Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

kreative Kakteenschale?

3 verfasser

Nach unten

kreative Kakteenschale? Empty kreative Kakteenschale?

Beitrag  Soulfire Sa 12 Mai 2012, 16:56

Hallo!
Ich habe endlich meine breitere Fensterbank am Westfenster fertig.
Nun möchte ich meine Kakteen mal ordentlich aussehend an den Fenstern verteilen.
Die Kakteen sind in diesen schwarzen, viereckigen Blumentöpfen und stehen im Moment auf Behelfs "Schalen" (Komisch, irgendwie haben wir kaum noch Teller in der Küche...).
Ich hatte mir überlegt, jeweils ~4-6 Töpfe direkt nebeneinander zu stellen, in eine große Unterschale und das ganze dann dekorativ umranden (z.B. mit Schilfröhrchen).
Dann Kies drauf, damit es so aussieht, als wäre es eine Schale.
(Versteht man überhaupt, was ich meine? Razz )

Nur leider bin ich bisher nicht über diese Grundidee hinaus gekommen...

Hat jemand vielleicht ein paar Ideen oder Anregungen zur Umsetzung?
Oder sogar selbst etwas ähnliches schon gemacht?
Soulfire
Soulfire
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 648
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Echinopsen

Nach oben Nach unten

kreative Kakteenschale? Empty Re: kreative Kakteenschale?

Beitrag  william-sii Sa 12 Mai 2012, 20:51

Sobald du Kies draufkippst, siehst du nicht mehr, ob die Erde noch feucht ist oder nicht. Irgendwann werden dir die Kakteen dann verfaulen.
Mein Vorschlag: Nimm einen Balkonkasten (z.B. in weiß), fülle unten ca. 5 cm hoch eine grobe Drainage ein, und setze die Kakteen in den Kasten.
Generell ist es aber besser, die Kakteen einzeln in Töpfen zu halten, denn so kann man auf die unterschiedlichen Gießansprüche besser eingehen.
william-sii
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3434
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

kreative Kakteenschale? Empty Re: kreative Kakteenschale?

Beitrag  Soulfire Sa 12 Mai 2012, 20:59

Ich möchte die ja auch in einzelnen Töpfen lassen, ich suche hauptsächlich etwas als "Tarnung", damit es aussieht, wie eine Schale.
Kies wollte ich auch nicht großflächig draufmachen, sondern nur an den Rändern, um die schwarzen Topfränder zu kaschieren.
Soll ja auch alles leicht auseinander zu nehmen sein Wink
Soulfire
Soulfire
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 648
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Echinopsen

Nach oben Nach unten

kreative Kakteenschale? Empty Re: kreative Kakteenschale?

Beitrag  Wüstenwolli Sa 12 Mai 2012, 21:15

hallo,
es gibt in einigen Baumärkten / im Steinhandel grauen Schiefer ,
der ist schollenartig flach , ca. 3-5cm lang/breit und kann über die oberen Topfränder drappiert werden, muss evtl. etwas zerkleinert werden. Natürlich ist das Geschmacksache.
LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5246
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

kreative Kakteenschale? Empty Re: kreative Kakteenschale?

Beitrag  Soulfire Di 15 Mai 2012, 21:22

So, hier mal das vorläufige Ergebnis meiner Bastelei:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das ganze lässt sich sehr einfach auseinandernehmen, aber auch komplett transportieren.
Das Unterteil ist ein Tablett mit Glasscheibe (eigentlich, für Servietten als Deko), das ich zusätzlich mit Klarsichtfolie gegen Feuchtigkeit ausgelegt habe.
Der Rand sind Plastik Platzsetz vom Kaufland, zugeschnitten und zusammengetackert.

Ich denke den Rand werde ich noch um etwa 2cm kürzen, der wirkt noch etwas hoch.
Für den "Innenausbau" werde ich Substrat auffüllen, bis an den Rand der Töpfe und die Ränder dann mit Kieselsteinen, Schiefer (gute Idee *daumen* ) oder auch Rindenmulchstückchen abdecken.

Zweck ist einfach nur, dass es auf der Wohnzimmerfensterbank besser aussieht, als die bloßen Töpfe und dass man so das Tablett leicht weg stellen kann, wenn man mal das Fenster öffnen möchte.

Falls jemand noch ergänzende Ideen und Vorschläge hat (habe ja mehr, als 6 Töpfe Wink ), immer her damit! Very Happy
Soulfire
Soulfire
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 648
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Echinopsen

Nach oben Nach unten

kreative Kakteenschale? Empty Re: kreative Kakteenschale?

Beitrag  Wüstenwolli Di 15 Mai 2012, 22:19

Verzichte bitte auf Rindenmulch,
der hat bei deinen gezeigten schönen Arten nichts zu suchen Shocked
Den kann man m. E. allenfalls sinnvoll bei ( epiphytischen ) Blattkakteen verwenden! Die Oberfläche bei den Dornenträgern immer durchlässig halten, damit keine Staunässe den Wurzelhals angreifen kann.
Ansonsten - chic , deine Einfriedung - und mit Klimaöffnungen! Wink *daumen*

LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5246
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

kreative Kakteenschale? Empty Re: kreative Kakteenschale?

Beitrag  Soulfire Di 15 Mai 2012, 22:37

Ich will auch nicht das komplette Substrat bedecken, sondern nur die Ränder Wink

Das sieht dann etwa so aus:

__/__/__
/ /

Ich hoffe, man versteht, was ich meine Embarassed
Ich tu mich immer schwer mit dem Erklären Rolling Eyes

Ich habe auch noch ein großes Stück tropische Rinde da, vielleicht säge ich mir auch daraus etwas passendes zurecht.

Ich sammel aber auch gerne weiter kreative Ideen Wink
Soulfire
Soulfire
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 648
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Echinopsen

Nach oben Nach unten

kreative Kakteenschale? Empty Re: kreative Kakteenschale?

Beitrag  Wüstenwolli Di 15 Mai 2012, 22:54

...klar verstehen wir das,
was wäre, wenn du deine Kakteen einfach höher im Topf setzt?
Wenn der Wurzelhals z.B. 0,5cm höher sitzt als der obere Topfrand und du eine zu den Topf -Rändern mineralische Abdeckung abfallend anordnest, hälst du Nässe von der Pflanzenbasis ab und kannst mit den Mineralien die oberen Topfränder abdecken.
So hab´ ich´s im Bodenbeet in meinem Gwh.
LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5246
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten