Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Pyrrhocactus in Argentinien

Seite 6 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten

Pyrrhocactus in Argentinien - Seite 6 Empty Re: Pyrrhocactus in Argentinien

Beitrag  Jiri Kolarik am Fr 19 Jul 2013, 19:07

Hallo...
...und nach einem Jahr...und doch nicht umgetopft, aber den Pflanzen macht es nichts aus!

Pyrrhocactus bulbocalyx

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

...im Topf einer Pflanze habe ich noch ein Etikett entdeckt...mit der Aussaat-Nr. und der Bemerkung - "bis -10°C"...die "Feldnummer"  B 111 sagt mir nichts...so muss ich den ehemaligen Inhaber fragen, woher die Samen stammen...
Wenn es ein P.bulbocalyx ist, wird er aber nicht die erwähnte -10°C vertragen, denn die Bulbocalyx-Gegend liegt so um 600m ü.m., und dort friert nicht...

Natürlich habe ich die Blüten  bestäubt...
Jiri Kolarik
Jiri Kolarik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 493
Lieblings-Gattungen : Winterharte + Austro, Ptero, Tephro,...

Nach oben Nach unten

Pyrrhocactus in Argentinien - Seite 6 Empty Re: Pyrrhocactus in Argentinien

Beitrag  Jiri Kolarik am Fr 16 Aug 2013, 07:48

Hallo...
Bei Villa Mazan wachsen herliche Pyrrh.bulbocalyx...das sind Sämlinge von dort...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Jiri Kolarik
Jiri Kolarik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 493
Lieblings-Gattungen : Winterharte + Austro, Ptero, Tephro,...

Nach oben Nach unten

Pyrrhocactus in Argentinien - Seite 6 Empty Re: Pyrrhocactus in Argentinien

Beitrag  tephrofan am Mi 16 Dez 2015, 07:53

zwar schon ein weilchen her- aber mich interessieren die Pflanzen dieser Gattung sehr, zusammen mit allen anderen Chilenisch-Argentinischen Formen um Eriosyce, Thelocephala, Horridocactus.... heuer überraschten mich die prächtig bedornten P.strausianus SAR111, welche laut Nobby Sarnes ziemlich Frosthart sein sollen. Ich wollte mir erst einmal einen ordentlichen Bestand sichern, bevor ich die Juwele der Witterung aussetze. Sie sollen in Skigebieten wachsen- sehr derb bedornte, wunderschöne Pflanzen- wurzelecht


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
tephrofan
tephrofan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 752
Lieblings-Gattungen : Tephros, Feros, Südamerikaner

Nach oben Nach unten

Pyrrhocactus in Argentinien - Seite 6 Empty Re: Pyrrhocactus in Argentinien

Beitrag  Matches am Mi 16 Dez 2015, 08:16

tephrofan schrieb:zwar schon ein weilchen her- aber mich interessieren die Pflanzen dieser Gattung sehr, zusammen mit allen anderen Chilenisch-Argentinischen Formen um Eriosyce, Thelocephala, Horridocactus.... heuer überraschten mich die prächtig bedornten P.strausianus SAR111, welche laut Nobby Sarnes ziemlich Frosthart sein sollen. Ich wollte mir erst einmal einen ordentlichen Bestand sichern, bevor ich die Juwele der Witterung aussetze. Sie sollen in Skigebieten wachsen- sehr derb bedornte, wunderschöne Pflanzen- wurzelecht

P. strausianus von Haage sieht bei mir im Neutrieb so aus. Blühte leider dieses Jahr noch nicht - hatte es gehofft. Die Pflanze ist auch ohn Blüten schon attraktiv.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Freundliche Grüße
Matthias
Matches
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4088
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Pyrrhocactus in Argentinien - Seite 6 Empty Re: Pyrrhocactus in Argentinien

Beitrag  Jiri Kolarik am Mi 16 Dez 2015, 10:46

Hallo Michael...
leider weiss ich nicht, woher die Nummer SAR 111 kommt...und Skigebiet??? Aber - ich würde die Pyrrhos etc. nicht als "frostharte" bezeichnen...es stimmt zwar, dass einige Populationen ein paar Minusgrade aushaltren (sicher so bis -8-10°C), aber es sollte der "argentinische" Winter sein = trocken (nicht nur die Erde, sondern auch die Luft) und nicht ganztägig Frost... = am Tage sollte wieder + Temperaturen herschen... Die südlichen Pyrrhos wachsen in Ar erst in Mendoza, ganz grob ab Malargue, wo absolutes Minus (= vor Jahren schon) -18°C ist..., aber es sollte eine ziemlich grosse Ausnahme sein! Also - lieber dem Frost nicht solche herlichen Pflanzen aussetzen...(am Nachmittag schiebe ich noch ein paar Fotos zu...)
Jiri Kolarik
Jiri Kolarik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 493
Lieblings-Gattungen : Winterharte + Austro, Ptero, Tephro,...

Nach oben Nach unten

Pyrrhocactus in Argentinien - Seite 6 Empty Re: Pyrrhocactus in Argentinien

Beitrag  RalfS am Mi 16 Dez 2015, 11:13

Hallo Jiri

ich habe dir mal die SAR 111 aus Nobby`s Feldnummernliste kopiert:

SAR 111 Eriosyce strausiana Ruta 39 Uspallata nach Calingasta (2320m)

Grüße

Ralf
RalfS
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2936

Nach oben Nach unten

Pyrrhocactus in Argentinien - Seite 6 Empty Re: Pyrrhocactus in Argentinien

Beitrag  Jiri Kolarik am Mi 16 Dez 2015, 11:57

Danke Ralf...tja - es könnte sein, dass es kein Pyrrho strausianus s.s. ist! Diese Pflanzen haben mehr orange Blüten, und zu den "echten" P.strausianus stehen 2 Bergzüge im Wege ... Noch - diese Gegend kenne ich inzwischen sehr gut...im Winter friert hier, aber etwa so, wie ich schon oben beschieben hatte...
Jiri Kolarik
Jiri Kolarik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 493
Lieblings-Gattungen : Winterharte + Austro, Ptero, Tephro,...

Nach oben Nach unten

Pyrrhocactus in Argentinien - Seite 6 Empty Re: Pyrrhocactus in Argentinien

Beitrag  tephrofan am Mi 16 Dez 2015, 12:14

danke für die Info- ich bekam damals Samen von Sarnes Nobby mit dem Hinweis die müssten gut was abkönnen- ich probier trotzdem mal, wenn die ersten Sämlinge groß genug sind. Maihueniopsen von Uspallata halten bei mir auch leicht -18°C im unbeheizten Gewächshaus aus....ich lass mich überraschen- aber es sind absolut phantastisxche Pflanzen, man MUSS sich einfach in sie verlieben... I love you
tephrofan
tephrofan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 752
Lieblings-Gattungen : Tephros, Feros, Südamerikaner

Nach oben Nach unten

Pyrrhocactus in Argentinien - Seite 6 Empty Re: Pyrrhocactus in Argentinien

Beitrag  Jiri Kolarik am Mi 16 Dez 2015, 15:25

...ja Michael, aber Maihueniopsis glomerata verhält sich ein bischen anders (unter Frosteinwirkung) als ein kugeliger Kaktus!!! Aber mit Sämlingen kann man experimentieren...

Pyrrhocactus strausianus, Cuesta Chihuido
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Pyrrhocactus strausianus, südlich von Malargue
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Pyrrhocactus sp.... , nördlich von Uspallata, oft als P."multicolorispinus" bezeichnet, da die Dornen von schwarz bis strohgelb sind...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

...und so kann man weiter nördlich (und östlich) von Uspallata fahren...und dann kann man Pyrrhos sehen wie P."sanjuanensis"...
Jiri Kolarik
Jiri Kolarik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 493
Lieblings-Gattungen : Winterharte + Austro, Ptero, Tephro,...

Nach oben Nach unten

Pyrrhocactus in Argentinien - Seite 6 Empty Re: Pyrrhocactus in Argentinien

Beitrag  RalfS am Mi 16 Dez 2015, 15:28

Hallo Jiri

der mittlere hat die Blütenform eines bulbocalyx.

Grüße

Ralf
RalfS
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2936

Nach oben Nach unten

Seite 6 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten