Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Strombocactus disciformis

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Strombocactus disciformis  - Seite 2 Empty Re: Strombocactus disciformis

Beitrag  Bird_of_Paradise am Di 04 Jun 2013, 11:54

Whui... das klingt doch ziemlich aufwendig irgendwie. Ich glaube, damit warte ich, bis ich ein bisschen mehr Platz und Geduld dafür habe. Jetzt ist das erstmal nichts - am Ende fällt mir das Ding beim Umzug runter und die Arbeit ist zunichte gemacht. Danke für die ausführliche Antwort! Wenn wir uns am Forentreffen sehen, können wir ja nochmal darüber sprechen.

Wie ist das denn eigentlich mit diesen ganzen 'Zutaten' - die gibt es ja im Grunde alle nicht gerade in 'einmal aussäen' Portionen, sondern wahrscheinlich nur wieder in Eimern? Kann man das auch lange lagern? Nicht, dass ich da ne große Flasche kaufe, die dann ein halbes Jahr hält und ich sie wegschmeißen muss, bevor ich die Geduld aufbringe noch was auszusähen.
Bird_of_Paradise
Bird_of_Paradise
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 451
Lieblings-Gattungen : Strelitzien, Ariocarpus, Strombocactus, Lophophora

Nach oben Nach unten

Strombocactus disciformis  - Seite 2 Empty Re: Strombocactus disciformis

Beitrag  soufian870 am Di 04 Jun 2013, 12:04

Das klingt ziemlich aufwendig, Martin.
Da werde ich es wohl wieder mit Katrin´s selbstgebastelten Substrat probieren und eine Probeaussaat tätigen.
Viel schwieriger als die Arios sollten die doch auch nicht sein, oder täusche ich mich da gewaltig ? Shocked
soufian870
soufian870
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3934

Nach oben Nach unten

Strombocactus disciformis  - Seite 2 Empty Re: Strombocactus disciformis

Beitrag  bluephoenix am Di 04 Jun 2013, 12:14

@ Joachim: Alles schon passiert, mühsam ausgesäht, gefreut wie wild weil zwei drei Korn gekeimt sind und kurz darauf runtergeschmissen.
Das ganze Zeug (Vitanal, Wuxal und Baldrianblütenextrakt) hält sich schon einige Zeit. Im Kühlschrank mindestens ein Jahr, aber ich weiß einige Leute die das über mehrere Jahre hinweg verbrauchen ohne, dass man einen Unterschied merkt. Vom Aufwand her ist es auch nicht so schlimm, die Aussaat selbst ja, aber dann einfach stehen lassen und schauen, dass das Substrat nicht zu trocken wird. Und dann halt viel Geduld.

@ Katrin: viel schwieriger als die Arios nicht, nur etwas empfindlicher was Trockenheit angeht, Arios nehme ich nach spätestens 3 Monaten aus der Box und die Strombos wie schon gesagt nach einem halben bis einem Jahr. Ich bin gerade am ausprobieren, wie ich das vereinfachen kann und es sieht relativ gut aus. Das wichtigste ist meiner Meinung nach, dass das Substrat rel. fein ist, damit die Samen und Sämlinge nicht zu tief ins Substrat gespült werden.
bluephoenix
bluephoenix
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 516
Lieblings-Gattungen : mexikanische Kakteen, Ascleps und andere afrikanische Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Strombocactus disciformis  - Seite 2 Empty Re: Strombocactus disciformis

Beitrag  nikko am Di 04 Jun 2013, 12:18

Moin,
was bluephoenix beschreibt ist ungefähr so, wie ich die auch aussäe. Als Erde nehme ich allerdings reinen Bims. (So wie er bei Cono's bestellt werden kann) Als Dünger habe ich nur ein paar tropfen Flüssigdünger in das Anstauwasser gegeben.

Jetzt ist sicher eine gute Zeit für die Aussaat, auch ohne Zusatzlicht. Wichtig ist das Gefäß möglichst lange geschlossen zu halten, bei mir blieb die Folie z.B. ein ganzes Jahr 'drauf. Im 2. Jahr dann immer mal Wasser geben, die Erwachsenen Strombo's bekommen dann nur noch ca. 4-5 mal pro Jahr Wasser.

Ist langwierig, aber wenn sie die ersten 2-3 Jahre überstanden haben wird es einfacher!

Ich habe übrigens noch viele Samen von 2012 (Glaube ich zumindest, kann ich nachsehen) Die Mutterpflanzen blühen gerade, es wird also auch 2013 wieder viele Samen geben:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Da ich noch reichlich Sämlinge habe und dies Jahr Strombo's nicht aussäen werde, gebe ich die Samen gerne ab... (z.B. zum Experimentieren)


LG,
Nils

nikko
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4754
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Strombocactus disciformis  - Seite 2 Empty Re: Strombocactus disciformis

Beitrag  Bird_of_Paradise am Di 04 Jun 2013, 12:43

Gibst du auch Sämlinge ab, die die ersten 2-3 Jahre überstanden haben? Very Happy
Wenn ich das so lese, wäre mir das lieber...

Ich denke jetzt darüber nach, mir tatsächlich mal ein kleines beheiztes Zimmer-GWH zu bestellen, die gibt es ja für nicht allzu großes Geld. Platzmangel besteht aber immer noch. Wie 'wartungsintensiv' ist sowas denn? Wenn ich das jetzt beginne würde ich es erstmal meiner Mutter ins Wohnzimmer stellen. Die kennt sich damit nicht aus und hat wahrscheinlich weder Lust noch Zeit sich da groß drum zu kümmern - sprich, wenn ich so alle 3-4 Wochen mal heimkomme, würde ich nachschauen, ob noch alles stimmt? Da könnte ich mir dann wenitstens auch irgendwelche Leuchten sparen und stell sie in die Sonne auf's Fensterbrett.
Bird_of_Paradise
Bird_of_Paradise
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 451
Lieblings-Gattungen : Strelitzien, Ariocarpus, Strombocactus, Lophophora

Nach oben Nach unten

Strombocactus disciformis  - Seite 2 Empty Re: Strombocactus disciformis

Beitrag  soufian870 am Di 04 Jun 2013, 12:57

Dann bastel dir doch so ein Teil Smile
Kostenpunkt ca. 20€ + Zeitschaltuhr. Frei im Wohnraum aufstellbar, es passen 4 kleine oder 2 große Minigewächshäuser (ca. 4€ pro Stück) rein. Funktioniert immer, da nicht von der Sonne abhängig lol!
Guckst du hier:
https://www.kakteenforum.com/t693p20-aussaat-und-aufzuchtstationen#51450
Beitrag 23, von Ernst Smile
soufian870
soufian870
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3934

Nach oben Nach unten

Strombocactus disciformis  - Seite 2 Empty Re: Strombocactus disciformis

Beitrag  bluephoenix am Di 04 Jun 2013, 13:02

Also alle 3 - 4 Wochen ist gerade in der Anfangszeit viel zu lang, ich kontrollier meine Aussaaten jeden Tag, vielleicht mal alle 2 - 3 Tage wenn ich wirklich keine Zeit habe, aber durch die hohen Temperaturen und die Hohe Luftfeuchtigkeit ist die Gefahr von Schimmelbildung extrem hoch und eben wegen diesen Bedingungen hat man meist nur ein maximal zwei Tage Zeit um dagegen vorzugehen.
Ich würd das Zimmer-GWH auch nicht in die Sonne stellen, da ist Kontrolle überhaupt nicht gegeben und die Gefahr sehr groß, dass die Sämlinge nicht lang überleben. Auf der Ostseite sollte das schon eher gehen, wo sie nur die schwache Morgensonne abbekommen, aber dadurch wird sich die Zeit in der sie unter gespannter Luft stehen müssen ziemlich verlängern. Ich mache die Anzucht ja nur unter Kunstlicht und viel Wärme, damit die Sämlinge möglichst schnell aus der kritischen Phase kommen und trotzdem dauert das ein Jahr und mehr.
bluephoenix
bluephoenix
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 516
Lieblings-Gattungen : mexikanische Kakteen, Ascleps und andere afrikanische Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Strombocactus disciformis  - Seite 2 Empty Re: Strombocactus disciformis

Beitrag  Bird_of_Paradise am Di 04 Jun 2013, 13:40

Ja, viel Sonne bekommen die an dem Fenster, an das ich jetzt dachte auch nicht ab - maximal 2 Stunden am Tag morgens um 10 oder so. Schätze ich jetzt, aber da stand viele Jahre mein PC und ich musste dafür nur ganz selten mal die Rollos runtermachen, damit ich was sehe.
Sonneneinstrahlung verlängert die kritische Phase, oder hab ich das jetzt falsch verstanden? Warum ist das so?

@Basteln: ja, das habe ich schon gesehen, ist aber jetzt noch definitv zu groß für meine Wohnung. Die Kosten überzeugen mich auch nicht, habe beheizbare für 35€ gefunden - weiß zwar nicht, was die so taugen, aber bevor ich mir da so ein Ding aufwendig bastel, würde ich es vermutlich erstmal mit einem fertigen versuchen.
Bird_of_Paradise
Bird_of_Paradise
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 451
Lieblings-Gattungen : Strelitzien, Ariocarpus, Strombocactus, Lophophora

Nach oben Nach unten

Strombocactus disciformis  - Seite 2 Empty Re: Strombocactus disciformis

Beitrag  bluephoenix am Di 04 Jun 2013, 13:59

Ne die geringere Temperatur und im vergleich zu zwölf Stunden Kunstlicht geringere Lichteinstrahlung, verlängern die kritische Phase, weil die einfach nicht so schnell wachsen.
bluephoenix
bluephoenix
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 516
Lieblings-Gattungen : mexikanische Kakteen, Ascleps und andere afrikanische Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Strombocactus disciformis  - Seite 2 Empty Re: Strombocactus disciformis

Beitrag  Bird_of_Paradise am Di 04 Jun 2013, 14:27

Achso, okay, dann hab ich's verstanden! Danke. Werd mal schauen, was ich mache, aber auf jeden Fall muss ich damit wohl bis ins nächste Jahr warten, denn hier wird das nichts und vor zwei Umzügen in den kommenden 12 Monaten ist das auch völlig unnötig. Schade, dass das nicht so einfach ist, wie mans gerne hätte...
Bird_of_Paradise
Bird_of_Paradise
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 451
Lieblings-Gattungen : Strelitzien, Ariocarpus, Strombocactus, Lophophora

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten