Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Huernia Aussaat

Nach unten

Huernia Aussaat Empty Huernia Aussaat

Beitrag  Kakteenfreund67 am Di 22 Mai 2012, 09:00

Hallo,
bräuchte mal einen Tip, wie ich mit meiner Aussaat (Anfang März) von Huernia bayeri und hystrix weiter Verfahren soll.
Sie sind alle gut gekeimt aber die Sämlinge scheinen mir jetzt irgendwie unter ihrem Gewicht umzukippen.
Soll ich sie pikieren und in Einzeltöpfe pflanzen, tiefer setzen oder einfach Substrat auffüllen?
Das Substrat ist bisher überwiegend mineralisch, hauptsächlich Bims. Wenn ich umtopfen soll, in welches Substrat?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gruß
Jürgen
Kakteenfreund67
Kakteenfreund67
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 342
Lieblings-Gattungen : Pachypodium, Dioscorea, Apocynaceae

Nach oben Nach unten

Huernia Aussaat Empty Re: Huernia Aussaat

Beitrag  bluephoenix am Di 22 Mai 2012, 10:14

Hallo Jürgen,

meiner Meinung nach kannst du die schon pikieren, ich pikiere meine nämlich auch so in der Größe. Das Substrat auf jeden Fall mineralisch lassen, ich mache meines mittlerweile rein mineralisch. Vorher hab ich noch Humus mit untergemischt aber da hatte ich noch einige Ausfälle, seit ich rein mineralisches Substrat verwende habe ich keine mehr und ich meine auch dass sie jetzt besser wachsen.
bluephoenix
bluephoenix
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 516
Lieblings-Gattungen : mexikanische Kakteen, Ascleps und andere afrikanische Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Huernia Aussaat Empty Re: Huernia Aussaat

Beitrag  Liet Kynes am Di 22 Mai 2012, 10:34

Ich habe bisher nur 1 Steckling von Huernia versucht zu bewurzeln,was aber hervorragend funktionierte. Ich beobachte nun aber seit gut 1 Jahr das Wachstum meiner damals angeschafften Huernien :
Es wäre auch nach dem Pikieren nicht verwunderlich, wenn sich die aktuell aufrechten Triebe, oder deren Nachkommen, während ihres Längenwachstums über das Substrat legen würden. Da die Gattung sich mehr oder weniger "kriechend" verbreitet, scheint das auch so bestimmt zu sein. Dort wo dann länger Kontakt zum Substrat bestand, bildeten sich nämlich auch gerne neue Wurzeln.Die Arten unterscheiden sich da aber anscheinend auch ein bißchen zu einander.Bei Huernia Zebrina ist die Tendenz zum liegenden Wachsen z.B scheinbar stärker ausgeprägt, als bei der magniflora-Variante. Das ist bei meinen Exemplaren zumindest so.Gruß, Tim


Zuletzt von Liet Kynes am Di 22 Mai 2012, 13:15 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Liet Kynes
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2652

Nach oben Nach unten

Huernia Aussaat Empty Re: Huernia Aussaat

Beitrag  Kakteenfreund67 am Di 22 Mai 2012, 10:46

Hallo,
danke euch beiden schon mal!

@ bluephoenix: Mit dem mineralischen Substrat werde ich auf jeden Fall machen. Mir ist vor kurzem erst eine erwachsene Stapelia weggefault, da hatte ich einen minimalen Erdanteil beigemischt und wirklich vorsichtig gegossen!

@ Liet Kynes: Interessante Beobachtung! So gesehen wäre es ja geradezu kontraproduktiv, wenn man sie in eine aufrechte Stellung zwingt.

Gruß
Jürgen
Kakteenfreund67
Kakteenfreund67
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 342
Lieblings-Gattungen : Pachypodium, Dioscorea, Apocynaceae

Nach oben Nach unten

Huernia Aussaat Empty Re: Huernia Aussaat

Beitrag  Liet Kynes am Di 22 Mai 2012, 13:45

Ich habe mal nach Bildern zm Vergleich gegoogelt :

http://www.google.de/search?q=Huernia+bayeri&hl=de&prmd=imvns&source=lnms&tbm=isch&ei=1Xa7T46JLs2d-Qazp7WlCg&sa=X&oi=mode_link&ct=mode&cd=2&ved=0CEcQ_AUoAQ&biw=1264&bih=876

Huernia bayeri wächst also auf allen Vergleichsfotos aufrecht und bildet mit der Zeit um sich herum Nebentriebe.Die äußeren davon wachsen dann immer schräger als die inneren.

http://www.google.de/search?q=Huernia+bayeri&hl=de&prmd=imvns&source=lnms&tbm=isch&ei=1Xa7T46JLs2d-Qazp7WlCg&sa=X&oi=mode_link&ct=mode&cd=2&ved=0CEcQ_AUoAQ&biw=1264&bih=876#hl=de&tbm=isch&sa=X&ei=Nne7T6eLBsnjtQbropmUCA&ved=0CAQQBSgA&q=Huernia+hystrix&spell=1&bav=on.2,or.r_gc.r_pw.r_qf.,cf.osb&fp=5e153adfdc8a72db&biw=1264&bih=876
Hernia Hystrix scheint an Nebentrieben tendenziell nach außen hin niederliegend zu wachsen, dabei die Trieb-Enden aber Richtung Licht zu heben.Junge Sämlinge scheinen ja zunächst gerade zu wachsen,die davon ab gehenden Nebensprosse liegen dann oder wachsen schräg.
Demnach würde ich bayeri gerade pflanzen und hystrix ebenso. Es ist davon auszugehen, dass hystrix sich mit der Zeit selber entscheiden wird, welchen Trieb sie wann stehen oder liegen lassen möchte.So zumindest meine Einschätzung ohne Gewähr. Gruß, Tim
Liet Kynes
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2652

Nach oben Nach unten

Huernia Aussaat Empty Re: Huernia Aussaat

Beitrag  Kakteenfreund67 am Di 22 Mai 2012, 14:21

O.K., danke Dir,
das war doch sehr hilfreich!
Werd sie dann noch ein wenig wachsen lassen und dann so vorgehen!

Gruß
Jürgen
Kakteenfreund67
Kakteenfreund67
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 342
Lieblings-Gattungen : Pachypodium, Dioscorea, Apocynaceae

Nach oben Nach unten

Huernia Aussaat Empty Re: Huernia Aussaat

Beitrag  Kakteenfreund67 am Di 09 Okt 2012, 22:40

Hallo,
hab mir mit dem Pikieren doch noch ziemlich Zeit gelassen, wie ich nach dem Beitrag hier gerade festgestellt hab. Aus 10 gesäten Körnern hab ich nun heute 8 Pflanzen pikiert und zur Hälfte rein mineralisch und zur anderen mit einer geringen Beimischung von Kakteenerde pikiert.
Ich meine, sie sind bisher ganz kräftig geworden!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gruß
Jürgen
Kakteenfreund67
Kakteenfreund67
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 342
Lieblings-Gattungen : Pachypodium, Dioscorea, Apocynaceae

Nach oben Nach unten

Huernia Aussaat Empty Re: Huernia Aussaat

Beitrag  davissi am Di 09 Okt 2012, 22:44

Hallo Jürgen,


die Aussaat scheint gelungen zu sein! Weißt Du (oder jemand anderes) ab welcher Größe/welchem Alter Huernia blüht?
davissi
davissi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4063
Lieblings-Gattungen : Vieles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Huernia Aussaat Empty Re: Huernia Aussaat

Beitrag  Kakteenfreund67 am Di 09 Okt 2012, 22:50

Nein, weiß ich leider nicht. Würde mich aber auch interessieren, damit ich mich rechtzeitig auf den lieblichen Duft einstellen kann, wenn meine acht schließlich gleichzeitig blühen sollten.

Gruß
Jürgen
Kakteenfreund67
Kakteenfreund67
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 342
Lieblings-Gattungen : Pachypodium, Dioscorea, Apocynaceae

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten