Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Navajo Warzenpfropfung

Nach unten

Navajo Warzenpfropfung Empty Navajo Warzenpfropfung

Beitrag  chico am Mo 25 Jun 2012, 19:08

Hallo
Ein gepfropfter Navajo ist leider von der Unterlage her vergammelt .
Ich kommte noch ein paar Warzen retten und habe sie gepfropft .
Mal sehen was daraus wird .Angewachsen sind sie jedenfalls .
Gruß
Eike

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
chico
chico
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2793

Nach oben Nach unten

Navajo Warzenpfropfung Empty Re: Navajo Warzenpfropfung

Beitrag  Torro am Mo 25 Jun 2012, 21:44

Chico, mit Warzenpfropfung hatte ich bisher kein Glück.
Das wird interessant.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6879
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Navajo Warzenpfropfung Empty Re: Navajo Warzenpfropfung

Beitrag  papamatzi am Di 26 Jun 2012, 10:39

Hallo Eike,

Viel Glück dabei!
Halte uns bitte unbedingt auf dem Laufenden! Twisted Evil

Hat eigentlich schon mal jemand anderes Erfolge mit derart Warzenpfropfungen gehabt?
papamatzi
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1907
Lieblings-Gattungen : Echinofossulocactus

Nach oben Nach unten

Navajo Warzenpfropfung Empty Re: Navajo Warzenpfropfung

Beitrag  Matches am So 24 Jan 2016, 11:06

Hallo Chico,
wie hat sich eigentlich Deine Navajoa-Warzenpforpfung entwickelt?
Ich habe vor drei Wochen eine Mammillaria hernandezii gepfropft, wo die Pflanze an einem Pilz starb.
Nun hoffe ich, dass sich daraus noch eine Pflanze entwickelt.
Gibt es da Chancen - hat damit jemand schon erfolgreiche Erfahrungen gesammelt?
Hier das Bild:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Freundliche Grüße
Matthias
Matches
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4050
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Navajo Warzenpfropfung Empty Re: Navajo Warzenpfropfung

Beitrag  Pieks am So 24 Jan 2016, 11:12

Keine Erfahrungen, jedenfalls keine guten.

Zwei gepfropfte Warzen von Mammillaria humboldtii fa. de Queretaro haben es nicht geschafft. Eine ist nach 3 Wochen gestorben, die andere hat mich ein Jahr lang hoffen lassen, bis sie dann innerhalb von zwei Tagen praktisch zu "Nichts" vertrocknet ist. Allerdings ist Deine hernandezii-Warze hierzu im Vergleich superdick und sieht echt topfit aus, ich denke schon, dass da noch was gehen könnte. Einfach noch ein bissi abwarten.

Liebe Grüße,
Tim
Cool
avatar
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3519
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Navajo Warzenpfropfung Empty Re: Navajo Warzenpfropfung

Beitrag  Mexikaner am So 24 Jan 2016, 12:12

Hallo Matthias,
ich hatte vor ca. einem Jahr 3 Warzenpfropfungen von Mammillaria saboae ssp. roczekii gemacht...auf Peres..Das wurden immer größere Zellhaufen.Nach mehreren Monaten hatte ich dann 2 cm große Warzen,ohne einen Austrieb.Und ich hatte wirklich alles versucht.Habe sogar die Warzen mit Keikipaste eingeschmiert.Aber dass kann bei deiner hernandezii-Warze ganz anders verlaufen.Ich meine sogar auf der rechten Seite eine vielversprechende Stelle erkennen zu können. Wink

MfG,
Ines
Mexikaner
Mexikaner
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 719
Lieblings-Gattungen : Escobaria,Turbinicarpus

Nach oben Nach unten

Navajo Warzenpfropfung Empty Re: Navajo Warzenpfropfung

Beitrag  Matches am So 28 Feb 2016, 14:29

Es verändert sich nach wie vor nichts an der M. hernandezii-Warze - allerdings gebe ich die Hoffnung noch nicht auf.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Freundliche Grüße
Matthias
Matches
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4050
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Navajo Warzenpfropfung Empty Re: Navajo Warzenpfropfung

Beitrag  Echinopsis am So 28 Feb 2016, 16:12

Hallo zusammen und hallo an Matthias,

ich habe vor ca. 5 Jahren ebenfalls Warzenpfropfungen der weißblühenden Mammillaria hernandezii gemacht.
Irgendwann im Jahr 2014 habe ich diese dann entsorgt, da sie in 4 Jahren nicht ausgetrieben waren, standen da und regten sich leider garnicht.
Habe was Warzenpfropfung bei Mammillaria hernandezii anbetrifft bisher nur negative Ergebnisse leider. Ich hoffe Du hast mehr Erfolg und berichtest darüber.

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 15379
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Navajo Warzenpfropfung Empty Re: Navajo Warzenpfropfung

Beitrag  chico am So 28 Feb 2016, 18:03

Ich glaube wenn man den Kopf einer Pflanze pfropft gibt es mehr Erfolg.
Der Rest treibt dann schneĺl Kindel zur Vermehrung.
So ist es mit der Warzenpfropfung doch nicht sehr erfolgreich.
chico
chico
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2793

Nach oben Nach unten

Navajo Warzenpfropfung Empty Re: Navajo Warzenpfropfung

Beitrag  tephrofan am So 28 Feb 2016, 18:14

ich denke, es macht wenig bis gar keinen Sinn von Pflanzen Warzen zu pfropfen, wenn deren Vegetationspunkte nicht aus derselben sind, daher halte ich Warzenpfropfungen bei allen Pflanzen, die aus den Axillen bzw. Areolen unterhalb einer Warze sprossen für komplett unsinnig- denn logischerweise benötigt ein Teil einer Pflanze die Möglichkeit daraus etwas hervorzubringen. Und das ist eben u.a. bei Mammillarien nicht möglich- leider, daher nicht enttäuscht sein, wenn da nix mehr passiert- außer einer unendlichen Warze....
tephrofan
tephrofan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 746
Lieblings-Gattungen : Tephros, Feros, Südamerikaner

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten