Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Gießpause im Hochsommer ?

+24
Kaktussonne32
komtom
Gymnocalycium
plantsman
Nopal
Konni
Aurelia
Shamrock
Odonata
malageno
OPUNTIO
Beetlebaby
Jürgen_Kakteen
cactuskurt
Ralle
Cristatahunter
volker
Wühlmaus
william-sii
Hendrik
sensei66
Isabel S.
davissi
addilos
28 posters

Seite 4 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten

Gießpause im Hochsommer ? - Seite 4 Empty Re: Gießpause im Hochsommer ?

Beitrag  Konni Mo 13 März 2017, 12:17

Hallo,
seit wann wachsen Mam. haudeana auf der Baja? Denn das sind dann ja einige 100 Km vom
allen bekannten Habitaten entfernt.


Zuletzt von Konni am Mo 13 März 2017, 12:28 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
Gruß

Konrad

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht.
Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden.

Oliver Hassencamp
(Dt. Kabarettist und Schauspieler, 1921 - 1988)

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Und darum haben wir einen Gemüsegarten [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Konni
Konni
Fachmoderator - Mammillaria

Anzahl der Beiträge : 969
Lieblings-Gattungen : mexikanische Kakteen, Eriosyce, Maihueniopsis, Pterocactus, Tephrocactus u.a. kleine Opuntia artige

Nach oben Nach unten

Gießpause im Hochsommer ? - Seite 4 Empty Re: Gießpause im Hochsommer ?

Beitrag  Shamrock Mo 13 März 2017, 12:22

Wurde nicht kürzlich das nordwestliche Mexiko von Niederkalifornien annektiert? scratch
Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 25542
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Gießpause im Hochsommer ? - Seite 4 Empty Re: Gießpause im Hochsommer ?

Beitrag  Konni Mo 13 März 2017, 12:32

Da verwechselst Du etwas. Wegen Donald Trampel wollen alle damals von den USA annektierten Staaten wie Kalifornien,
Arizona, Nevada, New Mexico und Texas (hoffe ich habe keinen Vergessen) sich wieder Mexico anschließen.  jubelnn

_________________
Gruß

Konrad

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht.
Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden.

Oliver Hassencamp
(Dt. Kabarettist und Schauspieler, 1921 - 1988)

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Und darum haben wir einen Gemüsegarten [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Konni
Konni
Fachmoderator - Mammillaria

Anzahl der Beiträge : 969
Lieblings-Gattungen : mexikanische Kakteen, Eriosyce, Maihueniopsis, Pterocactus, Tephrocactus u.a. kleine Opuntia artige

Nach oben Nach unten

Gießpause im Hochsommer ? - Seite 4 Empty Re: Gießpause im Hochsommer ?

Beitrag  Shamrock Di 14 März 2017, 00:30

Utah sowie Teile von Colorado und Wyoming waren´s noch. Make Mexico great again! Und Trump zahlt dafür. *daumen*

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 25542
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Gießpause im Hochsommer ? - Seite 4 Empty Re: Gießpause im Hochsommer ?

Beitrag  Aurelia Mi 15 März 2017, 10:36

Hallo Matthias und Stefan,

Danke für die guten Ratschläge! Meine Kakteen stehen auf einer, mit Lichtplatten überdachten, Terrasse und bekommen auch sehr viel Frischluft. Nur wenn es sehr heiß und schwül ist, steht da die Luft. Aber jetzt weiß ich ja Bescheid und werde auch eine Gießpause einlegen!

@Konni: sorry, ich wußte nicht, dass die M. haudeana nicht aus der Baja C. kommt! Das wurde meinem Sohn beim Kauf gesagt.

Sprüht Ihr über die ganzen Kakteen, also auch den Körper, oder nur auf das Substrat? Ich denke mal, den ganzen Körper, oder?

@Matthias: Danke für die lieben Geburtstagswünsche!

Einen schönen Tag noch und viele Grüße
Jana
Aurelia
Aurelia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 613

Nach oben Nach unten

Gießpause im Hochsommer ? - Seite 4 Empty Re: Gießpause im Hochsommer ?

Beitrag  Shamrock Mi 15 März 2017, 12:06

Klaro, wenn gesprüht wird, dann sollen die Kakteen nass werden und nicht das Substrat. Opportunisten wie Kakteen lassen sich so eine Gelegenheit nicht entgehen und nehmen über die Epidermis und über die Dornen auch Wasser auf. Wer so mit Wasser haushalten muss, dass er tagsüber nichtmal die Stomata zur Photosynthese öffnet, der lässt doch den Tau nicht verkommen. Wink
Wichtig ist nur, dass alles wieder gut trocknet. Über stehende Nässe freuen sich nur Pilze.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 25542
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Gießpause im Hochsommer ? - Seite 4 Empty In Kultur Gießpause aber im Habitat Monsun?

Beitrag  Nopal Fr 06 Jul 2018, 22:35

Guten Abend,

eins verstehe ich leider überhaupt nicht.
Warum sind bei uns viele Kakteen im Sommer empfindlich auf Wasser und wir halten eine Gießpause wo doch in Nordamerika besonders im Südwesten der amerikanische Monsun ist, also stellenweise heftige Gewitter sind.

Diese Regenzeit beginnt gerade jetzt im Südwesten und geht bis Ende August Anfang September.

Da in dieser Region Sclerocactus, Toumeya und Pediocactus wachsen die ja alle im Sommer nicht gegossen werden möchten doch komisch.
Auch manch ein Echinocereus oder Pediocactus simpsonii mag kein Wasser im Sommer trotz Monsun und der fast täglichen Gewitter in den Rocky Mountains.

Beste Grüße
Nopal
Nopal
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2983
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Gießpause im Hochsommer ? - Seite 4 Empty Re: Gießpause im Hochsommer ?

Beitrag  plantsman Sa 07 Jul 2018, 00:28

Moin,

die Regenzeit dort im Südwesten der USA ist von der Regenmenge kaum mit den Wassermassen zu vergleichen, die z.B. in Asien runterkommen. Das Klimadiagramm von Santa Fe, New Mexiko, (dort in der Nähe wächst Toumeya) gibt als langjähriges Mittel der Niederschläge im August 73 mm an. Bei Rangely in Colorado (Pediocactus simpsonii) ist der feuchteste Monat Oktober mit 30 mm.
Das sind Mittelwerte, es kommt wohl mal sehr lange nichts und dann plötzlich alles auf einmal.

Wenn man diese Niederschläge jedoch mit den zu der Zeit herrschenden Temperaturen am Standort in Beziehung setzt, bekommt man eine negative Wasserbilanz. Ein Teil dieser Bilanz wird sicher durch das Schmelzwasser, das im Frühjahr im Boden versickert ist, abgemildert. Insgesamt ist dieses Verhältnis für mich aber eine plausible Erklärung für die Empfehlung, diese Pflanzen im Sommer trockener zu halten.

Es regnet dort im Sommer zwar etwas stärker als im Winter, die Temperaturen sorgen jedoch dafür, dass dieses Wasser zu schnell verdunstet und den Pflanzen so kaum zur Verfügung steht.

_________________
Tschüssing
Stefan
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 2760
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Gießpause im Hochsommer ? - Seite 4 Empty Re: Gießpause im Hochsommer ?

Beitrag  Gymnocalycium Sa 07 Jul 2018, 09:21

HAllo Stefan
das kann ich nur bestätigen nach mehreren Aufenthalten in Utah und Nevada; diese plötzliche Platzregen geben momentan mal viel WAsser, das aber
1) oft in einer flasflood sofort wegfließt und das meist sehr reißend
2) im dortigen leichten wüstenartigen Boden sehr schnell versickert und so den Pflanzen auch nicht gut zur Verfügung steht
3) durch die Hitze sehr viel oberflächlich verdunstet
4) an den etwas felsigen Standorten ebenfalls sehr schnell abfließt und kaum in den Ritzen, die mit Humusanteilen gefüllt sind, hängenbleibt

VG
Gymnocalycium
Gymnocalycium
Gymnocalycium
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1538
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Gießpause im Hochsommer ? - Seite 4 Empty Re: Gießpause im Hochsommer ?

Beitrag  Nopal Sa 07 Jul 2018, 09:52

Das Wort Nordamerikanischer Monsun gibt's sogar wirklich.
Mit dem großen Bruder in Asien hat er nicht viel gemeinsam.

Eure Erklärungen klingen wirklich sehr plausibel aber ich denke dennoch das die Erde in so einem Thunderstorm ein zwei Tage feucht ist und für die Pflanzen etwas Feuchtigkeit zu Verfügung steht.
Geht ein Sclerocactus oder eine Toumeya wirklich gleich kaputt beim sommerlichen Gießen?
Von einem sehr erfahrenen Kakteenfreund, leider habe ich nur noch seinen Name aber keine Kontakt Daten habe ich vor 8 Jahren die Empfehlung bekommen.
Sclerocactus, Toumeya usw nur bei großer Hitze zu Gießen und er hatte alle Pflanzen Wurzelecht von der seltenen Navajoa bis zum Sclerocactus parviflorus, Echinomastus und Toumeya.

Ich würde sehr gern noch einmal mit diesem Mann schreiben... Aber das ist ein anderes Thema.

Bei Rangly ist der feuchtes Monat der Oktober, da kommt sicher schon der erste Frost oder gar Schnee mit runter oder?

Vielen Dank euch beiden.

Beste Grüße
Nopal
Nopal
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2983
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten