Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Wurzelansätze an Pelecyphora aselliformis-Stecklingen

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Wurzelansätze an Pelecyphora aselliformis-Stecklingen

Beitrag  Echinopsis am Di 22 Mai 2012, 21:53

Guten Abend Freunde der mexikanischen Kakteen,

im Winter ist mir leider eine größere Gruppe P. aselliformis eingegangen, die schon länger schlecht ausgesehen hatte.
Ich hatte also direkt die Köpfe abgeschnitten und mit Bewurzelungspulver bepinselt.
Waren dann ca. 3 Wochen hier rumgelegen und wurden dann per Vogelsandmethode eingetopft, nun stehen sie seit ca. 2 Monaten in Vogelsand.
Heute habe ich mir die Stecklinge mal genauer angesehen.
Es hat sich an der Schnittstelle eine dicke, feste, holzige Schicht gebildet:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

...aus Interesse wollte ich wissen wie es unter dieser Verholzung aussieht.
Also habe ich mit einem Messer vorsichtig diese (schon sehr dicke) Schicht abgelöst.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Zum Vorschein kamen super Wurzelansätze, die ihren Weg nach außen versucht haben, da sie durch die Schicht nicht durchgekommen sind:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

...noch ein anderer Steckling:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15095
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Re: Wurzelansätze an Pelecyphora aselliformis-Stecklingen

Beitrag  Wüstenwolli am Di 22 Mai 2012, 22:04

Sozusagen den " Kaiserschnitt " durchgeführt, Daniel - *daumen*
"never give up" bewahrheitet sich da!
Weiterhin gutes Bewurzeln!

LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4794
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Re: Wurzelansätze an Pelecyphora aselliformis-Stecklingen

Beitrag  bluephoenix am Di 22 Mai 2012, 22:10

Glückwunsch Daniel! Very Happy
avatar
bluephoenix
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 524
Lieblings-Gattungen : mexikanische Kakteen, Ascleps und andere afrikanische Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Re: Wurzelansätze an Pelecyphora aselliformis-Stecklingen

Beitrag  Astrophytum am Mi 23 Mai 2012, 05:50

So soll das sein Daniel lol!
Mfg.Heinz
avatar
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2541

Nach oben Nach unten

Re: Wurzelansätze an Pelecyphora aselliformis-Stecklingen

Beitrag  Echinopsis am So 23 Aug 2015, 19:27

Diesen Steckling habe ich vor 2 Wochen abgebrochen und auf Substrat aufgelegt. Hatte nicht damit gerechnet dass er so schnell Wurzeln bekommt!
Bilder von Heute:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15095
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Re: Wurzelansätze an Pelecyphora aselliformis-Stecklingen

Beitrag  Cristatahunter am So 23 Aug 2015, 19:47

Da frag ich mich warum die meisten Asselkakteen gepfropft angeboten werden.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15070
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Wurzelansätze an Pelecyphora aselliformis-Stecklingen

Beitrag  chico am So 23 Aug 2015, 19:53

Erst pfropfen und dann bewurzeln .So macht man das bei  bei diesen langsam wachsenden Kakteen.
Wenn man nicht gerade 40 Jahre Zeit hat.
avatar
chico
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2897

Nach oben Nach unten

Re: Wurzelansätze an Pelecyphora aselliformis-Stecklingen

Beitrag  nikko am Mo 24 Aug 2015, 07:48

Moin Daniel,
ein interessantes Phänomen super dokumentiert!

LG,
Nils

_________________
"To the rational mind, nothing is unexplicable; only unexplained."
- The Doctor
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4640
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Re: Wurzelansätze an Pelecyphora aselliformis-Stecklingen

Beitrag  Matches am Mo 24 Aug 2015, 08:08

Hallo Daniel,
super Erfolg - darf ich mal fragen, welches Bewurzelungspulver du verwendest?.

Ich habe schon erlebt, dass Stecklinge der gleichen Pflanze und gleichen Größe und unter gleichen Bedingen sehr unterschiedlich reagiert haben.
Der eine trieb Wurzeln und der andere stand ein Jahr rum und vertrocknete in sich.

Unter welchen Bedingungen stellst du die Stecklinge auf - gibst du Unterwärme?
Stehen sie im Gewächshaus - gespannte Luft oder trocken?

Danke im Voraus für einige Hinweise dazu.

Freundliche Grüße
Matthias aus Floh-Seligenthal
avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2623
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Re: Wurzelansätze an Pelecyphora aselliformis-Stecklingen

Beitrag  Echinopsis am Mo 24 Aug 2015, 08:42

Hallo Matthias,

das war noch ein altes Bewurzelungspulver, welches ich damals verwendet hatte, nutze ich jetzt aber nichtmehr.
Der aktuelle Steckling hat gar keine Vorbehandlung bekommen und ich habe ihn einfach auf einen Topf mit Crassula ovata Stecklingen mit aufgelegt, ohne irgendwelche besonderen Behandlungen zu machen (also sprich ohne Zusatzwärme oder Licht).

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15095
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten