: Vogelsandmethode

Beitrag  M.Ramone Fr 05 Apr 2019, 23:44

Um den Hype ging es mir nicht. Ehrlich gesagt, habe ich jetzt auch nicht mitbekommen, dass Vogelsand gehyped worden ist.
Mir wurde damals ein Beitrag verlinkt, in dem -glaube ich- ein Vergleich zwischen Vogelsand mit und ohne Bewurzelungspulver und noch was anderem, gezogen worden ist. Das Ergebnis war schon beeindruckend. Und eben super einfach.

Hinzu kommt, dass das Zeug einfach nichts kostet und man beim wöchentlichen Einkauf einfach mal eine Tüte aus dem Regal greifen kann.
Für mich hat es noch den Vorteil, dass ich die Stecklinge einfach von allen anderen Töpfen unterscheiden kann, weil ich den Vogelsand in Kaffeetassen fülle. Bei mir steht hier einige Wochen lang alles kreuz und quer. Und so verpeilt wie ich bin, könnte es durchaus mal vorkommen, dass so ein Teil der Mittagssonne oder ein paar Tage Regen ausgesetzt wäre.

Und sollte man doch mal einen Pilz in den Sand schleppen, dann wird die Tasse einfach ausgekippt und gut ist. Da muss ich nicht den Bims in die Tonne kippen oder nochmals backen, oder sonstwas.
Die Verwendung von Vogelsand ist eben super einfach und schnell.

Simon, welcher Aufwand?!
M.Ramone
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 924
Lieblings-Gattungen : Afrikaner

Nach oben Nach unten

Vogelsandmethode - Seite 6 Empty Re: Vogelsandmethode

Beitrag  Cassiopeia Sa 06 Apr 2019, 00:02

Meinst du das hier ?

Cassiopeia
Cassiopeia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 51
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Vogelsandmethode - Seite 6 Empty Re: Vogelsandmethode

Beitrag  M.Ramone Sa 06 Apr 2019, 01:26

Ach, das war ein Video. Smile Aber ja, das meinte ich. Danke!
Wie gesagt, gesehen, ausprobiert, bin zufrieden.
M.Ramone
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 924
Lieblings-Gattungen : Afrikaner

Nach oben Nach unten

Vogelsandmethode - Seite 6 Empty Re: Vogelsandmethode

Beitrag  Nopal Sa 06 Apr 2019, 08:12

Okay, viel mehr Aufwand als sein Haussubstrat zur bewurzlung zu nutzen ist es auch nicht.

Beste Grüße
Nopal
Nopal
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2506
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Vogelsandmethode - Seite 6 Empty Re: Vogelsandmethode

Beitrag  Cristatahunter Sa 06 Apr 2019, 09:12

Meine Methode kommt auch ohne Antrocknungsphase aus. Teilweise sind bereits nach zwei Wochen, wurzeln zu sehen.

Im Video wurden aber nur Arten gezeigt die wir vermutlich in unseren Achselhölen bewurzeln könnten. Aber wie ist es mit Arten die wir von der Unterlage schneiden. Ariocarpen, Turbinicarpen, Sclerocacteen usw. Dass sind doch die herausforderungen des Kakteenfreundes.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20621
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Vogelsandmethode - Seite 6 Empty Re: Vogelsandmethode

Beitrag  papamatzi So 07 Apr 2019, 16:15

Cassiopeia schrieb:Meinst du das hier ?
Interessantes Video und interessanter Vergleich.
Aber leider haben sie es bei der Vogelsandmethode belassen und auch nur mit leicht zu bewurzelnden Planzen getestet. Ok, das mag für sie, wie für viele andere, der häuigste Anwendungsfall sein.
Auch haben sie leider nicht zum Besten gegeben, was für ein "Wundermittel" sie verwendet haben. Von daher ist dieser Vergleich eigentlich nichts wert.

Aber ist ja auch wurscht. Jeder findet ohnehin die für ihn beste Methode und wird diese dann verwenden. Ist ja auch gut so. Smile
Ich werde für mich jetzt noch Stefans Methode (mit ein wenig angefeuchtetem Seramis untendrin) ausprobieren. Vielleicht bringt das ja nochmal eine Verbesserung oder Vereinfachung. Ansonsten bleibe ich bei meiner. Wink

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
papamatzi
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1450
Lieblings-Gattungen : Echinofossulocactus

Nach oben Nach unten

Vogelsandmethode - Seite 6 Empty Re: Vogelsandmethode

Beitrag  Litho So 07 Apr 2019, 20:25

Hi Matthias,

ich sehe gerade, dass Du auch dieselben Plastikbecher verwendest wie ich.
Ich hab sie aus dem hiesigen Getränkemarkt.
Letzte Woche noch weitere auf Vorrat gekauft - von wegen künftigem Verbot (danke EU).
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5357
Lieblings-Gattungen : Astros, Lophos und Namaqua-Zwiebeln

Nach oben Nach unten

Vogelsandmethode - Seite 6 Empty Re: Vogelsandmethode

Beitrag  M.Ramone So 07 Apr 2019, 20:39

Ui, auf das Verbot bin ich erst jetzt aufmerksam geworden.

Wahnsinn, hat die EU doch etwas Gutes.
M.Ramone
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 924
Lieblings-Gattungen : Afrikaner

Nach oben Nach unten

Vogelsandmethode - Seite 6 Empty Re: Vogelsandmethode

Beitrag  papamatzi So 07 Apr 2019, 20:44

Litho schrieb:weitere auf Vorrat gekauft - von wegen künftigem Verbot (danke EU).
Stimmt ja. affraid
Dann ist es vorbei mit billigen Aussaatbehältern und ähnlichem.

Was die Becher betrifft...
Weiß nicht mehr genau, wo ich die her habe. Aldi, Centini oder vielleicht auch Metro.
Auf jeden Fall sind die bei mir KEIN Einweggeschirr. Ich verwende die, bis sie zerknittern oder brechen.

Im Prinzip bin ich aber schon der Meinung, dass Wegwerfgeschirr aus Plastik nicht sein muss.
papamatzi
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1450
Lieblings-Gattungen : Echinofossulocactus

Nach oben Nach unten

Vogelsandmethode - Seite 6 Empty Re: Vogelsandmethode

Beitrag  Litho So 07 Apr 2019, 20:59

Ich spüle sie auch immer wieder aus. Ab und zu geht mal einer zu Bruch oder platzt wegen der Wurzeln, aber ansonsten habe ich wohl so viele, dass ich die nächsten, plastikreduzierten Jahre versorgt bin.
Das bezieht sich auch auf die kleinen 5cl-Schnapsbecher aus transparentem Plastik, auch vom Getränkemarkt. JAWOLL hat die hier auch momentan.
Die 5cl-Becher passen gut in die runden Vertiefungen meines kleinen, grünen Anzuchthäuschens.
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5357
Lieblings-Gattungen : Astros, Lophos und Namaqua-Zwiebeln

Nach oben Nach unten

Seite 6 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 9, 10, 11  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten