Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Plumeria/Frangipani Aussaat

Seite 3 von 27 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 15 ... 27  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Plumeria/Frangipani Aussaat

Beitrag  Wühlmaus am So 30 Sep 2012, 14:52

Hallo,

gut, dass ich gefragt habe. Dann hole ich die Pflänzchen nachher noch ins Haus, weil es im GWH heute Nacht doch schon 7,5 °C hatte. Ich dachte, die verhalten sich ähnlich der Oleander, welche ja auch mal -5 °C aushalten.

Das Datenblatt ist auch schon gespeichert. Klasse Manni, vielen Dank.

LG Elke

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: http://www.traumbaer-online.de/cms/
avatar
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5407
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium, TH, EH u. a.

Nach oben Nach unten

Re: Plumeria/Frangipani Aussaat

Beitrag  Wühlmaus am So 30 Sep 2012, 20:32

So, beim Reinholen war auch gleich noch einmal Fototermin von meinen Hübschen:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

LG Elke

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: http://www.traumbaer-online.de/cms/
avatar
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5407
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium, TH, EH u. a.

Nach oben Nach unten

Re: Plumeria/Frangipani Aussaat

Beitrag  Scally am Mi 03 Okt 2012, 19:13

Hi Elke,

hast du deine Plümis in diesem Frühjahr ausgesät?

Ich habe gerade mal meine blühende fotografiert, die nun schon seit einigen Tagen in der Wohnung steht, aber aus Platzmangel nicht direkt am Fenster. Und sie hat dort wieder weitere Blütenknospen geöffnet. Diese sind jedoch etwas kleiner, im Verhältnis zu den Blütenknospen vom Sommer 2012. Ist wohl auch witterungsbedingt, vermute ich mal. Aber, sie duftet in der Wohnung. Very Happy

Leider ist nur dieses eine Bild einigermaßen zu gebrauchen, die anderen waren alle überbelichtet.

LG Scally

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Scally
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 413
Lieblings-Gattungen : Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Re: Plumeria/Frangipani Aussaat

Beitrag  Wühlmaus am Do 04 Okt 2012, 08:40

Hallo Scally,

ja, die habe ich auch in diesem Jahr erst ausgesät. Fast alle Körnchen sind was geworden. Die Pflanzen werden ja wohl mal recht groß, so dass man nicht so viele braucht.

Schön, Deine Blüten. Schade, dass man den Duft nicht versenden kann. Very Happy

LG Elke


_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: http://www.traumbaer-online.de/cms/
avatar
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5407
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium, TH, EH u. a.

Nach oben Nach unten

Re: Plumeria/Frangipani Aussaat

Beitrag  Scally am Sa 06 Okt 2012, 18:54

Hi Elke,

joo, die können recht groß werden. Meine, Aussaat vom letzten Frühjahr, sind auch nicht viel größer als deine jetzt. Die haben in diesem Sommer recht spät losgelegt. Ich habe dann drei in einen Topf geplanzt, da ich auf das Geschleppe nicht mehr so viel Lust hatte. Die stehen nun alle in einem normalen Topf mit reinem PON, also nicht in einem Bewässerungsgefäß. Seitdem die mehr Wasser bekommen haben, trieben die Blätter schneller aus und die stämme sind wesentlich kräftiger geworden. Very Happy

Bis die dann mal blühen ... das kann ja noch Jahre dauern.

LG scally

avatar
Scally
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 413
Lieblings-Gattungen : Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Re: Plumeria/Frangipani Aussaat

Beitrag  Scally am Sa 03 Nov 2012, 12:26

Also meine Plumi blüht immer noch. Ich wollte die eigentlich längst mal in Winterruhe schicken, offenbar hat sie aber noch keine Lust. Die Blätter werden auch noch nicht gelb. Dabei steht die gar nicht direkt am Fenster. Ich brauch den Platz, dort wo sie steht. Rolling Eyes

LG Scally
avatar
Scally
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 413
Lieblings-Gattungen : Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Re: Plumeria/Frangipani Aussaat

Beitrag  meeri am Mi 28 Nov 2012, 15:13

Hallo,
ich brauch mal Rat von den Plumi-Spezialisten.

Ich habe ein dickes (Durchmesser etwa 4cm) und etwa 30 cm langes Stammstück einer Plumeria bekommen. Ohne Wurzeln, aber das Ende schön abgetrocknet und oben drei Verzweigungen ohne Blätter. Wurde mir aus Madeira mitgebracht.
Nur wie behandel ich sie jetzt weiter? Einfach in Bewurzelungssubstrat tauchen und eintopfen? Wie bewurzelt er jetzt am besten und vor allem worin? Lechuza pon?

gruss heike
avatar
meeri
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 286
Lieblings-Gattungen : Adenium, alles variegate, Hoyas,Paphiopedilum

Nach oben Nach unten

Re: Plumeria/Frangipani Aussaat

Beitrag  soufian870 am Mi 28 Nov 2012, 15:54

Ich bin mir nicht sicher ob´s bei Plumi´s auch funktioniert aber meine Blattkakteen, Ascleps und Kakteenkindeln bewurzele ich in Vogelsand.
avatar
soufian870
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3523

Nach oben Nach unten

Re: Plumeria/Frangipani Aussaat

Beitrag  meeri am Mi 28 Nov 2012, 16:17

Hallo,
danke dir, auf Vogelsand wäre ich ja nie gekommen.
Hat jemand anders Erfahrungen mit dem Bewurzeln von denen?

gruss heike
avatar
meeri
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 286
Lieblings-Gattungen : Adenium, alles variegate, Hoyas,Paphiopedilum

Nach oben Nach unten

Re: Plumeria/Frangipani Aussaat

Beitrag  Magenta am Mi 28 Nov 2012, 16:24

Hallo Heike,
sieh mal hier, mit dieser Methode habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht: Stecklingsbewurzelung

Allerdings habe ich kein reines Perlite genommen sondern 1/3 Anzuchterde und 2/3 Perlite.
Schau mal hier habe ich es dokumentiert: Meine Stecklingsbewurzelung

edit: Kein Vogelsand verwenden, Plumistecklinge mogen ein lockeres Bewurzlungssubstrat!


Zuletzt von Magenta am Mi 28 Nov 2012, 16:25 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Textergänzung)
avatar
Magenta
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 602

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 27 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 15 ... 27  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten