Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Turbinicarpus beguinii

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Turbinicarpus beguinii

Beitrag  davissi am So 17 Jun 2012, 22:35

Heute möchte ich ein Thema für die Art Turbinicarpus beguinii eröffnen.

Turbinicarpus beguinii wurde erstmals als Echinocactus beguinii von K. Schumann im "Gesamtbuch der Kakteen" beschrieben. Diese Beschreibung ist allerdings ein nomen invalidium (nom. inval.), da kein Typus hinterlegt wurde. Das Basionym lautet also Thelocactus beguinii Taylor. Die verwendete Artbezeichnung wurde von den beiden italienischen Autoren A. Mosco und C. Zanovello in der "Bradleya 15: 77-83 (1997)" eingeführt. Als wichtige Synonyme sind meiner Meinung nach nur
- Gymnocactus beguinii (Weber ex Schumann) Backeberg (nom. illeg. = gültig publizierter Name, der aber auf Basis einer Fehlbeschreibung erfolgte) und
- Rapicactus beguinii (Taylor) Lüthy
zu nennen.
Das Verbreitungsgebiet von Turbinicarpus beguinii ist sehr weitläufig und liegt in Teilen der mexikanischen Bundesstaaten Coahuila, Nuevo Léon, Taumaulipas, San Luís Potosi und Zacatecas. In Zacatecas sind hellblühende (Gelb- und Brauntöne) Standorten vorhanden.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Turbinicarpus beguinii, Pablillo, N.L.
avatar
davissi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4268
Lieblings-Gattungen : Vieles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Re: Turbinicarpus beguinii

Beitrag  Shamrock am Mo 18 Jun 2012, 20:51

Schöner, kleiner Bericht, danke David!
Neigt dein Gymnocactus beguinii (sorry, aber hier habe ich so meine Probleme den Namen Turbinicactus zu verwenden) so zum sproßen oder sind das alles Einzelpflanzen, welche so dicht aneinander gewachsen sind? Ich kenne ihn halt nur Einzeln, deswegen bin ich jetzt etwas neugierig geworden.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11066
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Turbinicarpus beguinii

Beitrag  davissi am Mo 18 Jun 2012, 20:57

Hallo Matthias,


Danke für dein Lob! Die Pflanze mit Blüte hat einen Spross, die anderen Pflanzen im Topf (insgesamt drei) wurden von mir so eingetopft.

Hast Du noch ein Bild vom Körper deines T. beguinii? Ach ja, die Bezeichnung Gymnocactus beguinii ist - wie bereits erwähnt - nicht gültig, weil die Umordnung Backebergs von Echinocactus beguinii zu Gymnocactus beguinii auf der Basis einer Beschreibung ohne Hinterlegung eines Typus basiert… Wink
avatar
davissi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4268
Lieblings-Gattungen : Vieles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Re: Turbinicarpus beguinii

Beitrag  Shamrock am Mo 18 Jun 2012, 21:18

davissi schrieb: Hast Du noch ein Bild vom Körper deines T. beguinii? Ach ja, die Bezeichnung Gymnocactus beguinii ist - wie bereits erwähnt - nicht gültig, weil die Umordnung Backebergs von Echinocactus beguinii zu Gymnocactus beguinii auf der Basis einer Beschreibung ohne Hinterlegung eines Typus basiert… Wink
Schon klar aber es ging mir generell um Gymnocactus zu Turbinicarpus. Turbinis bleiben klein, Gymnocactus kann durchaus größer werden, nur so als kleines Beispiel ohne eine riesen Diskussion lostreten zu wollen.
Aktuell ist die Sonne gerade am untergehen - wenn ich es nicht vergessen sollte, hole ich das Foto morgen nach. Groß, alt und lang ist er - von einem Spross keine Spur.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11066
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Turbinicarpus beguinii

Beitrag  Isabel S. am Mo 18 Jun 2012, 21:58

Sehr schöner Bericht David!

Hab noch beguiniis (vom anderen mach' ich dann morgen ein Foto)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Isabel S.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1194
Lieblings-Gattungen : Mexikaner & Chilenen :)

Nach oben Nach unten

Re: Turbinicarpus beguinii

Beitrag  Shamrock am Di 19 Jun 2012, 22:23

Auch sehr toll!
Und ich hab sogar an das Foto vom alten Sack für David gedacht:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11066
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Turbinicarpus beguinii

Beitrag  davissi am Di 19 Jun 2012, 22:28

Danke für eure Fotos! Ich werde morgen weitere Bilder machen.

@Matthias
Das ist ja wirklich eine sehr alte Pflanze!
avatar
davissi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4268
Lieblings-Gattungen : Vieles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Re: Turbinicarpus beguinii

Beitrag  davissi am Do 07 März 2013, 21:27

…eine andere Unterart von Turbinicarpus beguinii ist Turbinicarpus beguinii ssp. francii nomen nudum (aktuell laufen Forschungen dazu):

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Turbinicarpus beguinii ssp. francii,
MZ 197, El Chiflon, COAH.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Turbinicarpus beguinii ssp. francii,
MZ 197, El Chiflon, COAH.
avatar
davissi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4268
Lieblings-Gattungen : Vieles aus Mexico

Nach oben Nach unten

T. beguinii eine der vielen Formen

Beitrag  Hermi am So 17 März 2013, 13:19

Guten Morgen oder guten Mittag !
Da jetzt die Bildbearbeitung ganz gut funktioniert möchte ich Euch auch eins meiner Exemplare vorstellen .Die Blüte ist von 2012 .
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Hermi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 144
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpen

Nach oben Nach unten

T. beguinii

Beitrag  Hermi am So 17 März 2013, 13:40

Ach ja ,[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]da wäre noch eine Pflanze deren Blüte wesentlich heller ist und eine südliche Form ist.
avatar
Hermi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 144
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpen

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten