Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Pyrrhocactus in Argentinien

Seite 2 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Pyrrhocactus in Argentinien

Beitrag  Echinopsis am Fr 01 Jun 2012, 17:16

Hallo Jiri,

dein Reisebericht liest sich sehr spannend!
Und das schöne: Da Du so viel unterwegs bist, kannst Du uns immer über neues hier berichten! Man darf gespannt sein, wohin wir dich noch überall "begleiten" dürfen. danke

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14535
Lieblings-Gattungen : mexikanische Gattungen

Nach oben Nach unten

Re: Pyrrhocactus in Argentinien

Beitrag  Jens am Fr 01 Jun 2012, 17:43

Also jetzt muss ich mir wirklich bald mal eine gute Argentinien Karte bestellen!
Danke für die phantastischen Standortaufnahmen nobby und Jiri.
avatar
Jens
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 343

Nach oben Nach unten

Re: Pyrrhocactus in Argentinien

Beitrag  Jiri Kolarik am Fr 01 Jun 2012, 20:26

Ja, Jens...es kommen noch mehr...
...südlich von Malargue befinden sich an dem Hügel rechts von der Strasse schon die "richtigen" P.strausianus...sie sind fast nur noch schwarz bedornt, mehr säulich...hier auf 1600m friert und schneit im Winter. Es ist hier ein Flugplatz (+ Wetterdienst, w.wetteronline.de) und historisch ist hier -18°C gemessen worden, nun...aber üblich ist -12°C...unser Besuch dort (Dez.2011)brachte die Erkenntniss, einige Pflanzen waren durch Frost beschädigt (auch Tricho.candicans), aber die Pflanzen regenerieren ohne Folgen...
avatar
Jiri Kolarik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 499
Lieblings-Gattungen : Winterharte + Austro, Ptero, Tephro,...

Nach oben Nach unten

Re: Pyrrhocactus in Argentinien

Beitrag  Jens am Fr 01 Jun 2012, 20:34

Ich freue mich schon auf weitere Beiträge.
avatar
Jens
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 343

Nach oben Nach unten

Re: Pyrrhocactus in Argentinien

Beitrag  nobby am Fr 01 Jun 2012, 22:31

Hallo,

der "richtige" P. straussianus von Jiri hat mich auf die Idee gebracht, bei Schumann doch noch mal die Originalbeschreibung nachzulesen.
Danke Jiri - das hilft ungemein!
Ich hätte es wissen müssen, dass man den Angaben in der neueren Literatur kritisch gegenüber stehen sollte. Der erste P. strausianus wurde tatsächlich ganz weit im Süden der Provinz Mendoza gefunden. Vergesst also alle Angaben zu Fundorten im Kattermann - dieses Buch verliert für mich langsam an Wert!

Also - noch mal tief in die Bilderkiste gegriffen und hier das Bild einer Pflanze südlich von Malargue.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Von diesem Standort habe ich sogar recht spät nach der Ernte Samen ausgesäht. Die Sämlinge unterscheiden sich schon von den Sämlingen der Pflanzen weiter nördlich und erinnern im jungen Stadium eher an Horridocactus curvispinus! Geblüht haben sie jedenfalls noch nicht.

Bin mal gespannt, was wir hier noch zusammentragen können.

Liebe Grüße
Nobby
avatar
nobby
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 289

Nach oben Nach unten

Re: Pyrrhocactus in Argentinien

Beitrag  Jiri Kolarik am Sa 02 Jun 2012, 23:23

...ja der "richtige" P.strausianus...

basionym:Cactaceae Echinocactus strausianus K.Schum. Monatsschr. Kakteenk. xi. 112 (1901).

Original Data:
Basionym: Echinocactus strausianus. (K.Schum.)

...es ist immer schwierig, so alte Erstbeschreibungen richtig zu identifizieren...ich habe selbst nach z.B. Opuntia (heute Tunilla) longispina geforscht...m.M. nach - heute unidentifizierbar!!! (beschrieben 1830, Hort. und 1837 durch Pfeiffer...). Der Name - "longispina" ist ja "vielversprechend" - damals war es noch relativ einfach...es gab nicht so viele (bekannte) Kakteen...heute hat der Name "longispina" praktisch Aussagekraft = 0...
avatar
Jiri Kolarik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 499
Lieblings-Gattungen : Winterharte + Austro, Ptero, Tephro,...

Nach oben Nach unten

Re: Pyrrhocactus in Argentinien

Beitrag  Jiri Kolarik am So 03 Jun 2012, 10:43

Nun, noch ein paar Bilder von Pyrrh.strausianus...

Standort - hinter San Rafael - Malargue, etwa 800m...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

...und ein Blick auf den Standort...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

...und die Kakteengemeinschaft...zu P.strausianus...
Denmoza rhodacantha, Echinopsis leucantha, Trichoc.candicans, Tunilla corrugata, Tephroc.articulatus, Maihueniopsis darwinii/ovata, Notocactus submammulosus, Opuntia sulphurea...und ich hätte noch den Pteroc.tuberosus erwartet...in der Umgebung wächst er...
avatar
Jiri Kolarik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 499
Lieblings-Gattungen : Winterharte + Austro, Ptero, Tephro,...

Nach oben Nach unten

Re: Pyrrhocactus in Argentinien

Beitrag  Jens am Mo 04 Jun 2012, 22:05

In dem Thema konnte mann sich schon einen sehr guten Überblick über die Variabilität von P. strausianus verschaffen.
@ nobby : ich glaube das die argentinischen Pyrrhocactus (und Islaya ) nicht gerade zu den Kernkompetenzen von Fred Kattermann gehörten /gehören. Aber trotzdem ist das Buch immer noch das beste Referenzwerk zu Eriosyce bisher.
Im hinteren Teil (Anhang IV)werden ja auch die Orginal/Erstbeschreibungen der jeweiligen Pflanzen zitiert.
Zu Schumanns Echinocactus strausianus ist als Typusort angegeben: Argentina, Rio Negro, N(orth) of the (Rio) Colorado.
Das heist also in der Provinz Rio Negro , nördlich des Rio Colorado? - Ich dachte der Rio Colorado wäre die Nordgrenze der Provinz Rio Negro??
avatar
Jens
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 343

Nach oben Nach unten

Re: Pyrrhocactus in Argentinien

Beitrag  Jiri Kolarik am Mo 04 Jun 2012, 22:40

Hallo...
ich vermute bei Schumann "nordlich von Rio Colorado" heisst es noch in südl. Mendoza...d.h. die Grenze Mendoza x Neuquén...eigentlich ist südl. von Malarque eine Wasserscheide (und Gebierge mit Pass). Ich war nicht östlich von Rt.40, z.B. von El Zampal nach Osten in Richtung zu NP El Payen (mit Vulkanen) und weiter zu R.Colorado...das könnte gemeint sein...?

Jens - noch nicht...es kommen noch Fotos von dem Standort südl. von Malarque...
avatar
Jiri Kolarik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 499
Lieblings-Gattungen : Winterharte + Austro, Ptero, Tephro,...

Nach oben Nach unten

Re: Pyrrhocactus in Argentinien

Beitrag  Jens am Di 05 Jun 2012, 08:43

Jiri Kolarik schrieb:Hallo...

Jens - noch nicht...es kommen noch Fotos von dem Standort südl. von Malarque...

Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy

Also warscheinlich hat Schumann die nordwestliche Ecke der Provinz Rio Negro gemeint wo sich die vier Provinzen Neuquen, Mendoza , Rio Negro und La Pampa treffen?
avatar
Jens
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 343

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten