Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Welches Substrat für Astros?

5 verfasser

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Welches Substrat für Astros? Empty Welches Substrat für Astros?

Beitrag  Astrophytum Fan Sa 05 Mai 2012, 21:58

Ich besitze im Moment erst 6 Astrophyten (myriostigma, ornatum, asterias nuda, crassispiniodes, capricornie, bundgescheckter Hybride)sowie ca. 600 sämlinge verschidener Arten. Da ich die erste Pflanze erst 4 Wochen habe, habe ich noch nicht allzuviele Erfahrungen gesammelt. Welches Substrat ist für diese Pflanzen das Beste? Ich hab sie erstmal in Halb Sand Halb Lava Gepflanzt.
mfg Michael
Astrophytum Fan
Astrophytum Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 836
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Lophophora, Turbinicarpus, Ariocarpus, Epithelantha, Obregonia, Aztekium und andere Mexikaner :)

Nach oben Nach unten

Welches Substrat für Astros? Empty Re: Welches Substrat für Astros?

Beitrag  Astrofreak Sa 05 Mai 2012, 22:25

Das ist recht individuell. Allgemein recht mineralisch eben. Bims, Seramis, alles dabei.
Astrofreak
Astrofreak
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 209
Lieblings-Gattungen : Definitiv Astrophyten

Nach oben Nach unten

Welches Substrat für Astros? Empty Re: Welches Substrat für Astros?

Beitrag  Liet Kynes So 06 Mai 2012, 00:00

Es gibt auch Empfehlungen die sagen, man soll Rübenwurzlern nicht zu scharfe Lava ins Substrat geben. Sobald die Wurzel sich anstellt den Topf zu dehen und es eng wird, kann es dann wohl zu Schäden kommen. Wie leicht sowas passiert, oder ob das eher in Einzelfällen so sein kann, habe ich aber nirgendwo lesen können.Auch nicht, ab wann Lavakörner nun scharf sind.Wette das ist nur wieder eine Maßfrage, aber den Punkt bei der Substratzusammensetzung im Hinterkopf zu haben, kann bestimmt nicht schaden.Des Weiteren gibt es zu Astrophyten auch den Tip Düngegips ins Substrat zu mischen.Eine genaue Dosierungsangabe dazu habe ich gerade nicht im Kopf.Eventuell kann da ja noch jemand anderes was zu schreiben.Sicherlich auch nicht verkehrt ist ein Anteil Holzkohle, schätzungsweise bis ca. 10 % sollten passen.Oft empfohlen wird außerdem Bentonit in ähnlichen Anteilmengen.Beispiel für eine Substratmischung : Bims,Perlite,Holzkohle,Granitgrus (oder Felsenkies), eventuell noch geringere Anteile von Bentonit, Akadama,Löss-(Lehm), Kieselgur und ein wenig Düngegips. Nach Geschmack kann auch Zeolith oder Vermiculit (10-20 %) dabei sein. Hauptzuschlagstoffe sollten aber besser Bims und Perlite sein. Bei Lava hat man die selben Eigenschaften wie bei Bims, nur das manche Warnungen wegen der Schärfe halt im Netz stehen.Granitgrus oder Kies bringen auch schön Stabilität, sind nicht scharf und trocknen noch schneller ab. Gruß, Tim

Edit : Und mit Sicherheit kann das Substrat auch Seramis oder zerbröselten Hydrokultur-Ton enthalten. Da kann ich aber nichts zur Dosierungsempfehlung sagen.
Liet Kynes
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2628

Nach oben Nach unten

Welches Substrat für Astros? Empty Re: Welches Substrat für Astros?

Beitrag  davissi So 06 Mai 2012, 08:25

Hallo Michael,


ich verwende für meine Astrophytum - wie für alle meine Sukkulenten - ein Substrat aus 30% Perlite, 40% Basaltsplitt mit geringem Lehmanteil und 30% Blumenerde (bestehend aus Kokosfasern und Torf; leicht vorgedüngt).
davissi
davissi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3935
Lieblings-Gattungen : Vieles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Welches Substrat für Astros? Empty Re: Welches Substrat für Astros?

Beitrag  Gast So 06 Mai 2012, 09:20

Diese Thema hatten wir schon öfters hier und es führt zu keinem einheitlichem Ergebnis.
Allein schon die Beschaffung der einzelnen Zutaten macht Unterschiede.
Ich schreibe mal meine Mischung,wie gesagt meine,dass ist kein muss.
10 Becher Bims 0-10 mm 1 Becher Lehm 1 Becher Sereamis,kein Kalk,kein Gips.
Nur die ornaten bekommen noch einen Becher Komposterde ( eigene ) dazu.
Gedüngt wird nach dem Angießen immer. Natürlich nicht voll.Im Juli wird nicht gegossen,kann auch bis in den August gehen.
Wie gesagt so mache ich es und meine Ausfälle sind gleich Null.

Grüßli Horst
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Welches Substrat für Astros? Empty Re: Welches Substrat für Astros?

Beitrag  Astrophytum Fan So 06 Mai 2012, 14:17

Ich hab gelesen, dass Astrophyten in ihrer Heimat auf verwittertem Muschelkalk stehen. Ich hab jetzt von den Tauben noch gebrochene´Muschelschalen. Kann ich davon was mit rein mischen?
mfg Michael
Astrophytum Fan
Astrophytum Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 836
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Lophophora, Turbinicarpus, Ariocarpus, Epithelantha, Obregonia, Aztekium und andere Mexikaner :)

Nach oben Nach unten

Welches Substrat für Astros? Empty Re: Welches Substrat für Astros?

Beitrag  simsa So 06 Mai 2012, 14:31

meine astros stehen einfach in bims,werden immer dann angestaut wenn das Substrat völlig trocken ist und scheinen es zu mögen.
lg[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
simsa
simsa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1509
Lieblings-Gattungen : stachelbällchen,Mittagsblumen,epis uvm...

Nach oben Nach unten

Welches Substrat für Astros? Empty Re: Welches Substrat für Astros?

Beitrag  Astrofreak So 06 Mai 2012, 14:53

Ja das mit dem Kalk stimmt auf jeden Fall. Kalk kann man auch drunter Mischen. Ein bekannter von mir hat als Test 70-80% Kalk. Und es scheint zu funktionieren.
Astrofreak
Astrofreak
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 209
Lieblings-Gattungen : Definitiv Astrophyten

Nach oben Nach unten

Welches Substrat für Astros? Empty Re: Welches Substrat für Astros?

Beitrag  Gast So 06 Mai 2012, 15:41

Astrofreak schrieb:Ja das mit dem Kalk stimmt auf jeden Fall. Kalk kann man auch drunter Mischen. Ein bekannter von mir hat als Test 70-80% Kalk. Und es scheint zu funktionieren.


Und sein Glaube hat ihm dabei geholfen !!

Grüßli Horst
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Welches Substrat für Astros? Empty Re: Welches Substrat für Astros?

Beitrag  Astrophytum Fan Mo 07 Mai 2012, 16:34

Ich hab gestern Mauersteine aus Bims und Kalk als Bindemitel gefunden. Kann ich die zerbröseln und dafür nehmen? Gibts evtl Kakteen, die den Kalk nicht vertragen?
mfg Michael
Astrophytum Fan
Astrophytum Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 836
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Lophophora, Turbinicarpus, Ariocarpus, Epithelantha, Obregonia, Aztekium und andere Mexikaner :)

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten