Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Maihueniopsis

Seite 3 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach unten

Re: Maihueniopsis

Beitrag  Jiri Kolarik am Mi 02 Mai 2012, 22:10

Hallo Jens - ja, es ist aber wenig, wahrscheinlich muss es mit Ventilator aktiv umwälzen...das Problem gerade im Winter ist die "stehende Wärme", danach sehen die Pflanzen wie "getrocknet"...es ist wohl dadurch verursacht, dass keine Luftbewegung stattfand...die Pflanzen sind von einer Seite gefroren, und von der anderen der Sonne ausgesetzt...und wie bekannt, ist der Kaktus-Körper ein schlechter Wärmeleiter...und die Säfte im Körper so eines Kaktus wird nicht richtig strömen können...eine Luftbewegung mindert dieses Effeckt, und gleicht besser die Temperaturen aus.

Hallo Wikado - jetzt ist wohl nicht die richtige Zeit zum Umtopfen...jetzt sollten die Pflanzen blühen...ich topfe lieber etweder im Winter oder im Sommer, wenn die Pflanzen in Ruhe sind. Frühjahr ist für sie die (fast) zeitbegrentzte Wachstumsperiode...

Nachtrag: ja, die Hitze der letzten Tage het verursacht, dass einige kleine Knospen bei Maihueniopsis schon vertrocknet sind...die Austrocylindropuntia musste ich in den Schatten stellen...sie sind noch trocken (nicht gegossen), aber zeigen schon Wachstum - neue Glieder oder Blüten???
avatar
Jiri Kolarik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 502
Lieblings-Gattungen : Winterharte + Austro, Ptero, Tephro,...

Nach oben Nach unten

Re: Maihueniopsis

Beitrag  Jiri Kolarik am Fr 04 Mai 2012, 15:54

Noch weitere Pflanzen, die Blühen werden...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

dieses mal habe ich dort gleich das Etikett gelassen... Cool


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



...bei dieser Pflanze weiss ich noch nicht - hinten kann es noch eine Knospe sein...???

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

...nun, wie man sieht, ist die Methode, wie man diese Pflanzen zum Blühen zwingen kann, inzwischen klar...ich habe noch weitere Pflanzen (M.darwinii), die ich zeigen werde, die auch schon Knospen tragen...Sicherlich konnte ich schon viele überzeugen, dass diese Opuntioideen gar nicht blühfaul sind, wie sich es über sie so rumspricht... Fröhlich
avatar
Jiri Kolarik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 502
Lieblings-Gattungen : Winterharte + Austro, Ptero, Tephro,...

Nach oben Nach unten

Re: Maihueniopsis

Beitrag  Echinopsis am Fr 04 Mai 2012, 17:30

...die letzte Pflanze ist noch Orginalmaterial von Rauh?

Sehr toll - und sehr viele Knospen!
Ich hoffe wir dürfen auch alle Blüten sehen!
Eine schöne Gattung die leider viel zu wenig in deutschen Sammlungen gesammelt wird!

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15104
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Re: Maihueniopsis

Beitrag  Gast am Fr 04 Mai 2012, 18:25

Echinopsis schrieb:...die letzte Pflanze ist noch Orginalmaterial von Rauh?

Sehr toll - und sehr viele Knospen!
Ich hoffe wir dürfen auch alle Blüten sehen!
Eine schöne Gattung die leider viel zu wenig in deutschen Sammlungen gesammelt wird!


Ja, find ich auch sehr schade. Ich freunde mich gerade mit der Gattung an und mach mich noch etwas schlauer, auch wenn die Dornen recht bösartig aussehen Wink .
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Maihueniopsis

Beitrag  Wüstenwolli am Fr 04 Mai 2012, 18:29

...die sind auch mit Vorsicht zu genießen, Theodora,
gehen auch gerne mal durch den Gartenhandschuh durch...

LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4801
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Re: Maihueniopsis

Beitrag  kahey am Sa 05 Mai 2012, 08:09

Hallo zusammen,
meine schon etwas ältere Pflanze hat wieder 5 Knospen angesezt. Im letzten Jahr hat sie nicht geblüht wohl 2010 dabei habe ich festgestellt das die alten Blütenstände wieder neu aus Treiben. Ich möchte euch die Knospen nicht vorenthalten. Wenn sie dann Blüht' kommen neue Bilder.
Viele Grüße
kahey
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]













Zuletzt von davissi am Sa 05 Mai 2012, 08:36 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : Bildlink korrigiert)
avatar
kahey
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 594
Lieblings-Gattungen : Echinocereen

Nach oben Nach unten

Re: Maihueniopsis

Beitrag  davissi am Sa 05 Mai 2012, 08:34

Hallo Dieter,


hat die Pflanze im letzten Jahr gefruchtet?
avatar
davissi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4268
Lieblings-Gattungen : Vieles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Re: Maihueniopsis

Beitrag  kahey am Sa 05 Mai 2012, 10:08

Halla davissi,
ich glaube nicht, habe mal eine Frucht aufgeschnitten die Körner scheinen mir viel zu klein.
Hier mal ein Bild.
Viele Grüße
Dieter
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
kahey
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 594
Lieblings-Gattungen : Echinocereen

Nach oben Nach unten

Re: Maihueniopsis

Beitrag  davissi am Sa 05 Mai 2012, 10:24

Hallo Dieter,


Danke für deine Antwort.

Die Samen scheinen wirklich ein wenig zu klein für Opuntienartige.
avatar
davissi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4268
Lieblings-Gattungen : Vieles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Re: Maihueniopsis

Beitrag  Jiri Kolarik am Sa 05 Mai 2012, 10:29

Hallo...ja die Pflanzen machen oft leeren Früchte...und dann können sie auch aus diesen "Früchten" noch sprossen...ich werde auch eine Frucht an einer M.darwinii schneiden...sie hängen an der Pflanze schon fast ein Jahr, und die Pflanze wird langsam schon wieder blühen...
avatar
Jiri Kolarik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 502
Lieblings-Gattungen : Winterharte + Austro, Ptero, Tephro,...

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten