Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Kedrostis

+21
Shamrock
Fupsey
Kaktussonne32
schippy62
Doodelchen
Avicularia
romily
Mexikaner
alex
Bombax
wikado
airabocse
frosthart
Thorsten T.
Amur
Hardy_whv
Alex H.
kamama
Fred Zimt
Gila
DieterR
25 posters

Seite 11 von 12 Zurück  1, 2, 3 ... , 10, 11, 12  Weiter

Nach unten

Kedrostis - Seite 11 Empty Re: Kedrostis

Beitrag  Shamrock Sa 11 Apr 2020, 10:22

Der Wein muss lange reifen. Bei mir am Gartenzaun hat er bisher zumindest nicht geblüht - und wenn, dann muss man aufpassen, dass man die Blüten nicht verpasst.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26085
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Kedrostis - Seite 11 Empty Re: Kedrostis

Beitrag  Shamrock Mo 12 Jul 2021, 23:55

Kedrostis africana sät sich ja gerne mal im Garten aus und mittlerweile weiß ich auch, wie groß die Sämlinge nach einem Jahr sein können. Aber was da an diversen Stellen im Garten wuchert ist deutlich größer. Shocked Keine Ahnung welcher Kürbis dahinter stecken könnte... Wenn die von diesem Jahr sind, dann aber alle Achtung! Wobei ich aber auch nicht ausschließen kann und will, dass die Sämlinge letztes Jahr im Dschungel unentdeckt blieben. Nicht abwegig. Aber dann müssten sie ja auch den Winter draußen überstanden haben und der war ja zeitweise diesmal nicht ohne. scratch Coccinia trilobata? Aber da gab´s doch keine Früchte. scratch
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26085
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Kedrostis - Seite 11 Empty Re: Kedrostis

Beitrag  Shamrock Di 27 Jul 2021, 01:18

Ich fang mal mit dem Kürbis zwischen den Lilien an, welcher mittlerweile den ehemaligen Passiflora-Zaun erreicht hat. Dort hat er ja jetzt auch Platz zum Klettern...:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Also diese winzigen Blüten sehen schon verdammt nach Kedrostis (africana) aus, aber von den Blättern kein Vergleich zu meinen anderen - auch wenn die Art extrem variabel ist... scratch

Dann zu der im Hof, welche munter Nachbars Bäume erkundet. Die Blätter sind eigentlich kaum von der Lilien-Variante zu unterscheiden - die Blüten dagegen umso mehr. Erstmal eine Nummer größer und dann erinnern sie mich schon etwas an Coccinia - aber keinesfalls an C. sessilifolia oder C. trilobata:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Für mich ist die Winterhärte dieser Afrikaner kaum erklärbar. Es sind ja keine Südafrikaner, wo die Winter auch mal frisch werden können und dieser Winter war echt nicht ohne. Auf der anderen Seite lag während der großen Kältewelle auch Schnee, welcher die Frosteinwirkung in tiefere Bodenschichten sicher auch erfolgreich verhindert hat.

Ich hab schon überlegt, ob nicht evtl. die Zaunrübe für irgendwelche Hybriden gesorgt hat, welche nun einen Teil der Winterhärte geerbt haben. Theoretisch würde es ja in der Familie bleiben. Keine Ahnung wie hybridisierungsfreudig Kürbisgewächse da sind, aber an sich sind mir zumindest keine Hybriden bekannt. Immerhin wäre es eine Theorie... Die größere "Baumblüte" hat auch irgendwie was von Coccinia und der Zaunrübe, oder? scratch

Aber der Oberhammer kommt jetzt erst... Nachdem ich da so heute Vormittag im Hof die Blüten fotografiert hatte und vor mich hin sinnierte, musste ich eine Runde im Dorf drehen und diverse Erledigungen hinter mich bringen. Weil´s doch mehrere Anlaufstationen war, hab ich auch das Auto genommen. Nachdem ich da auf dem Parkplatz vom Friedhof geparkte hatte und die Autotür geöffnete hatte, hatte ich freien Blick auf dieses Gewächs hier direkt neben meinem Parkplatz! affraid
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gleiche Blätter, noch keine Blüten (klar, dort gießt und düngt ja auch niemand). Sapperlot. Hilfe! Das kann doch eigentlich nur von mir kommen. affraid Wir wohnen rund 350 m entfernt - da könnte ja schon locker ein Vögelein einen Kürbiskern hinterlassen haben. Muss ich mir jetzt Sorgen machen? Ich möchte jedenfalls nicht für irgendwelche invasiven Neophyten verantwortlich sein - auf der anderen Seite kann ja so eine dekorative, kletternde Begleitvegetation der heimischen Flora auch nicht so sonderlich viel anhaben. Sind ja immer noch Kürbisse und keine Würgefeigen. Aber bedenklich stimmt es mich ja schon irgendwo - optisch dagegen erfreut mich der Fund. Ich sollte demnächst wohl mal einen längeren Dorfspaziergang mit offenen Augen einlegen. scratch
Oder sollte jetzt doch zufälligerweise die erste Zaunrübe hier angekommen sein?

Hier im Forum fehlt irgendwie eindeutig ein Fachmann für Kürbisbestimmungen! Rolling Eyes

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26085
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Kedrostis - Seite 11 Empty Re: Kedrostis

Beitrag  Shamrock Di 27 Jul 2021, 21:32

Für so eine Selbstaussaat ein beachtliches Wachstumstempo. Jetzt ist schon die nebenan kletternde Petopentia natalensis locker überholt:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26085
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Kedrostis - Seite 11 Empty Re: Kedrostis

Beitrag  abax Do 29 Jul 2021, 22:03

Hallo Mathias,
habe mal ein Bild einer Zaunrübenblüte rausgesucht, vielleicht hilft es ja.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
abax
abax
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 986
Lieblings-Gattungen : Querbeet

Nach oben Nach unten

Kedrostis - Seite 11 Empty Re: Kedrostis

Beitrag  Shamrock Do 29 Jul 2021, 22:14

Danke, aber die kenn ich - die hab ich ja auch im Garten (woher die damals wohl nur kam?) und deshalb auch meine verwegene Hybridisierungstheorie zum Thema Winterhärte.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Im Bedarfsfall gerne auch weibliche Blüten, damit sich niemand diskriminiert fühlt:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26085
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Kedrostis - Seite 11 Empty Re: Kedrostis

Beitrag  abax Do 29 Jul 2021, 22:21

ja, sowas, ich erinnere mich ;-) . Habe bei der Zaunrübe noch nie so genau auf die Variabilität der Blatt- und Blütenform geachtet. Wuchert hier halt überall rum.
abax
abax
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 986
Lieblings-Gattungen : Querbeet

Nach oben Nach unten

Kedrostis - Seite 11 Empty Re: Kedrostis

Beitrag  Shamrock Do 29 Jul 2021, 22:27

Falls du deine Blätter nicht rasierst, dann ist deine Variante offenbar auch deutlich weniger behaart. So eine gewisse Variabilität haben die schon, insbesondere bei der Blattform. Kedrostis africana nach Blättern bestimmen ist schlicht unmöglich. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26085
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Kedrostis - Seite 11 Empty Re: Kedrostis

Beitrag  Brachystelma Fr 30 Jul 2021, 11:31

Shamrock schrieb:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hallo Matthias,

also, um jetzt nicht die Euphorie ein wenig zu bremsen: Bist Du sicher, dass das nicht einfach ein Sämling von einem wilden Wein ist? Diese Vitis Arten hybridisieren, sind variabel und die Beeren werden von Vögeln gefressen.
Die Blüte wirds zeigen.

Viele Grüße

Robert
Brachystelma
Brachystelma
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 82
Lieblings-Gattungen : Caudexpflanzen

Nach oben Nach unten

Kedrostis - Seite 11 Empty Re: Kedrostis

Beitrag  Shamrock Fr 30 Jul 2021, 12:25

Die Blätter waren sehr labrig-haarig, wie man sie von Kürbissen kennt. Vielleicht komm ich heute Nachmittag noch dazu mal zu gucken (und vielleicht heimlich eine Ladung Wasser samt Dünger hinzukippen - Kürbisse stehen ja auf sowas).

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26085
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 11 von 12 Zurück  1, 2, 3 ... , 10, 11, 12  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten