Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Die Pikiersaison 2010 hat begonnen

Nach unten

Die Pikiersaison 2010 hat begonnen Empty Die Pikiersaison 2010 hat begonnen

Beitrag  Travelbear am So 17 Jan 2010, 13:17

Hallo zusammen,

also ich habe mir die Tage mal meine Aussaatschalen so alle angeschaut, und festgestellt, daß es darin teilweise schon etwas eng zugeht. Und da dieses WE so herrlich trübe hier ist, habe ich mich entschloßen , schon jetzt gemütlich mit dem Pikieren zu beginnen. Angefangen habe ich mit meiner Echinocactus polycephalus Aussaat vom Mai letzten Jahres. Zwar hatten die Körperchen noch einigermaßen Platz, aber die langen Dornen kamen sich ungemütlich in die Quere. Da die Schale eh schon seit ca. 2 Monaten völlig trocken stand, habe ich mich entschloßen mit diesen Pflanzen zu beginnen. Eigentlich hab ich nicht viel gemacht. Alle Pflanzen der Schale ausgetopft und das gleiche Substrat dann wieder eingefüllt. Nur teilen sich jetzt keine 32 Polys eine halbe Schale, sondern 31 haben jetzt eine ganze Schale für sich. Einen versprochenen Sämling habe ich gleich zur Seite gelegt und in ein separates Töpfchen eingesetzt damit er weniger Stress hat. Da das Substrat fast völlig trocken ist und auch noch mind. einen Monat nicht gegossen wird, können Wurzelverletzungen gut abheilen.

Vorher:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nachher:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gruß Peter

Dananch kommen die Horizonthalonien dran. Deren Wurzeln habe ich teilweise ordentlich kappen müßen und damit die Wunden sich nicht infiziere, hatte ich sie erst einmal 2 Tage an der Luft liegen lassen.


Zuletzt von Travelbear am Di 19 Jan 2010, 11:16 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Satzbaufehler... :()
Travelbear
Travelbear
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1150
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Discocactus, Echinocactus, Ferocactus, Xanthorrhoeaceae, Cyatheales

Nach oben Nach unten

Die Pikiersaison 2010 hat begonnen Empty Re: Die Pikiersaison 2010 hat begonnen

Beitrag  Gast am So 17 Jan 2010, 13:40

Hallo Peter,

für meinen Teil ist zwar noch ein wenig zu früh zum pikieren, aber es wird schon klappen.
Ich werde frühstens im März anfangen aber dann muss ich unbedingt ran, bei mir stehen gut 7 Schalen voll die vereinzelt werden müssen. Das wird wohl wieder 2-3 Tage dauern, bis ich alle fertig habe.

Davon Abgesehen muss ich noch gut 50 Großpflanzen (Vitanal machst möglich) umtopfen was eine Freude. Very Happy Cool

PS: Letztere werden natürlich schon im Februar umgetopft, damit sich wie hier ja schon beschrieben die eventuellen Verletzungen an den Wurzeln noch vor dem Ersten gießen abheilen können.
Gruss Olaf


Zuletzt von Reviger am So 17 Jan 2010, 19:50 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Zusatz)
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Die Pikiersaison 2010 hat begonnen Empty Re: Die Pikiersaison 2010 hat begonnen

Beitrag  sensei66 am So 17 Jan 2010, 14:21

Travelbear schrieb:Einen versprochenen Sämling habe ich gleich zur Seite gelegt und in ein separates Töpfchen eingesetzt damit er weniger Stress hat.

freu... Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy
Hübsch, die Kleinen.
sensei66
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2494

Nach oben Nach unten

Die Pikiersaison 2010 hat begonnen Empty Re: Die Pikiersaison 2010 hat begonnen

Beitrag  kaktussnake am So 17 Jan 2010, 14:22

ich hab auch schon angefangen mit umpflanzen und pikieren. leider hab ich keinen beheitzten arbeitsplatz mehr- das gw ist zu eng geworden - da gib ich meist bald wieder auf. aber es kommen doch bald wieder bessere tage.

_________________
stachlige grüsse
kaktussnake
besuche meine stachligen babys
www.kaktussnake.de
>>>es gibt kein unkraut - nur pflanzen die an der falschen stelle wachsen!!<<<
kaktussnake
kaktussnake
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2830
Lieblings-Gattungen : alles was sticht!

Nach oben Nach unten

Die Pikiersaison 2010 hat begonnen Empty Re: Die Pikiersaison 2010 hat begonnen

Beitrag  Travelbear am So 17 Jan 2010, 14:26

LOL.... das hat genau der Richtige gelesen! Laughing

Der geht aber erst auf die Reise, wenn es die meiste Zeit wieder über 0° ist.

Wenn Du ganz viel übrige Zeit hast, kannst Du ja mal versuchen herauszufinden, welcher aus der Truppe in der 1 Schale, dann in der Schale 2 fehlt! Wink

Gruß Peter
Travelbear
Travelbear
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1150
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Discocactus, Echinocactus, Ferocactus, Xanthorrhoeaceae, Cyatheales

Nach oben Nach unten

Die Pikiersaison 2010 hat begonnen Empty Re: Die Pikiersaison 2010 hat begonnen

Beitrag  sensei66 am So 17 Jan 2010, 14:30

Natürlich fehlt der schönste...
Las dir ruhig Zeit, bei mir steht noch alles im Treppenhaus und da darf es auch noch ne Weile bleiben, hab momentan weder Platz noch viel Zeit.
sensei66
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2494

Nach oben Nach unten

Die Pikiersaison 2010 hat begonnen Empty Re: Die Pikiersaison 2010 hat begonnen

Beitrag  Gysmo am So 17 Jan 2010, 19:08

Edith,

Du hast geschrieben, du hättest jetzt schon begonnen mit Umtopfen.... Regt das nicht die Pflanzen an, wieder zu starten mit dem Wachstum oder bleiben die in der Winterruhe, bis die Temp. und /oder Wasserzugaben kommen?
Gysmo
Gysmo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 224

Nach oben Nach unten

Die Pikiersaison 2010 hat begonnen Empty Re: Die Pikiersaison 2010 hat begonnen

Beitrag  Leuchtenbergia am So 17 Jan 2010, 19:22

Ich bin in den nächsten Wochen beruflich viel unterwegs, aber ab Anfang/Mitte Februar werde ich auch die 2009er Aussaaten pikieren. Es kribbelt schon in den Fingern Laughing
@Gysmo: Das Umpflanzen an sich wird die Pflanzen nicht "aufwecken", sofern das neue Substrat genauso bröseltrocken ist wie das alte. Der Vorteil des frühen Umpflanzen ist wie von travelbear beschrieben, dass evtl Schäden an den Wurzeln noch abheilen können, bevor es im Substrat wieder feucht wird.
Cheers, Leuchtenbergia
Leuchtenbergia
Leuchtenbergia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 94

Nach oben Nach unten

Die Pikiersaison 2010 hat begonnen Empty Re: Die Pikiersaison 2010 hat begonnen

Beitrag  Wühlmaus am Di 19 Jan 2010, 10:58

Genau diese Frage wollte ich auch gerade stellen: Wann kann man die Sämlinge vom letzten Jahr umtopfen?
Danke, dass hier schon im voraus geantwortet wird. cheers Ihr seid Klasse. Dann fange ich auch mal bald damit an. Große Pflanzen bzw. Neuerwerbungen vom letzten Sommer habe ich bereits umgetopft. Ich hab's allerdings in der Küche gemacht, weil ich mir nicht die Finger abfrieren wollte (wäre das keine Option für Dich, Edith?). Schließlich will ich nicht warten, bis im März wieder alles auf einmal zu machen ist. Und dann - wenn die Sonne einigermaßen mitspielt, werde ich ab Mitte Februar aussäen.

Elke
Wühlmaus
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5821
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium u. a.

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten