Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Astrophytumaussaat

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Astrophytumaussaat Empty Astrophytumaussaat

Beitrag  Astrophytum Fan am Fr 27 Apr 2012, 15:48

Hallo zusammen,
Ich habe vor 2Wochen etliche Astrophytensamen ausgesät, die ich von einem Ebay-user gekauft habe:senile, senile aureum, asterias, asterias nuda, asterias rotblühend, myroistigma, myriostigma nuda, ornatum, niveum, multihybriden, capricornie. Alle sind gut aufgegangen auch senile aureum von 2010,nur die capricornie-Sämlinge bildeten keine Wurzel aus, begannen sofort zu faulen und gingen ein. Ähnliches konnte ich bei einer anderen Potrion ornatum (Haage)und einer Portion myroistigma beobachten, jedoch gingen nur ca.10% der Sämlinge ein.
Alle samen wurden aufs gleich Substrat (halb Lava halb gewaschener Sand) ausgesäät, haben gleichen Standort und bekamen die gleiche Menge Wasser.
Hat jemand eine Idee woran die Verluste liegen könnten?
mfg Astro Fan
Astrophytum Fan
Astrophytum Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 843
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Lophophora, Turbinicarpus, Ariocarpus, Epithelantha, Obregonia, Aztekium und andere Mexikaner :)

Nach oben Nach unten

Astrophytumaussaat Empty Re: Astrophytumaussaat

Beitrag  davissi am Fr 27 Apr 2012, 22:27

Hallo astro-fan,


eine Ferndiagnose hierzu ist sehr schwierig. Ein Bild würde dies aber erleichtern.
davissi
davissi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4063
Lieblings-Gattungen : Vieles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Astrophytumaussaat Empty Re: Astrophytumaussaat

Beitrag  Torro am Sa 28 Apr 2012, 10:04

Da ist vielleicht ein Pilz reingeraten.
Aber wie David schon sagte: Ein Bild würde helfen.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6884
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Astrophytumaussaat Empty Re: Astrophytumaussaat

Beitrag  Astrophytum Fan am Sa 28 Apr 2012, 13:08

Sorry, klappt mit den Bildern noch nicht so richtig, bin erst neu im Forum.
mfg
Astrophytum Fan
Astrophytum Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 843
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Lophophora, Turbinicarpus, Ariocarpus, Epithelantha, Obregonia, Aztekium und andere Mexikaner :)

Nach oben Nach unten

Astrophytumaussaat Empty Re: Astrophytumaussaat

Beitrag  Astrophytum Fan am So 29 Apr 2012, 12:30

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
hier mal ein Bild von dem Problemfall. Hoffe die roten Fäulnisstellen sind gut zu erkennen.
Astrophytum Fan
Astrophytum Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 843
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Lophophora, Turbinicarpus, Ariocarpus, Epithelantha, Obregonia, Aztekium und andere Mexikaner :)

Nach oben Nach unten

Astrophytumaussaat Empty Re: Astrophytumaussaat

Beitrag  Fabian77 am So 29 Apr 2012, 15:36

Hm, schwer zu erkennen, da etwas unscharf Cool Aber ich meine das zu sehen, was du meinst.
Die Keimlinge werden an der Spitze Rot und sehen dann wie vertrocknet aus.
Vielleicht zu viel Licht und zu trockene Luft?

Reine Spekulation natürlich, sammle selbst aussattechnisch auch erst Know-How und bin da nicht so der Experte.
Aber auch meine Astro-Aussaaten stellten sich als sehr wurzelempfindlich dar.

Mfg
Fabian77
Fabian77
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 52
Lieblings-Gattungen : Querbeet, Rebutien

Nach oben Nach unten

Astrophytumaussaat Empty Re: Astrophytumaussaat

Beitrag  Astrophytum Fan am Mo 30 Apr 2012, 07:39

An zu trockener luft kann es eigentlich nicht liegen. Meine anderen Astros und den ganzen Rest hab ich auch nicht mehr gelüftet und die stehen wie ne 1.
mfg
Astrophytum Fan
Astrophytum Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 843
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Lophophora, Turbinicarpus, Ariocarpus, Epithelantha, Obregonia, Aztekium und andere Mexikaner :)

Nach oben Nach unten

Astrophytumaussaat Empty Re: Astrophytumaussaat

Beitrag  simsa am Mo 30 Apr 2012, 10:12

also ich kann auf dem Bild gar nichts erkennen.
Versuch doch bitte noch mal ein schärferes Bild zu machen.
möglicherweise liegt es ja am sand?

simsa
simsa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1543
Lieblings-Gattungen : stachelbällchen,Mittagsblumen,epis uvm...

Nach oben Nach unten

Astrophytumaussaat Empty Re: Astrophytumaussaat

Beitrag  Liet Kynes am Mo 30 Apr 2012, 10:53

Bevor der Fragesteller jetzt erstmal zu einem Grundkurs in Fotografie verleitet wird ( wie ich damals ;-)), stelle ich mal versuchsweise Fragen zur eigentlichen Sache, damit zumindest Möglichkeiten für Ursachen umkreist werden können. Sonst scheiterts noch an der Foto-Ausrüstung :
1 - Wie viel (direktes ?) Licht haben die Sämlinge denn in den letzten Tagen verkraften müssen und gab es da bei den geglückten/misslungenen Portionen Unterschiede ?
2 - Was enthielt das Anstauwasser ?
3 - Wie wurden Substrat und Arbeitsmaterialien sterilisiert ?

Zusätzlich möchte ich anmerken, dass es anscheinend auch immer an den Samenportionen selbst liegen kann. Auch wenn man erfahrene Aussaat-Akteure reden hört, gibt es jedes Jahr unter gleichen Aussaatbedingungen durchaus immer wieder Überraschungen bezüglich des Keim- und Wuchsverhaltens unterschiedlicher Chargen.Dies differenziert sogar innerhalb der Angebote unterschiedlicher Vertreiber. Es scheint, als erzielten aktuell die meisten User allgemein die besten Auflauf-Ergebnisse bei den Samen von tschechischen Anbietern. Aber dieser Eindruck mag subjektiv sein. Gruß, Tim
Liet Kynes
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2652

Nach oben Nach unten

Astrophytumaussaat Empty Re: Astrophytumaussaat

Beitrag  Astrophytum Fan am Mo 30 Apr 2012, 12:56

Also, die Aussaatschalen stehen in meinem Zimmer direkt am Süd-Ost Fenster.KünstlichesLicht gebe ich gar nicht.
Das Aussaatsubstrat (1 teil gewaschener Sand, 1 Teil Lava)wurde in einem 10l Erddämpfer ca 1 Stunde gedämpft.Ich habe mit blankem Wasser angestaut.
Da meine anderern Sämlinge (Melos, Feros, Escobarias, Corypanthas, Matucantas, Mammilarias, Echinopsen, Selenis, Turbinis etc.)stehen wie ne 1, nur beim Ariocarpus und bei Atztekium ritteri ist noch nichts gekeimt, aber die sind sowiso etwas heikel.
mfg
Astrophytum Fan
Astrophytum Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 843
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Lophophora, Turbinicarpus, Ariocarpus, Epithelantha, Obregonia, Aztekium und andere Mexikaner :)

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten