Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Wurzel schneiden ja oder nein

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Re: Wurzel schneiden ja oder nein

Beitrag  turbini1 am Do 17 Mai 2012, 06:35

Hi,
aus der Not heraus habe ich rübenwurzelnden Echinocereen wie z.B. knippelianus und pulchellus wegen fehlender tiefen Töpfen die Rübe gekürzt und die angeschnittenen unteren Stücke neben der Mutterpflanze im Topf bewurzelt. Weder Mutterpflanze noch Wurzelstrunk machten Probleme die Strünke trieben sogar noch im selben Jahr zu wunderschänen mehrköpfigen Gruppen aus.
Gruß
Stefan
avatar
turbini1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3342
Lieblings-Gattungen : fast alles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Re: Wurzel schneiden ja oder nein

Beitrag  turbini1 am Do 17 Mai 2012, 06:47


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Echinocereus pulchellus ssp. aguirreanus
Einzelköpfe blühend am Standort 1995

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Echinocereus pulchellus ssp. aguirreanus
sprossende Wurzelstrünke blühend in Kultur
avatar
turbini1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3342
Lieblings-Gattungen : fast alles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Re: Wurzel schneiden ja oder nein

Beitrag  turbini1 am Do 17 Mai 2012, 06:57

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

eine Astrophytum Sammlung in der oben beschriebenen Bewurzelungsphase
bei einem Besuch Anfang der 90er
avatar
turbini1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3342
Lieblings-Gattungen : fast alles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Re: Wurzel schneiden ja oder nein

Beitrag  kaktussnake am Do 17 Mai 2012, 08:22

nach meiner erfhahrung erholen sich jungpflanzen wesentlich schneller von wurzelverletzungen als grosse.

bei sämlingen wird es teilweise empfohlen- sie sind auch leichter zu pikieren, wenn sie etwas weniger haben - hier gehe ich dann auch mal dran. auch wenn die kleinen dann zum ersten mal in eigene töpfe kommen, haben sie oft zuviel des guten.

bei allen jüngeren pflanzen verfahre ich wie der professor!!


ältere pflanzen- besonders melos, astrophyten u.a. sind oft beleidigt, wenn man ichnen zuviel in den wurzeln rumort. ich verpflanze vorzugsweise mit dem ganzen ballen.

meine alte soherensia hat 3 jahre bebracuht, bis sie wieder geblüht hab - aber im ballen war eben substrat, das mir gar nicht mehr gefallen hat.

ich muss heuer meine ca 15 jahre alten a. ornatum umtopfen, und werde, wenn es keine ersichtlichen probleme gibt, den ballen vorsichtshalber im ganzen lassen.

_________________
stachlige grüsse
kaktussnake
besuche meine stachligen babys
www.kaktussnake.de
>>>es gibt kein unkraut - nur pflanzen die an der falschen stelle wachsen!!<<<
avatar
kaktussnake
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2852
Lieblings-Gattungen : alles was sticht!

Nach oben Nach unten

Re: Wurzel schneiden ja oder nein

Beitrag  Torro am Do 17 Mai 2012, 18:13

Danke Stefan,

ich denke: Wir Hobbykakteenzüchter sind da manchmal viel zu zaghaft.
Einfach weil der Verlust einer einzelnen Pflanze 100% ausmacht. Hat man viele
und es gehen ein paar ein, macht der Vorteil bei den anderen das mehr als Wett.


Edith, Melos stellen bestimmt ebenfalls einen Sonderfall dar mit ihrem Wurzelsystem.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
avatar
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6661
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Re: Wurzel schneiden ja oder nein

Beitrag  Wüstenwolli am Do 17 Mai 2012, 18:27

Hallo alle,

komme beim Umtopfen gar nicht ans Wurzelschneiden vorbei.
Da im Bodenbeet des Gwh die Pflanzen in Töpfen in einer ca. 10cm hohen Splittschicht eingelassen sind, sind nach 3 -4 Jahren die Faserwurzeln durch die Topfabzugslöcher manchmal gut 5cm herausgewachsen und haben sich fächerförmig im Splitt verteilt. Will ich die Pflanze austopfen, muß ich alle Wurzeln ausserhalb des Topfes radikal abschneiden.
Das scheint ihnen nichts auszumachen; sind nach dem Umtopfen bislang nicht abgenippelt.

LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4803
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Re: Wurzel schneiden ja oder nein

Beitrag  Bco am Fr 18 Mai 2012, 22:57

Hallo!
Danke für die Antworten.
Ich ziehe aus den Antworten folgende Info raus:
Kakteen mit Fasernwurzeln kann man schneiden ca.1/3.Ich wage auch zu behaupten,das man auch Kakteen mit Rübenwurzeln leicht schneiden darf,zu mindestens verletzen kann.Das dann zu neuem Wurzelwachstum anregt.Ich denke viele neue Wurzel sind besser als wenige und alte Wurzeln.
Gruß Bco
avatar
Bco
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 56
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Escobaria

Nach oben Nach unten

Wurzel Rückschnitt bei Ariocarpus und Lophophora

Beitrag  Trichocereus am Mi 21 März 2018, 16:50

Shocked Da viel mir fast das Handy aus der Hand!  

Die Tage sah ich unter anderen bei Instagram bei einigen Ariocarpus und Lophophora Züchtern in Thailand und co das diese die Wurzeln kürzen Rolling Eyes

Nun fragte ich an was es damit auf sich hatte und als Antwort kam "just cut the small parts of it for good growing" Also das soll gut sein ? Ich hab nun gesucht und fand in vielen Ausländischen Seiten von Ariocarpus Züchtern immer mehr die das so machen.

Hat jemand Erfahrung damit, was soll das bringen? Als ich damals anfing meine ersten retusus zu pflegen hat der Kakteen Freund der sie mir gab noch eindringlich gewarnt die Wurzeln zu verletzen und höchste Aufmerksamkeit dieser zugewiesen.

Im Anhang noch das Foto von Instagram

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Trichocereus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 17

Nach oben Nach unten

Re: Wurzel schneiden ja oder nein

Beitrag  Ralle am Mi 21 März 2018, 17:14

Hmmm...? scratch
Ich habe davon noch nie gehört und es auch selber noch nicht ausprobiert.

Gruß

Ralf

avatar
Ralle
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2544
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Re: Wurzel schneiden ja oder nein

Beitrag  Shamrock am Mi 21 März 2018, 21:27

Ist das urheberrechtlich gedeckelt ein Instakilofoto zu verwenden? Befürchte nein, oder?

In älterer Literatur liest man das häufig, dass man beim Umtopfen von Kakteen die Wurzeln zurückschneiden soll, um ein kräftiges Wurzelwachstum anzuregen und es gibt noch genügend Sammler, welche das so handhaben. Allerdings würde ich dann nicht unbedingt so einen Radikalschnitt wie auf dem von dir gezeigten Foto anstreben.

Abgesehen davon wurde die Thematik hier auch schon diskutiert, deshalb hab ich deinen Thread mal mit einem bestehenden zusammengeführt. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13083
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten