Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Stapelia

+37
Adrian22
Wühlmaus
Rouge
leo
Avicularia
M.Ramone
ClimberWÜ
Dropselmops
Trude
Litho
Grandiflorus
pisanius
Calandrella
Shamrock
Fred Zimt
rolandgor
Niki
KarMa
plantsman
lorik
kaktusfreundin01
stefic
Barbara
Cristatahunter
siroko
nikko
moecks
Wolke
Liet Kynes
epiphyllumplantage
Asclepidarium
heinze1970
Frenchmarine
alex
Egger
Echinopsis
wikado
41 verfasser

Seite 4 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach unten

Stapelia - Seite 4 Empty Glanduliflora

Beitrag  lorik Do 10 Sep 2015, 09:46

Hallo, Ihr Lieben.
Ich habe seit ca 5 Jahren eine Stapelia glanduliflora auf meiner Fensterbank. Ich bekomme die nicht zum blühen. Wie gelingt es mir am besten? ich habe viel Stapelien(gehabt, aber alle bis auf die glanduliflora, wegen Platzmangel verkauft), die wurden alle gleich behandelt, standen alle gleich und der gleichen Erde. Alle haben geblüht, nur die nicht. Ich hoffe, ihr habt Tipps für mich.
LG
Larissa
lorik
lorik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7

Nach oben Nach unten

Stapelia - Seite 4 Empty Re: Stapelia

Beitrag  Echinopsis Do 10 Sep 2015, 20:01

Hallo Larissa,

herzlich Willkommen bei uns im Forum, schön dass Du hier bist.
Als kleiner Tip für`s nächste Mal: Es ist besser wenn Du für Kulturfragen (o.ä) einen seperaten Thread aufmachst in entsprechendem Forum, denn hier in der Fotoecke gehen solche Fragen gerne mal schnell unter, weswegen Du bisher auch noch keine Antwort auf Deine Frage erhalten hast.

Nun zu Deiner Frage:
Vielleicht wirst Du etwas konkreter, z.B welche Richtung geht das Fenster (Norden, Süden etc), wie ist die Temperatur, Wasser, Düngegaben etc?
Vielleicht kannst Du ein paar Bilder hinzufügen?

Dir aufgrund Deiner Angaben eine sichere Diagnose zu geben ist wie hellsehen, also so gut wie unmöglich. Vielleicht führst Du Deine Kultur weiter aus.

Mit Deiner Zustimmung werde ich das Thema mal abtrennen und verschieben.

Gruß,
Daniel

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 14260
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Stapelia - Seite 4 Empty Kulturfrage zu Stapelia glanduliflora

Beitrag  lorik Do 10 Sep 2015, 20:11

Danke, Daniel.
Dann mach bitte aus meinem Beitrag ein Extra Thema. Dann schriebe ich alles dahin, was du noch wissen möchtest über die Stapelia.
LG
Larissa
lorik
lorik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7

Nach oben Nach unten

Stapelia - Seite 4 Empty Re: Stapelia

Beitrag  lorik Fr 11 Sep 2015, 21:03

Erst mal vilen dank, Daniel, und tut mir Leid, dass ich nicht ganz richtig gehandelt habe.
Nun aber etwas genauer zu meiner Stapelia glanduliflora(?).. Sie steht auf einem (süd)-west mehr west als süd, Fenster. Ungeschützt, einfach auf der Fensterbank. Temperatur ist ganz normal, wie die eben in einem bewohnten Raum ist. Da es aber Dachgeschoss ist, ist es im Sommer viel wärmer, als im Winter (soll ja für die Art auch gut sein). Zu den wärmsten Tagen ist es oben so an die 26 Grad, wenn es nicht sehr heiss draussen ist, dann normale 22-24 Grad (für mich normale, da ich eine Frostbeule bin)... Im winter sind es ca 19-21 Grad... Gegossen wird die Pflanze nicht sehr oft, aber ich warte nicht bis die schrumpft, die Erde wird sehr schnell trocken, und sie bleibt auch einige Tage trocken, bis ich giesse. Als Substart habe ich die Kakteenerde von Haage (weiss aber nicht mehr genaue Bezeichnung).... bIlder mache ich morgen, habe nur das eine bild hier.
lorik
lorik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7

Nach oben Nach unten

Stapelia - Seite 4 Empty Re: Stapelia

Beitrag  lorik Fr 11 Sep 2015, 21:07

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Pflanze ist ca 15 cm hoch. und ca 5 Jahre alt.
lorik
lorik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7

Nach oben Nach unten

Stapelia - Seite 4 Empty Re: Stapelia

Beitrag  lorik Fr 11 Sep 2015, 21:11

ich hatte schon andere Stapelias gehabt(die wurden mir irgendwann langweilig und haben viel Platz eingenommen, somit habe ich die risiegen Pflanzen verkauft), wie gigantea, hirsuta, variegata, grandiflora... die alle standen auch da und wurden auch gleich behandelt, die haben alle geblüht, nur diese will nicht.

habe vergessen zu dem Dünger was zu schreiben.. Ich dünge nicht sehr oft , wenn dann mit Etisso-Universal oder normalen Kakteen-Dünger aus dem Handel...
lorik
lorik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7

Nach oben Nach unten

Stapelia - Seite 4 Empty Re: Stapelia

Beitrag  plantsman Sa 12 Sep 2015, 20:23

Moin,

vielleicht solltest Du den Gießrhythmus und das Temperaturregime verändern. Die Pflanze kommt nämlich aus dem Winterregengebiet Südafrikas zwischen Vredendal und Clanwilliam. Das bedeutet, ihre Wachstumszeit beginnt im November und endet im März. Dabei sind die Temperaturen im Schnitt um die 15° C. Ob sie sich umerziehen lässt müssen Sammler beantworten, die die Pflanze zum Blühen bekommen. Bis dahin aber meine Empfehlung:
- stell sie ganzjährig sehr hell bis sonnig,
- stell die Pflanze im Winter kühler (s.o.) und gönne ihr stets eine gute Nachtabkühlung, gerne bis 5°C, im Sommer darf es gerne warm sein,
- gib ihr "mehr" Wasser von November bis März (incl. wenig Dünger, die Böden dort sind fast immer nährstoffarm) und den Rest des Jahres wird morgens gut genebelt (der kalte Benguelastrom bringt dort viel Nebel) aber nur "tröpfchenweise" gewässert.
In der Gegend, aus der sie kommt, regnet es aber auch im Winter nicht wirklich viel und zu viel Feuchtigkeit ist in unseren Kulturen dann sicher nicht gut. Deshalb mit Fingerspitzengefühl giessen. In der Natur decken sie einen Großteil ihres Wasserbedarfs durch Nebel und Morgentau (Nachtabkühlung!).

Winterwachsende Pflanzen nutzen die mildkühl-feuchten Wintermonate zum Wachstum und auffrischen ihrer Wasservorräte. Die höhere Einstrahlung im Sommer wird genutzt um Zucker aufzubauen. Sie kann wegen der kühlen Nächte und dem Morgennebel ihre Spaltöffnungen öffnen um das dafür notwendige Kohlendioxid aufzunehmen. Dabei verbraucht sie dann, ebenfalls wegen der genannten Klimafaktoren, wenig Wasser.
Bei Dir hat sie in ihrer inaktiven Zeit, dem Sommer, Wasser bekommen. Damit konnte sie aber nicht besonders viel anfangen und hat nur wenig aufgenommen. Im Winter wiederum hast Du sie zu warm gehalten und die Stapelie hat, um das Wachstum aufrechtzuerhalten zu viel Wasser verbraucht, das sie aus ihrem Körper mobilisieren musste, da sie im Winter ja trocken gehalten wurde. Für dieses zu starke Wachstum wurde dann der Zucker verbraucht, der eigentlich für die Blüten vorgesehen sein sollte.
Alle oben genannten Maßnahmen sind also dafür da, in der Pflanze einen Zuckerüberschuß zu erwirtschaften, mit dem sie dann blühen kann. Das kann man für alle Pflanzen verallgemeinern. Nur sind die Ansprüche halt spezifisch verschieden und muß für jede Pflanzenart neu überdacht werden.

Leider wird immer noch viel zu sehr verallgemeinert wenn es um die Pflege von Pflanzen geht. Stapelia ist nicht gleich Stapelia.

Ich hoffe, mein Beitrag hat etwas geholfen.

_________________
Tschüssing
Stefan
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 2931
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Stapelia - Seite 4 Empty Re: Stapelia

Beitrag  lorik Mo 14 Sep 2015, 20:35

Vielen Dank, Stefan, für die ausführliche Antwort. Ich muss jetzt erst mal die Information sortieren und versuchen umzusetzen.
lorik
lorik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7

Nach oben Nach unten

Stapelia - Seite 4 Empty Re: Stapelia

Beitrag  KarMa Di 15 Sep 2015, 00:00

Hallo Stefan,
Deine ausführliche Beschreibung einer artgerechten Pflege für die Stapelia habe ich mit Interesse gelesen. Ich hoffe, ich darf mich hier mit einer Frage und Abb. meiner Stapelia dranhängen, denn sie scheint sich bei meiner Pflege nicht wohlzufühlen. Vermutlich falscher Standort bisher, aber jetzt sonniger unter dem schrägen Südfenster des Daches. Weißt Du evtl. was ich verbessern könnte? Ein Name ist mir nicht bekannt.
Lieben Dank im Voraus!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
KarMa
KarMa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3398
Lieblings-Gattungen : Kakteen Querbeet / Sukkulente Rosetten / Epis

Nach oben Nach unten

Stapelia - Seite 4 Empty Re: Stapelia

Beitrag  lorik Mi 16 Sep 2015, 11:29

hier die anderen Fotos von der glanduliflora. Kann man evtl anhand der Bilder schon mal ungefähr sagen, ob es die auch wirklich ist?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

lorik
lorik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten