Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Melocactus

Seite 13 von 13 Zurück  1, 2, 3 ... 11, 12, 13

Nach unten

Melocactus - Seite 13 Empty Re: Melocactus

Beitrag  Cristatahunter am Di 21 Aug 2018, 22:16

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
ja, Super.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16523
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Melocactus - Seite 13 Empty Re: Melocactus

Beitrag  Shamrock am Sa 29 Sep 2018, 22:21

Die Weicheier und der Nachtfrost - ganz neue Kolibris lassen sich hier blicken und wie man sieht, wird immer noch munter geblüht:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15679
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Melocactus - Seite 13 Empty Re: Melocactus

Beitrag  Kees am Mo 24 Dez 2018, 05:05

Shamrock schrieb:
...und danach kamen wieder die Unmengen an Ameisen. Gibt´s im Cephalium heimliche Nektar-Fässer?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich habe nie gewusst dass Cephalia hohl sind.
Kees
Kees
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 67
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Melocactus - Seite 13 Empty Re: Melocactus

Beitrag  Shamrock am Mo 24 Dez 2018, 20:34

Hohl ist realtiv. Im besten Fall stehen unter diesem haarig-borstigen Cephalium ja dichtgepackte Areolen, welche munter Blüten und Früchte schieben. Aber wenn sich der Kaktus auflöst, dann bleiben halt nur die Haare und Borsten übrig. Wink
Interessant wäre es mal zu wissen, wie es in so einem lebendigen Cephalium aussieht. Wenn ich mal über so einen € 4,99-Melocactus im Baumarkt stolper, dann wäre ich nicht abgeneigt dies zu ergründen. Bisher hab ich jedenfalls noch nie irgendwie und irgendwo mal ein entsprechendes Foto finden können.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15679
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Melocactus - Seite 13 Empty Re: Melocactus

Beitrag  hufihufeisennase am Fr 31 Mai 2019, 13:22

Mein Melocactus Delessertianus wächst neben dem Cephalium weiter. (FOTO)
Was meint Ihr? Soll ich die Wucherung versuchen zu entfernen, oder einfach weiterwachsen lassen?
https://www.magentacloud.de/lnk/PLBpAUaj
hufihufeisennase
hufihufeisennase
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1
Lieblings-Gattungen : Pachypodium, Euphorbia

Nach oben Nach unten

Melocactus - Seite 13 Empty Re: Melocactus

Beitrag  Shamrock am Fr 31 Mai 2019, 21:19

Hallo Hufihufeisennase,

herzlich Willkommen hier im Forum!

Früher hat man zumindest mal "Hallo" gesagt, wenn man irgendwo neu hinzukam. Scheint ja mittlerweile genauso out zu sein, wie die Wörter "Bitte", "Danke", etc. Hier schreiben Menschen, keine Roboter.

Und warum lädst du nicht dein Foto über die Software hoch, welche das Forum dazu extra anbietet? https://www.kakteenforum.com/t5429-bilderhochladen-im-forum
Ich kann gut verstehen, dass nicht jeder gerne blind auf irgendwelche Links im Internet klickt...

Was du als Wucherung bezeichnest, ist eine ganz normale Sprossung deines Melos. Da ist doch nichts krankhaftes dran. Warum sollte man dann den Neutrieb abtrennen? Es passiert zwar nicht häufig, aber doch immer wieder mal, dass ein Melocactus trotz Cephalium noch irgendwo weiterwachsen möchte.

Hat so ein Melocactus delessertianus bzw. curvispinus nicht normalerweise ein eher weißes Cephalium? scratch

Dann mal noch viel Freude hier im Forum sowie beste Grüße - Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15679
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 13 von 13 Zurück  1, 2, 3 ... 11, 12, 13

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten