Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

"Instrumente" desinfizieren

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

"Instrumente" desinfizieren Empty "Instrumente" desinfizieren

Beitrag  Astrophytum Fan am So 06 Mai 2012, 20:19

Hallo, hat vielleicht jemand nen Tipp wie ich meine Rasierklingen für die Pfropfungen am besten Desinfiziere?
mfg Michael
Astrophytum Fan
Astrophytum Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 843
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Lophophora, Turbinicarpus, Ariocarpus, Epithelantha, Obregonia, Aztekium und andere Mexikaner :)

Nach oben Nach unten

"Instrumente" desinfizieren Empty Re: "Instrumente" desinfizieren

Beitrag  Astrofreak am So 06 Mai 2012, 21:16

Ich habe mir 70 oder glaub 80% Alkohol bei der Apotheke geholt.
Astrofreak
Astrofreak
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 215
Lieblings-Gattungen : Definitiv Astrophyten

Nach oben Nach unten

"Instrumente" desinfizieren Empty Re: "Instrumente" desinfizieren

Beitrag  karlchen am So 06 Mai 2012, 21:59

70% iger Alkohol. Kannst du auch selbst mischen mit Spritus und dest. Wasser oder 100% Alkohol und über dem Bunsenbrenner abflammen.
karlchen
karlchen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 627

Nach oben Nach unten

"Instrumente" desinfizieren Empty Re: "Instrumente" desinfizieren

Beitrag  DanielDD am Di 08 Mai 2012, 12:12

Handelsüblicher Brennspiritus aus dem Supermarkt. Ich lasse die Klinge immer abtrocknen,
bevor ich schneide.

Früher habe ich die Klinge in kochendes Wasser gehalten. Es ist aber lästig, während der ganzen
Pfropferei den Wasserkocher laufen zu lassen und immer zu warten, bis die Klinge abgekühlt ist.

Daniel
DanielDD
DanielDD
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 419
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Thelocactus, Rebutia, Ferocactus rectispinus

Nach oben Nach unten

"Instrumente" desinfizieren Empty Re: "Instrumente" desinfizieren

Beitrag  Astrophytum Fan am Di 08 Mai 2012, 19:34

Also die Rasierklingen nur trocknen oder abfackeln?
Astrophytum Fan
Astrophytum Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 843
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Lophophora, Turbinicarpus, Ariocarpus, Epithelantha, Obregonia, Aztekium und andere Mexikaner :)

Nach oben Nach unten

"Instrumente" desinfizieren Empty Re: "Instrumente" desinfizieren

Beitrag  DanielDD am Di 08 Mai 2012, 19:42

Astrophytum Fan schrieb:Also die Rasierklingen nur trocknen oder abfackeln?

Ich lasse die Klingen nur trocknen, ich puste ggf. ein wenig, dann sind die Dinger trocken.
Ich habe über ein Jahr Erfahrung, und nach Anfangsproblemen ist die Erfolgsquote recht hoch.

Andere Nutzer hier haben aber noch viel mehr Erfahrungen...

DanielDD
DanielDD
DanielDD
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 419
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Thelocactus, Rebutia, Ferocactus rectispinus

Nach oben Nach unten

"Instrumente" desinfizieren Empty Re: "Instrumente" desinfizieren

Beitrag  WILSON am Di 08 Mai 2012, 23:31

hallo
ich glaube das mit dem desinfizieren wird in der literatur übertrieben!
ich pfropfe jedes jahr ca 100 kakteen (erfolgsquote ca 97 %)
ich pfropfe meistens auf eriocereus juspertii und austrocylindroopuntia.
zum pfropfen verwende ich ein stanley messer (bodenlegermesser)mit neuer klinge.
nach jeder pfropfung wische ich es mit einem papiertaschentuch ab ; das ist alles!
hab noch nie alkohol verwendet!
l.g.
Wilson
avatar
WILSON
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4

Nach oben Nach unten

"Instrumente" desinfizieren Empty Re: "Instrumente" desinfizieren

Beitrag  karlchen am Mi 09 Mai 2012, 11:26

Entschuldige mal WILSON wenn ich sowas lese, nimms mir nicht übel aber das ist schon übel.
Es geht beim desinfizieren nicht um den kurzfristigen Erfolg sondern darum keine Krankheitserreger von einer Pflanze auf die andere zu übertragen! Viren, Phytoplasmen und manche Bakterien wirst du erstmal nicht zu Gesicht bekommen, klar. Aber nach ein paar Jahren wunderst du dich warum deine Pflanzen plötzlich sterben, Verfärbungen oder Blattflecken haben.
Wenn man agressive Pilze überträgt ist die Pflanze sowieso gleich dahin, das macht also nix. Es geht hier um die langfristige Verunreinigung des Vermehrungsgutes.
Leute wie du sind, unter anderem der Grund dafür warum soviele Epiphyllen mit Viren verseucht sind.
Und trocknen hilft schonmal gar nicht!!!! Gegen keinen Mikroorganismus!!! Manche Leute hätten im Bio-Unterricht mal besser aufpassen sollen.
Auch reiner Spiritus hat eine ganz schlechte Desinfektionsleistung.
Das beste ist und bleibt 70%iger Alkohol (Spiritus/Ethanol) oder die Klinge in 100% Alkohol tauchen und dann kurz abflammen.

Um es deutlich auszudrücken: Pfropfen/Veredeln ohne Desinfizieren ist wie ... ohne Gummi;)
karlchen
karlchen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 627

Nach oben Nach unten

"Instrumente" desinfizieren Empty Re: "Instrumente" desinfizieren

Beitrag  WILSON am Mi 09 Mai 2012, 22:08

hallo
ich pfropfe seit 35 jahren so!
komischerweise sind alle meine profungen gesund!?
ausserdem, wer pfropft epiphyllum ?

ich werde eher keine beiträge mehr schreiben , wenn man gleich so angegriffen wird!
hab ich nicht nötig!
avatar
WILSON
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4

Nach oben Nach unten

"Instrumente" desinfizieren Empty Re: "Instrumente" desinfizieren

Beitrag  Prof.Muthandi am Mi 09 Mai 2012, 22:14

Hey WILSON,

mich interessieren Deine Pfropferfahrungen Razz
Die Altvorderen sagten auch immer man sollte einfach ohne abzusetzen seine Sachen durchpfropfen, wenn die Klinge nicht abtrocknet zwischendurch dann geht das mit einer sehr hohen Quote gut!
Denke schon man sollte sauber arbeiten (bisschen Alkohol schadet nie) aber das wird auch für meinen Geschmack zu hoch bewertet.

Grüsse, und lass Dir hier bloss net den Spass verderben, gibt soo viele coole, fähige Leute hier Cool Cool Cool
Prof.Muthandi
Prof.Muthandi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1230
Lieblings-Gattungen : Kakteen und andere Sukkulenten aus Mexiko

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten