Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Pfropfunterlagensämlinge

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Pfropfunterlagensämlinge Empty Pfropfunterlagensämlinge

Beitrag  Astrophytum Fan am Do 09 Aug 2012, 16:08

Hallo,
Ich habe diese Jahr je 500 Korn Echinopsis und Harrisia jusbertii gesäät, um diese als Pfropfunterlagen zu verwenden. Vor ca.5 Wochen habe ich sie in Schalen pikiert, wie man sie von Weintrauben, Pfirsichen ect. kennt, die ich vorher bis zur Hälfte mit Ziegelbrocken als Drainage gefüllt hatte.
Als Substrat habe ich Lava, Perlite und Kakteenspezialerde(die habe ich nochmal mit 50% Sand gestreckt) verwendet. Gegossen wird mit Regenwasser.
Trotzdem ich die Erden nach jedem wässern austrocknen lasse, fangen die Sämlinge an zu schrumpel, wachsen nicht, zeigen aber keine Spuren von Fäule.
Hat jmd. eine Idee was das sein könnte?
Mfg Michael
Astrophytum Fan
Astrophytum Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 843
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Lophophora, Turbinicarpus, Ariocarpus, Epithelantha, Obregonia, Aztekium und andere Mexikaner :)

Nach oben Nach unten

Pfropfunterlagensämlinge Empty Re: Pfropfunterlagensämlinge

Beitrag  Prof.Muthandi am Do 09 Aug 2012, 22:43

...vielleicht zu wenig Dünger Question
Das Zaubermittel in diesem Stadium heisst meiner Erfahrung nach "Wuxal®️"
Vielleicht ist aber auch das Substrat zu alkalisch (Stichwort Lava ) Question - evtl. mal nachmessen und mit passend angesäuertem Wasser den PH-Wert neu einstellen (<7)
> Die Erden nach jedem Wässern austrocknen lassen halte ich für ganz wichtig, daran liegt Dein Problem sicher nicht. Gesunde Sämlinge müssen nach einer Trockenzeit sichtbar schnell wieder Wasser aufnehemen ansonsten stimmt was nicht Sleep

Grüsse und glück mit den Sämlingen
Prof.Muthandi
Prof.Muthandi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1231
Lieblings-Gattungen : Kakteen und andere Sukkulenten aus Mexiko

Nach oben Nach unten

Pfropfunterlagensämlinge Empty Re: Pfropfunterlagensämlinge

Beitrag  Astrophytum Fan am Fr 10 Aug 2012, 09:57

Danke für den Tipp, ich werde mal nach Wuxal suchen.
An der Lava lags sicher nicht, im Aussaatsubstrat waren auch 30% Lava drin und da sind sie gut gewachsen.
Mfg Michael
Astrophytum Fan
Astrophytum Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 843
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Lophophora, Turbinicarpus, Ariocarpus, Epithelantha, Obregonia, Aztekium und andere Mexikaner :)

Nach oben Nach unten

Pfropfunterlagensämlinge Empty Re: Pfropfunterlagensämlinge

Beitrag  Astrophytum Fan am Fr 10 Aug 2012, 10:06

Ich hab mal bei e**y nach Vitanal und Wuxal gesucht, aber da gibts so viele verschiedene, was ist denn da das richtige?
Mfg Michael
Astrophytum Fan
Astrophytum Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 843
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Lophophora, Turbinicarpus, Ariocarpus, Epithelantha, Obregonia, Aztekium und andere Mexikaner :)

Nach oben Nach unten

Pfropfunterlagensämlinge Empty Re: Pfropfunterlagensämlinge

Beitrag  Torro am Fr 10 Aug 2012, 10:46

Paradox ist das schon. Ihr magert die Erde ab, bis
man sie nur noch Substrat nennen darf. Teufel
Dann wird mit Dünger nachgeholfen, bis es wieder halbwegs brauchbar ist.
(und den Eigenschaften von Erde ähnelt) Sad


_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6884
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Pfropfunterlagensämlinge Empty Re: Pfropfunterlagensämlinge

Beitrag  Astrophytum Fan am Fr 10 Aug 2012, 12:40

@Dominik: Was ist BBE?
Mfg Michael
Astrophytum Fan
Astrophytum Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 843
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Lophophora, Turbinicarpus, Ariocarpus, Epithelantha, Obregonia, Aztekium und andere Mexikaner :)

Nach oben Nach unten

Pfropfunterlagensämlinge Empty Re: Pfropfunterlagensämlinge

Beitrag  Dominik am Fr 10 Aug 2012, 13:16

Baldrian-Blüten-Extrakt
Dominik
Dominik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 461

Nach oben Nach unten

Pfropfunterlagensämlinge Empty Re: Pfropfunterlagensämlinge

Beitrag  Cristatahunter am Fr 10 Aug 2012, 21:51

Ich habe meine besten Erfahrungen mit feinem Bims gemacht. Aber achtung, Regenwasser aus der Tonne hat meist Algenkeime die sich auch im Bims wohlfühlen und sich vermehren. Ich nutze abgekochtes Leitungswasser das noch einen Tag in der Petflasche in der Sonne steht. Dann kommt je nach Bedarf Dünger rein. Regenwasser aus der Tonne und Dünger geht auch nicht so gut. Die Algen stürzen sich förmlich auf den Phosphor und den Stickstoff und fressen diesen, bevor der Sämling davon profitieren kann.

Gruss Stefan
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19724
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Pfropfunterlagensämlinge Empty Re: Pfropfunterlagensämlinge

Beitrag  Micha am Sa 11 Aug 2012, 08:20

Paradox ist das schon. Ihr magert die Erde ab, bis
man sie nur noch Substrat nennen darf. Teufel
Dann wird mit Dünger nachgeholfen, bis es wieder halbwegs brauchbar ist.
(und den Eigenschaften von Erde ähnelt
lol!
Micha
Micha
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 268
Lieblings-Gattungen : Hybriden, Arios, Astros, Ecc.

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten