Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Fragen zum Echinocactus grusonii (Schwiegermuttersitz)

+107
JürgenKS
Dinigoki
Richter1516
jjm
Dennis. R
AlexG
adtgawert324
Danajela
BSCCO2223
Konni
Leyla
larshermanns
Pälzer
cactuskurt
Wüstenfux
Kakteenfreek
Stephe
danny80
TobyasQ
vowag
Eriokaktus
shirina
chrisg
Palmbach
Gymnocalycium
Gymnocalycium-Fan
Andreroe
havelmöwe
Kaktusfreund81
Martiiinaaa
Wolfen
Tenellus
M.Ramone
kaktusgerd
to7be
Nopal
zwiesel
Amur
coolwini
thommy
echinocactus80
Hardy_whv
airabocse
Astroklaus
MaBo66
Grandiflorus
gerti
Knufo
nordlicht
Neomexicana
lauramausi
darwi
tepexicensis
MatMade
Orchidsorchid
johan
Coni
P.occulta
konsilia2014
Litho
marcus84
Dietz
jupp999
turbini1
OPUNTIO
Dietmar
Wüstenwolli
Jenner
Tim
kaktusbruno
Ralle
Liet Kynes
numix
kaktusfreundin01
Stachelkumpel
Eli1
kahey
pedi
LeitWolf
Cristatahunter
Astrophytum Fan
Gryphus
bluephoenix
Astrofreak
papamatzi
Jürgen_Kakteen
sensei66
Torro
Kaktus-Freund-1988
Isabel S.
davissi
ferox
huhuhubert
kaktussnake
bucovina
Arzberger
Astrophytum
Leon
smaragd
volker
Egger
Hartmut
Kevin
Micha
Travelbear
Echinopsis
wikado
111 posters

Seite 35 von 37 Zurück  1 ... 19 ... 34, 35, 36, 37  Weiter

Nach unten

Fragen zum Echinocactus grusonii (Schwiegermuttersitz) - Seite 35 Empty Re: Fragen zum Echinocactus grusonii (Schwiegermuttersitz)

Beitrag  Neomexicana Mi 26 Mai 2021, 16:49

Das Substrat besteht fast nur aus Steinen und Blähton, ganz wenig Erde. Da kann ich nicht feststellen, ob es trocken geworden ist.
Neomexicana
Neomexicana
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 275
Lieblings-Gattungen : Agaven, Yuccas, Echinocactus

Nach oben Nach unten

Fragen zum Echinocactus grusonii (Schwiegermuttersitz) - Seite 35 Empty Re: Fragen zum Echinocactus grusonii (Schwiegermuttersitz)

Beitrag  Shamrock Mi 26 Mai 2021, 17:30

Gewicht, auf einen Spiegel stellen und gucken ob Wasser aus den Abzugslöchern kondensiert, Holzspieß reinstecken und gucken ob Substratkrümel dran hängen bleiben (wie beim Kuchen backen), Feuchtigkeitsmessstab besorgen, etc. - da gibt's unzählige Möglichkeiten und irgendwann hat man's auch im Gefühl.  Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 25587
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Fragen zum Echinocactus grusonii (Schwiegermuttersitz) - Seite 35 Empty Re: Fragen zum Echinocactus grusonii (Schwiegermuttersitz)

Beitrag  jupp999 Mi 26 Mai 2021, 17:42

Hallo Horst,

und wie siehts mit Dünger aus?
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3803

Nach oben Nach unten

Fragen zum Echinocactus grusonii (Schwiegermuttersitz) - Seite 35 Empty Re: Fragen zum Echinocactus grusonii (Schwiegermuttersitz)

Beitrag  Neomexicana Mi 26 Mai 2021, 19:00

Hallo Manred,

COMPO Blühpflanzendünger (alte Variante, NPK 3,5/6/6) statt auf 1l auf 1,5l verdünnt, aber nur die Sommermonate. Frühling und Herbst, gibt es Wasser und im Winter nichts.

> man's auch im Gefüh

Werde ich wohl nie schaffen und bei Hydro sehe ich wie unterschiedlich der Verbrauch bei der gleichen Pflanze ist. Täusche mich immer wieder, dass ein Topf ohne Wasser da steht, ist nur blöd bei feuchtigkeitsliebenden Pflanzen wie vielen Aaronstabgewächsen, aber eingegangen ist mir noch keine.

Ich gieße den Kaktus von unten stark, was am nächsten oder spätestens übernächsten Tag nicht weg ist, wird weggeschüttet, in der Regel aber kaum was bis nichts. Das hilft mir aber trotzdem nicht zu erkennen, wann wieder Wasser notwendig ist. Meine großen Topf-Agaven stelle ich auf der Südseite in die pralle Sonne und gieße im Freien nie. Im Oktober kommen die Agaven rein nachdem es geregnet hat und heuer wurden sie 6 Monate nicht gegossen, war ok. DIe sehen zwar dann ein wenig mitgenommen aus, wenn sie nach dem Winter wieder ins Freie kommen und erholen sich nach Regen aber in ein paar Tagen.
Neomexicana
Neomexicana
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 275
Lieblings-Gattungen : Agaven, Yuccas, Echinocactus

Nach oben Nach unten

Fragen zum Echinocactus grusonii (Schwiegermuttersitz) - Seite 35 Empty Re: Fragen zum Echinocactus grusonii (Schwiegermuttersitz)

Beitrag  Shamrock Mi 26 Mai 2021, 23:10

Letztendlich ist der Schwiegermutterstuhl ja nicht nachtragend - wenn da noch genug Wasser im Substrat ist und man gießt trotzdem, dann quittiert er das sicher nicht sofort mit Wurzelfäule. Sonst würde er auch nicht millionenfach auf Fensterbänken dieser Welt zum Säulenkaktus mutieren.
Also wenn dein grusonii irgendwann mal auch eine altersgerechte Größe oder gar Blüten haben soll, dann solltest du auf jeden Fall deutlich häufiger Gießen. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 25587
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Fragen zum Echinocactus grusonii (Schwiegermuttersitz) - Seite 35 Empty Re: Fragen zum Echinocactus grusonii (Schwiegermuttersitz)

Beitrag  jupp999 Mi 26 Mai 2021, 23:25

Also, ich gieße meine Grusoniis - wie alle anderen Kakteen auch - ca. alle zwei bis drei Wochen - je nach Wetter.
Bei jedem Gießen wird auch moderat gedüngt. Allerdings: sie stehen im Gewächshaus bzw. abgedeckt im Freien - nicht auf der Fensterbank.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3803

Nach oben Nach unten

Fragen zum Echinocactus grusonii (Schwiegermuttersitz) - Seite 35 Empty Re: Fragen zum Echinocactus grusonii (Schwiegermuttersitz)

Beitrag  Fupsey Do 27 Mai 2021, 00:08

Wow die Pflanzen sehen aus wie geleckt!

Sagt mal, wie ist denn so der Jahreszuwachs der Grusoniis? Ich habe eine Pflanze, die seit Jahren nicht so richtig wächst. Ich habe sie dieses Jahr erneut die Wurzeln kontrolliert und ins neue Substrat gesetzt. Alles in Ordnung.
Die sollen ja extrem pflegeleicht sein - nur bei mir wollen sie nicht so richtig Mad mit anderen Kakteengattungen und Arten komm ich dagegen klar - und die sind wohl anspruchsvoller..
Fupsey
Fupsey
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 214
Lieblings-Gattungen : Thelocactus, Coryphantha, Melocactus, Gymnocalycium, ....

Nach oben Nach unten

Fragen zum Echinocactus grusonii (Schwiegermuttersitz) - Seite 35 Empty Re: Fragen zum Echinocactus grusonii (Schwiegermuttersitz)

Beitrag  Shamrock Do 27 Mai 2021, 00:14

Einen Jahreszuwachs angeben finde ich immer extrem schwierig, aber normalerweise wachsen die schon so, dass man zum Saisonende was davon sieht. Mach mal spaßeshalber ein Foto vom Ist-Stand und dann nochmals eins im Herbst. Wenn sich dann wirklich nichts Nennenswertes getan hat, dann müssen wir uns tatsächlich Gedanken machen.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 25587
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Fragen zum Echinocactus grusonii (Schwiegermuttersitz) - Seite 35 Empty Re: Fragen zum Echinocactus grusonii (Schwiegermuttersitz)

Beitrag  jupp999 Do 27 Mai 2021, 00:27

Hallo Fupsey,

da muss ich meine Frage von oben wiederholen:
und wie siehts mit Dünger aus?
Von nix kommt nix.

Auf eine Jahreszuwachs habe ich noch nicht geachtet, aber eigentlich sind "Grusoniis" mit die am schnellsten wachsenden (großen) Kugelkakteen - wenn man sie denn auch entsprechend füttert.
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3803

Nach oben Nach unten

Fragen zum Echinocactus grusonii (Schwiegermuttersitz) - Seite 35 Empty Re: Fragen zum Echinocactus grusonii (Schwiegermuttersitz)

Beitrag  Neomexicana Do 27 Mai 2021, 01:13

Hallo Manfred,

hast du Einwände gegen meinen Dünger (ein wenig davor)? Könnte sein, dass ich zu wenig dünge.
Neomexicana
Neomexicana
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 275
Lieblings-Gattungen : Agaven, Yuccas, Echinocactus

Nach oben Nach unten

Seite 35 von 37 Zurück  1 ... 19 ... 34, 35, 36, 37  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten