Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

meine Aussaat

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

meine Aussaat Empty meine Aussaat

Beitrag  Kevin am Fr 12 Feb 2010, 13:22

teil 1 (schon abgeschlossen bilder später)

Pelecyphora strobiliformis /EA § #

Pleiospilos compactus spp. canus, Willowmore

Pleiospilos fergusoniae

Pleiospilos compactus

Pleiospilos bolusii

Bijlia cana

Aloinopsis schooneesii

Dactylopsis digitata

Fenestraria aurantiaca

Gibbaeum velutinum, weiß-rosa Blüten

Glottiphyllum oligocarpum Steytlerville

Monilaria moniliforme

Psammophora modesta H4619

Rhombophyllum nelii

Titanopsis calcarea *2^

Trichodiadema densum

Mischung Lithops 'Lebende Steine'

Lithops otzeniana

Lithops optica f. rubra

Mischung Opuntia winterhart

Ariocarpus trigonus # § %

Ariocarpus fissuratus # § %

Obregonia denegrii # §

Gasteria armstrongii

Rebutia heliosa /AY

Haworthia truncata #


teil 2 in wenigen tagen


Argyroderma framesii v. hallii

Anacampseros crinita

Anacampseros papyracea v. namaensis DT4504

Anacampseros lanigera

Frithia pulchra f. rubra

Jacobsenia kolbei, große weiße Blüten

Lapidaria margaretae, gelbblühend

Mitrophyllum grande

Namibia ponderosa

Nananthus aloides

Nananthus transvaalensis

Ophthalmophyllum lydiae

Ophthalmophyllum triebneri

Rhinephyllum frithii Laingsburg

Schwantesia loeschiana

Schwantesia triebneri

Stomatium niveum SB1366, Stofkloof

Tanquana archeri

Titanopsis hugo-schlechteri

Titanopsis primosii SB816, Platbakkies

Ariocarpus retusus # § %

Frithia humilis /pulchra v. minor [minima]

Dracophilus proximus Namus Kloof, Namibia

Agave victoria-reginae

Dracophilus dealbatus SB796 Alexander Bay

Dinteranthus vanzijlii 'lineatus'

Dinteranthus pole-evansii

Conophytum uvaeforme

Conophytum calculus

Cheiridopsis carnea

Conophytum ornatum

Cheiridopsis caroli-schmidtii Luederitz

Argyroderma framesii v. minus

Cheiridopsis denticulata
Kevin
Kevin
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 179

Nach oben Nach unten

meine Aussaat Empty Re: meine Aussaat

Beitrag  Kevin am Fr 12 Feb 2010, 19:59

so hier das foto zu aktuellen aussaat.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

bei den töpfchen mit etiketten ist die aussaat erfolgt der rest wartet noch.
Kevin
Kevin
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 179

Nach oben Nach unten

meine Aussaat Empty Re: meine Aussaat

Beitrag  Gast am Fr 12 Feb 2010, 21:09

Hi Kevin,
was ist dieser Belag auf Deinem Substrat, sieht so aus wie Vogelsand oder schon Schimmel?
Lg Achim Shocked Shocked
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

meine Aussaat Empty Re: meine Aussaat

Beitrag  Kevin am Fr 12 Feb 2010, 22:19

Ctenoides schrieb:Hi Kevin,
was ist dieser Belag auf Deinem Substrat, sieht so aus wie Vogelsand oder schon Schimmel?
Lg Achim Shocked Shocked

vogelsand Wink

ich hab leider keinen feinen kies da also musste er herhalten mal schauen ob es funzt oder oder ob feiner kies besser ist...

werd mal sehen das ich für teil 2 was auftreiben kann hab da schon ne idee Smile
Kevin
Kevin
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 179

Nach oben Nach unten

meine Aussaat Empty Re: meine Aussaat

Beitrag  Wühlmaus am Sa 13 Feb 2010, 09:22

Hallo Kevin,

du hast ja ordentlich zugeschlagen Very Happy Da sind jede Menge Arten bei, von denen ich noch nie gelesen oder gehört habe Crying or Very sad
Meine Erfahrung mit Vogelsand-Abdeckung ist, dass diese nach einiger Zeit ziemlich grün veralgt aussah und eine recht harte Schicht ergab, zumindest wenn sie abtrocknet. Ich hab das Zeug hinterher wieder abgekratzt und durch feinen Aquarienkies ersetzt. Die Samen sofort mit dem Kies zu bedecken traue ich mich nicht. Ich streue es erst hinterher zwischen die Keimlinge. Aber so macht halt jeder seine eigenen Erfahrungen.

Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Erfolg mit Deiner Aussaat.

LG Elke
Wühlmaus
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5826
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium u. a.

Nach oben Nach unten

meine Aussaat Empty Re: meine Aussaat

Beitrag  Kevin am Sa 13 Feb 2010, 16:16

Wühlmaus schrieb:Hallo Kevin,

du hast ja ordentlich zugeschlagen Very Happy Da sind jede Menge Arten bei, von denen ich noch nie gelesen oder gehört habe Crying or Very sad
Meine Erfahrung mit Vogelsand-Abdeckung ist, dass diese nach einiger Zeit ziemlich grün veralgt aussah und eine recht harte Schicht ergab, zumindest wenn sie abtrocknet. Ich hab das Zeug hinterher wieder abgekratzt und durch feinen Aquarienkies ersetzt. Die Samen sofort mit dem Kies zu bedecken traue ich mich nicht. Ich streue es erst hinterher zwischen die Keimlinge. Aber so macht halt jeder seine eigenen Erfahrungen.

Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Erfolg mit Deiner Aussaat.

LG Elke

ich kannte viele vor der bestellung auch nicht und hab mich sicher auch nen bisschen vom wahn leiten lassen^^

mal schauen was bei raus kommt Smile

zum sand... stört mich überhautnicht wenn das grünwerden der einzige nachteil ist...

wichtiger ist mir das er ein schlechter nährboden für pilze ist und da soll wohl der enthaltene anis ganz gut gegen sein. mal abwarten, für den 2. teil werd ich aber mal noch was anderes ausbrobieren.

grüße
Kevin
Kevin
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 179

Nach oben Nach unten

meine Aussaat Empty Re: meine Aussaat

Beitrag  Micha am So 14 Feb 2010, 10:15

Respeckt Kevin Exclamation
Da haste mit deinen Aussaaten ordentlich zugeschlagen. Du bist hier gut aufgehoben mit deinen Kakteenvirus. Ich nehm auch immer Vogelsand zum abdecken als letzte Schicht, hat sich bisher gut bewährt und is auch noch nie grün geworden (aber dazu gibts verschiedene Ansichten ob Vogelsand gut oder weniger gut ist, meine Devise: selber testen, Versuch macht klug)
Wünsch dir viel Erfolg
Micha
Micha
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 268
Lieblings-Gattungen : Hybriden, Arios, Astros, Ecc.

Nach oben Nach unten

meine Aussaat Empty Re: meine Aussaat

Beitrag  Travelbear am So 14 Feb 2010, 12:45

Kevin schrieb:
wichtiger ist mir das er ein schlechter nährboden für pilze ist und da soll wohl der enthaltene anis ganz gut gegen sein. mal abwarten, für den 2. teil werd ich aber mal noch was anderes ausbrobieren.

grüße


Hallo Kevin,

Anisöl (Phenetol) hilft eigentlich nur bei relativ trockener Anwendung. Naß, wie es zur Keimung benötigt wird, ist es völlig wirkungslos. Da hilft das Chinosol aus der Apotheke. Und ich meine das Chinosol mit 9-Hydroxy-Chinolin als Wirkstoff und nicht das Neochinosol, das ein Acridin-Derviat enthält. 0,05%ig angewendet sorgt es in den ersten drei Wochen zumindest dafür, daß Pilzsporen nicht keimen und anfangen Ihr Unwesen zu treiben. Weiterhin hilft, wenn man die Boxen weitgehend geschlossen hält und nicht ständig das Gefäß öffnet um nachzuschauen ob sich schon was getan hat.. Wink

Gruß Peter
Travelbear
Travelbear
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1150
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Discocactus, Echinocactus, Ferocactus, Xanthorrhoeaceae, Cyatheales

Nach oben Nach unten

meine Aussaat Empty Re: meine Aussaat

Beitrag  Kevin am So 14 Feb 2010, 13:31

danke das war sehr informativ !

vor dem verpilzem hab ich zwar nicht wirklich angst aber chinosol ist schon in planung und nun weiß ich auch endlich in welcher konzentration es anzuwenden ist.

mitlerweile keimem nun, nach 3 tagen auch die ersten samen von lithos optica f. rubra und geben somit hoffentlich den starschuss, auch für alle anderen Smile
Kevin
Kevin
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 179

Nach oben Nach unten

meine Aussaat Empty Re: meine Aussaat

Beitrag  Hardy_whv am So 14 Feb 2010, 15:22

Kevin schrieb:... und nun weiß ich auch endlich in welcher konzentration es anzuwenden ist.


Vielleicht noch eine Ergänzung:

Chinosol gibt es als 0,5 und 1g-Tabletten. Zur Vorbeugung reicht eine 0,5g-Tablette auf 1 Liter Wasser (bzw. 1g auf 2 Liter). Wenn sich bereits Pilze gebildet haben, die man bekämpfen will, sollte man die Dosis verdoppeln: zwei 0,5g-Tabletten (oder eine 1g-Tablette) auf einen Liter.


Gruß,

Hardy [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hardy_whv
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2277
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten