Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Vitanal? Erfolge oder nicht?

Seite 12 von 12 Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12

Nach unten

Re: Vitanal? Erfolge oder nicht?

Beitrag  Cristatahunter am Mi 24 Feb 2016, 08:43

Prof.Muthandi schrieb:
Cristatahunter schrieb:Ähnlich gut funktioniert ein Tropfen Putzessig im Giesswasser.

Hallo nordlicht,

diesen Kommentar kannst Du unter der Abteilung "Gefährliches Halbwissen" verbuchen.

Gruss
Mein Wissen beruht auf der Aussage meines Vereinskollegen. Er ist Doktor der Chemie.
Vitanal ist ein Mittel um das Giesswasser anzusäuern sonst nichts. Der Tropfen Putzessig auf 10L Wasser sei genau so wirksam.
Eine Düngewirkung sei ausgeschlossen. 10L Vitanal enthält 0,7Gramm Gesamtstickstof, 0,1Gramm Gesamtphosphat und 0,1Gramm Gesamtkali und kostet 80€
Beim besprühen gehen die Wasserflecken auf den Kakteen weg und das Giesswasser wird weich.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14944
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Vitanal? Erfolge oder nicht?

Beitrag  Tarias am Mi 24 Feb 2016, 17:19

Cristatahunter schrieb:
Vitanal ist ein Mittel um das Giesswasser anzusäuern sonst nichts. Der Tropfen Putzessig auf 10L Wasser sei genau so wirksam.
Eine Düngewirkung sei ausgeschlossen. 10L Vitanal enthält 0,7Gramm Gesamtstickstof, 0,1Gramm Gesamtphosphat und 0,1Gramm Gesamtkali und kostet 80€

Einspruch.
Ich bin ein großer Fan von Fermentierung (Sauerteig, Kefir, milchsauers Gemüse etc.), und deshalb kann ich diese Aussage so nicht stehen lassen: Vitanal ist ein Fermentationsprodukt aus Getreide und enthält damit deutlich mehr Inhaltsstoffe inklusive einer bestimmt erklecklichen Anzahl Bakterien- und Pilzstämmen als die angeführten Minimengen N, P und K.
Und genau das macht Vitanal für mich so spannend. NPK-Dünger gibt es zuhauf, aber eine Pflanze braucht noch mehr als nur mineralische Düngerstoffe. Selbst (oder gerade?) solche Hungerkünstler wie Kakteen gehen Symbiosen mit Pilzen und Bakterien ein, die ihnen die im Erdreich vorhandenen Nährstoffe "vorkauen" und dadurch erst richtig verfügbar machen.
Insbesondere das enorme Wurzelwachstum von "vitanalisierten" Sämlingen lässt mich vermuten, dass die Pflanzen durch Vitanal eben diese Pilze und Bakterien zur Verfügung gestellt bekommen.
Es würde auch den Einsatz als "Wachstumsstarter" erklären.
avatar
Tarias
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 834

Nach oben Nach unten

Re: Vitanal? Erfolge oder nicht?

Beitrag  Aless am Mi 24 Feb 2016, 17:25

@Christatahunter
Kann es sein, dass du Vitanal sauer Kombi und Vitanal Wachstumsstarter zusammen würfelst? Meines Wisens sind das 2 verschiedene Produkte.
avatar
Aless
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 684
Lieblings-Gattungen : Sulcos, Echinocereus, Eriosyce, Hybriden, Echeveria...

Nach oben Nach unten

Re: Vitanal? Erfolge oder nicht?

Beitrag  Aldama am Mi 24 Feb 2016, 19:57

Jetzt haben wir den 114 Eintrag über Vitanal und noch ist kein klares Bild da.
Weil jeder das meint was er am besten findet. Also probiert es aus und seht selber was die Pflanzen da zu sagen oder zeigen.
Jeder hat nun mal seine Meinung dazu, doch sollte sie nicht gleich auf andre übertragen werden, nur weil er eine andere Ansicht hat.
Bitte lest euch nochmals die letzten 113 Beiträge durch. DA SOLLTE DOCH WAS FÜR JEDEN ETWAS DRIN SEIN, was dieses Thema betrifft. Very Happy
Embarassed Embarassed Embarassed Embarassed Embarassed  & auch manchmal Evil or Very Mad
avatar
Aldama
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1045
Lieblings-Gattungen : Echinocereen & Sulcorebutien

Nach oben Nach unten

Re: Vitanal? Erfolge oder nicht?

Beitrag  Cristatahunter am Mi 24 Feb 2016, 20:28

Wenn ich Vitanal im Gurgel eingebe, kommen keine richtigen Produktebeschreibungen und es wollen die meisten nur verkaufen.
Nirgends gibt es eine unparteiische Analyse und Tests
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14944
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Vitanal? Erfolge oder nicht?

Beitrag  Ralle am Mi 24 Feb 2016, 22:03

Aldama schrieb:Jetzt haben wir den 114 Eintrag über Vitanal und noch ist kein klares Bild da.
Weil jeder das meint was er am besten findet. Also probiert es aus und seht selber was die Pflanzen da zu sagen oder zeigen.
Jeder hat nun mal seine Meinung dazu, doch sollte sie nicht gleich auf andre übertragen werden, nur weil er eine andere Ansicht hat.
Bitte lest euch nochmals die letzten 113 Beiträge durch. DA SOLLTE DOCH WAS FÜR JEDEN ETWAS DRIN SEIN, was dieses Thema betrifft. Very Happy
Embarassed Embarassed Embarassed Embarassed Embarassed  & auch manchmal Evil or Very Mad

Wunderbar geschrieben. Very Happy

Ich habe mir mein eigenes Bild von Vitanal gemacht und finde es großartig.
Essigreiniger benutze ich weiterhin für den Boden da ich damit die besten Erfahrungen machen konnte.
avatar
Ralle
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2544
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Re: Vitanal? Erfolge oder nicht?

Beitrag  Ralle am Fr 31 März 2017, 07:52

Hallo Zusammen,

für diejenigen, die sich mit Vitanal noch nicht schlüssig waren und es evtl. testen wollten - habt Ihr? Und zufrieden?

Und diejenigen, die es bisher mit Erfolg genutzt haben - ist Vitanal auch Saison 2017 wieder dabei?

Viele Grüße

Ralf

avatar
Ralle
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2544
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Re: Vitanal? Erfolge oder nicht?

Beitrag  Bimskiesel am Fr 28 Apr 2017, 16:34

Ich habe "Vitanal sauer "schon seit einigen Jahren immer mal wieder sporadisch eingesetzt. Ohne spürenswerte Auswirkungen.

Aber in den letzten beiden Jahren, 2015 & 2016, nutzte ich "Vitanal Wachstumsstarter" und bin davon überrascht und begeistert. In meinen Beobachtungen sorgte es für deutlich Wurzelwachstum und Blütenansatz.

Ich bin der Meinung, dass es hervorragend für die Angießphase nach der Ruhepause geeignet ist. Aber man sollte es wohldosiert einsetzen. Könnte mir denken, dass es später in der Saison nicht mehr so optimal ist.

Für schwächelnde und wieder zu bewurzelnde Pflanzen sowie generell Aussaaten würde ich es empfehlen.

Beste Grüße von Antje
avatar
Bimskiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1587
Lieblings-Gattungen : Astros, Coryphanthas, ECCs, Gymnos, Mammis, Turbinis, nur um einige zu nennen...

Nach oben Nach unten

Seite 12 von 12 Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten