Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Maihueniopsis

Seite 13 von 14 Zurück  1 ... 8 ... 12, 13, 14  Weiter

Nach unten

Maihueniopsis - Seite 13 Empty Re: Maihueniopsis

Beitrag  Henning am Di 15 Okt 2019, 13:13

Moin zusammen,
muss man bei den M. darwinii eigentlich was besonderes sagen, damit sie auch mal blühen? Oder bestechen sie ausnahmslos durch ihre unendlich langen Dornen?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Habe eben mal gemessen, die längsten Dornen sind über 5 cm lang.

Bis bald.
Gruß Henning
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2131
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Maihueniopsis - Seite 13 Empty Re: Maihueniopsis

Beitrag  RalfS am Di 15 Okt 2019, 15:33

Das mit der Blüte hatten wir doch auf der vorigen Seite.
Dort siehst du auch genau diese Pflanze in Blüte. Wink
Im Frühjahr lange dursten lassen, ist die Kurzversion der Pflegeanleitung.

Eine schöne Bedornung hat deine Pflanze. *daumen*
Steht, oder stand sie im Sommer im Freien?

Grüße

Ralf
.
RalfS
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2744

Nach oben Nach unten

Maihueniopsis - Seite 13 Empty Re: Maihueniopsis

Beitrag  Henning am Di 15 Okt 2019, 15:41

Moin Ralf,
bist Du sicher, dass meine und Deine beides darwiniis sind? Bei Deiner sind die Dornen ja nicht halb so lang - okay, dafür kann Deine blühen Wink
Ich hoffe, ich denke daran, sie im Frühling ein wenig hungern und dursten zu lassen. Schau mer mal.
Bis bald.
Gruß Henning
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2131
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Maihueniopsis - Seite 13 Empty Re: Maihueniopsis

Beitrag  RalfS am Di 15 Okt 2019, 15:50

Henning schrieb:bist Du sicher, dass meine und Deine beides darwiniis sind?
Nicht so richtig. Very Happy
Deiner könnte mit den dicken Mitteldornen tatsächlich ein hickenii sein. scratch
Vielleicht sagt ja der nobby noch was dazu?

Grüße

Ralf
RalfS
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2744

Nach oben Nach unten

Maihueniopsis - Seite 13 Empty Re: Maihueniopsis

Beitrag  Henning am Di 15 Okt 2019, 16:03

Ralf, hattest Du mir mal ein Endglied von so einer darwinii, wie Du sie hast, zugeschickt? So eine habe ich nämlich auch noch, wobei dieses Endglied immer noch damit beschäftigt ist, erst einmal Wurzeln zu bilden. ABER DANN!
Vielleicht werde ich meine vermeintliche darwinii im Frühling mal in eine separate Schale oder Topf oder ... setzen, damit ich sie "individueller" pflegen kann.
Wie war das, könnte ich diese darwinii den Winter über draußen auf die trockene Fensterbank stellen, wo definitiv niemals Wasser hin käme? Oder frieren die zu Matsch?
Zu Deiner Frage des Sommerstandortes - ich habe ein popeliges Gewächshaus, dessen 4-mm Doppelstegplatten mehr grün als klar sind... Darin stand das Blümchen mitsamt allen möglichen anderen Kakteen, Sukkulenten und anderem Kram. Zur Ehrenrettung des Gewächshauses muss man aber sagen, dass, wenn die Sonne scheint, sie dort den ganzen Tag nahezu ungehindert drauf prasselt.
Bis bald.
Gruß Henning
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2131
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Maihueniopsis - Seite 13 Empty Re: Maihueniopsis

Beitrag  nobby am Di 15 Okt 2019, 16:04

Ralf schrieb:Vielleicht sagt ja der nobby noch was dazu?

Wird aber auch nicht viel erhellender.
Ziemlich sicher unterschiedliche Klone. Das dürfte zu den unterschiedlich langen Dornen führen (und evtl. auch die Blühfreudigkeit beeinflussen).
Bei der Wuchsform (lockeres Polster, nicht kompakt) denke ich nicht, dass es M. hickenii ist.
Wir sind ja auch nicht alle gleich lang, dünn, behaart - und was da sonst noch an Unterschieden existieren kann.

Gruß Nobby
nobby
nobby
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 568

Nach oben Nach unten

Maihueniopsis - Seite 13 Empty Re: Maihueniopsis

Beitrag  RalfS am Di 15 Okt 2019, 16:33

Henning schrieb:.....dessen 4-mm Doppelstegplatten mehr grün als klar sind...
Das erklärt vielleicht die lockere Wuchsform.
Bei direkter Sonneneinstrahlung sähe die Bedornung noch besser aus.

Henning schrieb:Ralf, hattest Du mir mal ein Endglied von so einer darwinii, wie Du sie hast, zugeschickt?
Kann mich nicht erinnern. scratch
Siehe PN. Wink

Henning schrieb:Wie war das, könnte ich diese darwinii den Winter über draußen auf die trockene Fensterbank stellen, wo definitiv niemals Wasser hin käme? Oder frieren die zu Matsch?
Meine Maihueniopsen stehen den ganzen Winter auf unserem überdachten Südbalkon.
Im Winter gibt`s nur Wasser, wenn der Schnee horizontal kommt.
Ich wohne allerdings nur 40 km nördlich vom Kaiserstuhl.
Die niedrigste Temperatur, die ich hier gemessen habe lag bei -17°C.

nobby schrieb:Ziemlich sicher unterschiedliche Klone.
Also eher beides M. darwinii.
Danke für die dann doch etwas erhellende Antwort. Very Happy

Grüße

Ralf
RalfS
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2744

Nach oben Nach unten

Maihueniopsis - Seite 13 Empty Re: Maihueniopsis

Beitrag  Henning am Di 15 Okt 2019, 17:50

Hallo Ihr beiden,
dann werde ich meine darwinii im Frühjahr mal in ein eigenes Pflanzgefäß setzen, den Sommer über in die nicht durch grüne Doppelstegplatten gefilterte Sonne stellen und auf dem besagten trockenen Fensterbrett überwintern. Und wenn dann immer noch keine Blüten kommen, seid Ihr Schuld. Very Happy
In diesem Sinne.
Gruß Henning
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2131
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Maihueniopsis - Seite 13 Empty Maihueniopsis glomerata

Beitrag  OPUNTIO am So 26 Apr 2020, 18:12

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Blütenansatz OHNE Durst Very Happy
Ich hab schon vor vier Wochen das erste Mal gegossen. Und da war noch keine Knospe zu sehen.
Ich hoffe nur, die Blüte passt durch das Dornengewirr.

Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3366
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Maihueniopsis - Seite 13 Empty Re: Maihueniopsis

Beitrag  OPUNTIO am Mi 20 Mai 2020, 13:52

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hat durchgepasst Very Happy

Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3366
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Seite 13 von 14 Zurück  1 ... 8 ... 12, 13, 14  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten