Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

was wird dass denn?

4 verfasser

Nach unten

was wird dass denn? Empty was wird dass denn?

Beitrag  komtom Do 21 Jun 2012, 22:30

Hallo Gemeinde,

eine meiner Escobaria vivipara bildet wie man sieht einen sonderbaren Spross, all die anderen sind völlig normal und entsprechen der Mutterpflanze. Woher kommt so etwas, einen kränklichen Eindruck macht die Pflanze eigentlich nicht, geblüht hat sie vor kurzem auch. Ich bin auf jedenfall gespannt was da noch draus wird?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Escobaria vivipara, Costilla Co. Colorado

also bis bald und "danke für den Fisch"

komtom
komtom
komtom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1121
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Escobaria, Pediocactus, Turbinicarpus u. v. a.

Nach oben Nach unten

was wird dass denn? Empty Re: was wird dass denn?

Beitrag  soufian870 Do 21 Jun 2012, 22:54

Sieht aus wie Mammillaria gracilis cv. snow cape.
soufian870
soufian870
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3896

Nach oben Nach unten

was wird dass denn? Empty Re: was wird dass denn?

Beitrag  bluephoenix Fr 22 Jun 2012, 07:17

Hallo,

wenn das nicht aus der Escobaria kommen würde, würde ich auch sagen, dass das eine M. gracilis cv. snow cape ist. Mir sieht das nach einer spontanen Mutation mit deutlicher Wachstumsveränderung aus, oder es ist wie bei Cristaten und es ist nur ein schlafender DNA-Abschnitt plötzlich durch Umwelteinflüsse (UV-Strahlung, Schädlinge, Schadstoffe, etc.) aufgewacht. Freu dich darüber und ich an deiner Stelle hätte warscheinlich sofort das Messer in der Hand und den kleinen gepfropft, um zu sehen ob er diese Veränderung beibehält.


Zuletzt von bluephoenix am Fr 22 Jun 2012, 07:25 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
bluephoenix
bluephoenix
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 482
Lieblings-Gattungen : mexikanische Kakteen, Ascleps und andere afrikanische Sukkulenten

Nach oben Nach unten

was wird dass denn? Empty Re: was wird dass denn?

Beitrag  davissi Fr 22 Jun 2012, 07:21

Hallo Thomas,


ich würde versuchen, den Spross zu bewurzeln und dann das weitere Wachstum zu dokumentieren. Es kann aber der Fall eintreten, dass sich diese Mutation wieder zurückbildet.

@Katrin
Ja, die Pflanze hat Ähnlichkeit mit Mammillaria gracilis cv. Snow Cape, aber es sind meiner Meinung nach leichte Unterschiede feststellbar, zum Beispiel die dunklen Mitteldornen und wenn man sich den Spross näher betrachtet, kann man feststellen, dass die Areolen mitsamt den Dornen einfach nur größer bzw. stärker sind,
davissi
davissi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3846
Lieblings-Gattungen : Vieles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten