Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Pyrrhocactus in Argentinien

Seite 5 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten

Pyrrhocactus in Argentinien - Seite 5 Empty Re: Pyrrhocactus in Argentinien

Beitrag  Jens am Sa 09 Feb 2013, 21:41

Hallo Jiri, schön von Dir zu lesen!

Die Blütenfarbe bei E. curvispina (Horridocactus curvispinus /Horridocactus horridus) ist ziemlich variabel zwischem reinem gelb und reinem rot (wie auf deinem schönen Habitatbild zu sehen) oft sind sie etwas bräunlich rot/gelb.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Eriosyce curv. ssp. armata blüht in der Regel rot , hat aber etrwas steifere und dickere bedornung als die abgebildete Pflanze. Wo hast Du das Bild aufgenommen?
Jens
Jens
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 305

Nach oben Nach unten

Pyrrhocactus in Argentinien - Seite 5 Empty Re: Pyrrhocactus in Argentinien

Beitrag  Jiri Kolarik am Sa 09 Feb 2013, 22:10

Hallo...
Ja Jens - auf diesem Standort (2200m) haben alle Pflanzen rot geblüht...wo anders waren schon Früchte...die Pflanzen sind relativ gross bis zu 25cm im Dm...ich habe mir auch das Buch von Adriana Hoffmann gekauft, wo wunderschöne Zeichnungen abgebildet sind...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Jiri Kolarik
Jiri Kolarik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 496
Lieblings-Gattungen : Winterharte + Austro, Ptero, Tephro,...

Nach oben Nach unten

Pyrrhocactus in Argentinien - Seite 5 Empty Re: Pyrrhocactus in Argentinien

Beitrag  Echinopsis am Sa 09 Feb 2013, 22:39

Schön dass dieses interessante Thema hier wieder fortgeführt wird! Und schön den Jiri wieder mal im Forum zu lesen, das freut mich sehr Smile

Vielen Dank für die tollen Bilder!

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 15396
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Pyrrhocactus in Argentinien - Seite 5 Empty Re: Pyrrhocactus in Argentinien

Beitrag  Jiri Kolarik am Sa 13 Apr 2013, 17:25

...dieses Jahr habe ich wieder ein bekanter Standort in Chile - Guardia Vieja, oder in Valle del Rio Aconcagua, wo wachsen ausser E.aurata - die gute 50cm im Dm haben, T.chiloensis (?)...auch noch diese P/H aconcaguensis oder P/H curvispinus var.aconcaguensis...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

diese Pflanze wächst halbschattig, in fast senkrechter Wand, ungefähr 12cm im Dm...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

..auch paar Samenkörnchen konnte man in den reifen Fruchten noch finden. Der Standort ist leicht zugänglich...
Jiri Kolarik
Jiri Kolarik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 496
Lieblings-Gattungen : Winterharte + Austro, Ptero, Tephro,...

Nach oben Nach unten

Pyrrhocactus in Argentinien - Seite 5 Empty Re: Pyrrhocactus in Argentinien

Beitrag  Jens am Mo 15 Apr 2013, 07:53

Hallo Jiri , sehr schöne Naturaufnahmen. Konnte man noch sehen ob die Pflanzen wirklich gelb blühen wie es Kattermann im Buch von 86 noch beschrieben hat?
Jens
Jens
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 305

Nach oben Nach unten

Pyrrhocactus in Argentinien - Seite 5 Empty Re: Pyrrhocactus in Argentinien

Beitrag  Jiri Kolarik am Mo 15 Apr 2013, 18:14

Hallo Jens...
leider...im Januar sind die Blütenreste nicht mehr klar und vertrocknet...die Pflanzen blühen dort so um November, denn im Januar sind die Früchte schon vollreif...tja, wenn sie dann bei uns blühen...ich meine, dass schon bei uns genug Sämlinge wachsen...da ist die Wahrscheinlichkeit grösser, dass man auch die Blüten sieht, als in der Natur...
Jiri Kolarik
Jiri Kolarik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 496
Lieblings-Gattungen : Winterharte + Austro, Ptero, Tephro,...

Nach oben Nach unten

Pyrrhocactus in Argentinien - Seite 5 Empty Re: Pyrrhocactus in Argentinien

Beitrag  Jens am Mi 12 Jun 2013, 20:08

Einer der wenigen echten Pyrrhocactus  die es  bei  mir  zur  Blüte  schaffen:
Py.  megliolii (Eriosyce bulbocalyx, Kattermann)
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Jens
Jens
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 305

Nach oben Nach unten

Pyrrhocactus in Argentinien - Seite 5 Empty Re: Pyrrhocactus in Argentinien

Beitrag  Jiri Kolarik am Mi 12 Jun 2013, 20:43

Hallo Jens...übrigens - die Sämlinge wachsen gut...
Nun, ein megliolii ist NIE ein bulbocalyx...da kann Mr. Kattermann sagen was er möchte...

Pyrrh. eriosyzoides

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

...die Strasse von Vikuna zur argentinischen Grenze ist mit Weinbergen umzingelt...bis etwa 1500m...und in einer Schlucht in der steilen Wand wachsen diese unglaublichen kopfgrossen Kugeln...sie sind schwer zugänglich, aber ich hatte Glück...
Jiri Kolarik
Jiri Kolarik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 496
Lieblings-Gattungen : Winterharte + Austro, Ptero, Tephro,...

Nach oben Nach unten

Pyrrhocactus in Argentinien - Seite 5 Empty Re: Pyrrhocactus in Argentinien

Beitrag  Jens am Mi 12 Jun 2013, 21:26

Ja  die Hochlandformen von  einigen Horridocactus gleichen morphologisch in  manchen Punkten den  argentinischen Verwandten  auf der anderen Seite der Berge. Aber  eriosycoides und umadeave blühen schon unterschiedlich oder?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Jens
Jens
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 305

Nach oben Nach unten

Pyrrhocactus in Argentinien - Seite 5 Empty Re: Pyrrhocactus in Argentinien

Beitrag  Jiri Kolarik am Mi 12 Jun 2013, 22:58

Tja, Jens...leider konnte ich umadeave noch nicht blühen sehen...auf den Standorten muss er ziemlich bald im dortigen Frühling blühen, denn im Januar sind die Samen/Früchten meistens reif...bloss - er keimt selten...ich habe NUR 6 Sämlinge...von mehreren 100 Korn. Letztes Jahr habe ich ein paar Körner geschält...innen war es weich - lebendig...
Die Horridos (Chile) sind sicher mit den Pyrrhos (Argentinien) nah verwandt...
Jiri Kolarik
Jiri Kolarik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 496
Lieblings-Gattungen : Winterharte + Austro, Ptero, Tephro,...

Nach oben Nach unten

Seite 5 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten