Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Babykaktus umpflanzen

+8
Aheike
wikado
Shamrock
Isabel S.
Prof.Muthandi
peter1905
Echinopsis
Sabi910
12 verfasser

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Babykaktus umpflanzen Empty Babykaktus umpflanzen

Beitrag  Sabi910 Sa 04 Aug 2012, 01:26

Hallo,
ich bin neu hier und hab gleich mal ein Problem.
Von meiner Schwester habe ich einen Babykaktus in einem Minigewächshaus als Schlüsselanhänger bekommen. Der kleine, ein Mammillaria Gracilis, wie ich inzwischen weiß, ist in Moos gepflanzt und wurde bisher von mir jeden Monatsanfang für zwei Minuten in Wasser getaucht (laut Anleitung).
Jetzt meinten die Leute im andern Forum, dass er da sofort raus muss.
Aber er ist ja nun auch erst max 1cm groß.
Würde er das überhaupt überstehn?

Weiterhin meinten die Leute da, dass ich dann nach dem umtopfen 3 Tage warten sollte und dann ein wenig besprühen. In anderen Threads hier hab ich gelesen, dass man am besten 2-3 Wochen wartet?

Die andere Seite ist leider auf der Blacklist von Opera und verteilt wohl Schadsoftware, weswegen wohl auch meine Internetverbindung dann total langsam ist. Deswegen kann ich da leider nicht mehr nachfragen.

Anbei auch ein Bild von meinem kleinen Schützling.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Sabi910
Sabi910
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5

Nach oben Nach unten

Babykaktus umpflanzen Empty Re: Babykaktus umpflanzen

Beitrag  Echinopsis Sa 04 Aug 2012, 08:38

Herzlich Willkommen bei uns im Forum.
Wir kennen uns bereits "aus dem anderen Forum" - der Tip dass es sich um M. gracilis handelt war von mir.

Ganz kurz was am besten zutun ist:
Am besten raus aus diesem Gefängnis!
Deine Pflanze ist sehr robust und wird es überleben, keine Sorge Wink
M. gracilis geht nicht so schnell kaputt. Wie gesagt, rausholen, und den ganzen alten Dreck aus den Wurzeln auswaschen. Dann ein paar Tage an einem schattigen Ort liegen lassen und abtrocknen, danach in ein neues Substrat eintopfen.
Bitte keinen Vogelsand verwenden, da dieser zu fein ist und beim gießen mit aus dem Topf schwämmt!
Nehm groben Sand, Kies und eine gute, torffreie Blumenerde! Unbedingt darauf achten dass die Erde gedämpft, und somit sauber von Wurmeiern etc ist!

Du kannst das fertige Substrat ganz leicht anfeuchten, und die M. gracilis darein setzen!
Dank der leichten Feuchte musst du die ersten 2 Wochen weder gießen noch sprühen (das bringt eh nur bedingt etwas) und die Pflanze kann erste Saugwurzeln ausbilden.
Nach 2 Wochen kannst Du normal anfangen zu gießen, d.h im 2 Wochen Rhytmus, das verträgt die Pflanze!

Ab Oktober das gießen einstellen und an einem kühlen Ort (5-10 Grad) komplett knochentrocken überwintern!
im Frühjahr (April-Mai) wieder ins geschützte Freie (Balkon, Garten, Gewächshaus - bitte nicht die Wohnung!) bringen und vorerst aufpassen - etwas schattieren - sonst verbrennt die Pflanze!

Zum Düngen kannst Du einfachen normalen Balkonpflanzendünger (wie man für Blühpflanzen nimmt) verwenden.

So, nun wünsche ich Dir viel Erfolg mit der Pflanze - bei uns im Marktplatz hier im Forum gibt es immer Stecklinge, Sämereien oder übrige Pflanzen, Du kannst also Deinen Bestand gut aufbessern ohne dabei zu tief in die Tasche greifen zu müssen. Denn hier können im Vergleich zu anderen Foren, bereits Forenneulinge Such und Bieteanfragen aufgeben ohne erst XY Beiträge geschrieben zu haben Very Happy

Wenn noch Fragen sind dann immer zu, aber ich denke das Wichtigste habe ich geschrieben.

lG,
Daniel

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 15211
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Babykaktus umpflanzen Empty Keine Wurzeln!

Beitrag  Sabi910 So 05 Aug 2012, 12:04

Ich hab ihn grad eben aus dem Plastikding befreit. Was leider nicht ganz einfach war. Zum einen musste ich die Glocke öffnen, dann ein Plastikring hochschieben und zum Schluss auch noch Kleber entfernen.
Und beim Plastikring hochschieben ist es dann wohl passiert, die Wurzel ist im Moos hängen gebliebn Sad
Die Wurzel war aber schon total abgefault.

Hier ein Bild von der Misere:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Was kann ich jetzt noch tun? Sad
Sabi910
Sabi910
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5

Nach oben Nach unten

Babykaktus umpflanzen Empty Re: Babykaktus umpflanzen

Beitrag  peter1905 So 05 Aug 2012, 12:19

Hallo...

das ist natürlich nicht so gut gelaufen...

Du kannst versuchen den Kleinen neu zu bewurzeln, d.h. jetzt so 4-5 Tage abtrocknen lassen,
dann in neues Substrat (wie Daniel schon beschrieben hat) setzen.

Oder du meldest dich per PN bei mir, ich hab noch einige gracilis hier, da könnt ich dir
Ersatz anbieten. Wink Wink

_________________
Liebe Grüße aus Niederbayern

Peter
peter1905
peter1905
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2660
Lieblings-Gattungen : Mammillaria / Thelocactus / Escobaria

Nach oben Nach unten

Babykaktus umpflanzen Empty Re: Babykaktus umpflanzen

Beitrag  Prof.Muthandi So 05 Aug 2012, 12:20

Hallo Sabi910,

schön das Du das Teil aus seinem Gefängnis befreit hast.

Grüsse und viel Erfolg
Prof.Muthandi
Prof.Muthandi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1218
Lieblings-Gattungen : Kakteen und andere Sukkulenten aus Mexiko

Nach oben Nach unten

Babykaktus umpflanzen Empty Re: Babykaktus umpflanzen

Beitrag  Isabel S. So 05 Aug 2012, 14:59

Ich würde auch einfach mal versuchen ihn neu zu bewurzeln, vlt schafft er es ja doch, die gracilis sind ja recht robust. Viel Glück! Very Happy
Isabel S.
Isabel S.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1152
Lieblings-Gattungen : Mexikaner & Chilenen :)

Nach oben Nach unten

Babykaktus umpflanzen Empty Re: Babykaktus umpflanzen

Beitrag  Shamrock So 05 Aug 2012, 21:41

In diesem sinnlosen Schlüsselanhänger wäre deine Mammillaria langsam und qualvoll gestorben - jetzt stirbt sie vielleicht schnell. Einen Versuch ist es aber allemal wert!
Und zur Not kann ich gerne auch bewurzelte Mammillaria gracilis als Trost anbieten.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26698
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Babykaktus umpflanzen Empty Re: Babykaktus umpflanzen

Beitrag  wikado Mo 06 Aug 2012, 17:51

Ja wenn man die Pflanzen aus diesen Plastikdingern holt passiert das das die Wurzeln abreißen weil der Kleber so feste ist. Für mich sieht das aber so aus als ob an dem Kaktus noch Kleber dran ist (oder täuscht das Bild ?), den müsstest du dann auch noch ab machen, bevor du ihn versuchst zu bewurzeln....
wikado
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2300
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Babykaktus umpflanzen Empty Re: Babykaktus umpflanzen

Beitrag  Sabi910 Mo 06 Aug 2012, 19:20

Muss der Kleber wirklich ab?
Weil das ist so ein gelber Pattexkleber, und ich wollte die Mammi nicht noch zusätzlich beschädigen.

@Shamrock und Peter1905: ich komme gerne auf eure Angebote zurück, falls der Rettungsversuch scheitert. Ich finde diese Kakteenart sehr schön Smile

PS: ich hab den Kleber jetzt so weit ichs mich getraut habe, weggeschnitten. Dabei ist mir eine neue braune Stelle aufgefallen.
Kann das Fäulnis sein?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Sabi910
Sabi910
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5

Nach oben Nach unten

Babykaktus umpflanzen Empty Re: Babykaktus umpflanzen

Beitrag  peter1905 Mo 06 Aug 2012, 20:06

Hallo...

wenns weich ist würd ichs auch noch wegnehmen.
Ich hoffe dir gelingts den Kleinen zu Bewurzeln, ist nicht einfach,
da der Ableger sehr klein ist. Aber bei den gracilis wurzeln eigentlich
fast alle.
Wie gesagt wenn du nen neuen brauchst meld dich einfach. Hab mehrere davon... Very Happy Very Happy

_________________
Liebe Grüße aus Niederbayern

Peter
peter1905
peter1905
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2660
Lieblings-Gattungen : Mammillaria / Thelocactus / Escobaria

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten