Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Melocactus

Seite 5 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach unten

Re: Melocactus

Beitrag  1965mick am Mi 04 Apr 2012, 14:44

Bei den Angeboten der Discounter kann man aber auch schwach werden. Schöne, große und kräftige Pflanzen und oft für kleines Geld. Und im ersten Winter hat man dann die Bescherung. Mit anderen Gattungen vom Discounter hatte ich eigentlich bisher kaum Probleme, nur die Melos gehen immer ein. Ich hatte ihn umgetopft und er hat auch den ganzen Sommer über geblüht und Früchte gebildet. Er ist scheinbar von innen her verfault und dann zusammengefallen und ausgelaufen.
avatar
1965mick
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 163
Lieblings-Gattungen : Astrophytum

Nach oben Nach unten

Re: Melocactus

Beitrag  hildewintera 80 am Mi 04 Apr 2012, 14:58

Sad Ja genau wie bei mir nur das es keine Discount Melos waren sondern von Kakteen Züchtern
Meine Discount Melos leben noch
avatar
hildewintera 80
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 41

Nach oben Nach unten

Re: Melocactus

Beitrag  Wüstenwolli am Mi 04 Apr 2012, 16:27

hallo alle,
in den ersten Jahren - ich hatte nur eine Süd - Fensterbank in meinem Jugendzimmer - verloren meine Melos stets die Wurzeln, vermutlich weil ich alle 2 Wochen im Winter alle Kakteen etwas gegossen habe.
Sie standen in normaler Kakteenerde, die zu torfig war und das Wasser so nicht verdunsten konnte.
Dann hatte ich sie in Lava und hielt sie trocken bis auf gelegentliches Nebeln und kühler und sie kamen gut durch den Winter.
Das Angiessen im Ftühjahr war dann zu zeitig und da verlor ich wieder welche.
Die selbst gesäten von 2009 leben bis auf die mir normal erscheinende Ausfallquote von etwa 10 - 20% in der ersten 2 Lebensjahren alle übrigen und kriegen nach wie vor im Winter kein Wasser nach unten, sondern ein wenig von oben rund ums Haupt bei andauernder guter Witterung. Und im Frühjahr auch keine Überschwemmung wie manch andere Gattung.
Verluste in den ersten Melo - Pflege - Jahren sollte einen nicht abschrecken, weiter zu probieren. Aussaat ist nicht schwierig!

LG Wolli

avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4780
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Re: Melocactus

Beitrag  davissi am Mi 11 Jul 2012, 22:42

Hallo zusammen,


zur Zeit blüht Melocactus ernestii in meiner Sammlung:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
davissi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4268
Lieblings-Gattungen : Vieles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Meine Melos

Beitrag  Melo am Di 11 Sep 2012, 22:04

Bei mir ist es schon zur Sucht geworden - ich kann nur schwer einem Melo widerstehen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Derzeit sind es 18 mit Cephalium. Demnächst werde ich es mal nach Arten aufschlüsseln.
avatar
Melo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 78
Lieblings-Gattungen : Melocactus, Discocactus, Pilosocereus, Maihuenia, Leuchtenbergia, Pereskia, Schlumbergera und Hatiora

Nach oben Nach unten

Re: Melos

Beitrag  moerziWV am Mi 12 Sep 2012, 08:33

hildewintera 80 schrieb:Sehr schöne Melos sind das ;D Kennt einer von Euch eigentlich ein Buch oder Website wo man mal alle Melos aufglistet mit den verschiedenen Melos sieht??

Ich habe einige Namenslose und wüßte gern wie sie heißen *liebguck*


www.melocacti.hu ist auch eine Interessante Website.
Meine Freude war sehr groß als ich im Sommer bemerkte das einige Melos die ich aus Samen gezogen habe ein Caphalium bildeten. Ich hoffe nächstes Jahr blühen sie dann.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


avatar
moerziWV
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 399

Nach oben Nach unten

Melocactus

Beitrag  Lisa2012 am Sa 19 Jul 2014, 02:26

Hallo-

Sorry for the post in English. I am trying to determine which Melocactus species are self fertile. I don't know the proper term in German for self fertile. (What is it?). Thank you.

I have most common species with a cephalium; so I have an idea which species are self fertile. Although.... interestingly; I've seen Melocactus levitestatus written as 'M. x levitestatus' but did not know the difference. Supposedly, the true M. levitestaus isnt self fertile, and mine produces fruit. So; it is one of the hybrids. If... this is accurate. I have not found an impressive internet site on Melocacti information (yet).

I also have 2 M. conoideus that just formed cephaliums and are flowering. I am going to cross pollinate; but again I would like to know if they are supposed to be self fertile.

Muchas gracias...lol.

Vielen Dank!

lG, Lisa



avatar
Lisa2012
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 72

Nach oben Nach unten

Melocactus levitestatus - does it self pollinate

Beitrag  Lisa2012 am Sa 19 Jul 2014, 02:28

Wenn jemand eine Antwort; eine deutsche Antwort ist perfekt. Very Happy
avatar
Lisa2012
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 72

Nach oben Nach unten

Re: Melocactus

Beitrag  Cristatahunter am Sa 19 Jul 2014, 08:24

Hallo Lisa
so viel ich weiss sind alle Melocacteen selbstfertil. Melocactus X levitestatus würde heissen das es eine Hybride oder Naturhybride von M. levitestatus ist. Selbstfertile Kakteen sind aber selten Hybriden.
Die Selbstfertilisation ist ja eben ein Schutz vor Hybridisierung.

Gruss in die USA

Stefan
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14081
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Melocactus

Beitrag  Lisa2012 am Sa 19 Jul 2014, 14:00

Hallo Stefan-

Vielen Dank für Ihre Antwort. Nicht alle Melos sind selbstfertil. Melo azureus, zum Beispiel. Very Happy 

Die Schlussfolgerung, die ich versuchte, in Bezug auf M. x levitestatus kommunizieren, war, dass ich merke, meine Pflanze ist ein Hybrid. Ich kaufte mir ist, als M. levitestatus; aber wenn es die wahren Arten - es wäre nicht sein Fruchtkörper, da ich nur einen. Ich hoffe, dass Saatgut von HU 397 zu erhalten. Dies sollte die wahren Arten sein.

Es gibt einige ausgezeichnete Gattungen spezifische Foren / Websites, wie z. B.
http://mammillaria.forumotion.net/
http://www.gymnocalycium.at/modules.php?name=Forums&file=faq

Aber nichts für Melos, denke ich. Schade.

lG, Lisa
avatar
Lisa2012
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 72

Nach oben Nach unten

Seite 5 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten