Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Der beste Freund des Menschen

Seite 28 von 33 Zurück  1 ... 15 ... 27, 28, 29 ... 33  Weiter

Nach unten

Re: Der beste Freund des Menschen

Beitrag  Gast am Mo 25 Dez 2017, 19:30

Auch wenn heute Weihnacht ist, meine Rute habe ich immer dabei

!
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Der beste Freund des Menschen

Beitrag  Motte am Mo 01 Jan 2018, 19:06

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hey,
meine Kleene chillt mit mir auf der Couch.
Sie scheint noch total erledigt von letzter Nacht.
avatar
Motte
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 339
Lieblings-Gattungen : Astrophytum

Nach oben Nach unten

Re: Der beste Freund des Menschen

Beitrag  Rouge am Fr 12 Jan 2018, 12:42

"Vilga" (hinten - Hündin) & "Xando" (vorne - Rüde) ... die beiden letzten Schäferhunde, die meine Mom noch hatte ... Vilga ist 2006 gestorben - Xando 2010 ...
Mit diesen Hunden sind meine Kids aufgewachsen ... und es gab keinerlei Probleme, von wegen erst Hund, dann kam das Baby ... ganz im Gegenteil ... in den Kinderwagen durfte - außer der Familie - niemand reinlangen, da standen die beiden links und rechts "Gewehr bei Fuß" Wink

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

"Gina" (schwarzer Collie-Mix) & "Joy" (Tochter -> Aussie-Collie-Mix) ... Gina mußten wir 2014 einschläfern Sad  ... da war sie 14 Jahre alt ... aber die beiden konnten (und Joy immer noch) wir überall hin mitnehmen ... das Bild enstand bei einem Ausflug nach Pottenstein in die Teufelshöhle ...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

"Flocke", unser "Löwenköpfchen" wurde jeden Tag begutachtet Very Happy

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Als wir 2013 4 verwaiste Entenküken im Garten fanden (die waren wirklich verwaist, die Mutter wollte auch Stunden später nicht auftauchen, obwohl wir die Kleinen in eine Kiste im Garten ließen, damit sie nach der Mama rufen), übernahm Joy dann die "Mutterrolle":

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Als wir dann 2015 unser "Milly" (Spitzmix) aus dem Tierheim zu uns nahmen, leistete Joy ganze Arbeit ... die Kleine ist nämlich rotzfrech und wollte als Erstes gleich mal Joy den Rang streitig machen ... da hatte sie nur nicht mit unserer Großen gerechnet - ein tiefer Knurrer, leicht angezogene Lefzen und die Kleine gab "klein bei" Wink ... Milly ist nach wie vor rotzfrech und Joy läßt ihr wirklich viel durchgehen, aber wenn so ein gewisser Punkt erreicht ist, reicht ein kehliges Knurren und Milly gibt nach I love you

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
lg Kerstin  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] 

Ich will in der Wüste wachsen lassen Zedern, Akazien, Myrten und Ölbäume; ich will in der Steppe pflanzen miteinander Zypressen, Buchsbaum und Kiefern.
(Jesaja 41,19 - Luther 1984)

Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt, Horatio.
(Hamlet, 1. Akt, 5. Szene, Hamlet, William Shakespeare)
avatar
Rouge
Fachmoderator - sonstige Grünpflanzen

Anzahl der Beiträge : 4385
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulente

Nach oben Nach unten

Abschied

Beitrag  Cristatahunter am So 14 Jan 2018, 15:56

Letzte Woche mussten wir uns von unserer lieben Freundin verabschieden. Nach14 Lebensjahren mussten wir unseren geliebten Hund einschläfern lassen. Wir konnten ihn streicheln bis zum letzten Atemzug.
Wir wollten es nicht mehr mit anschauen wie unser Hund immer schwächer wurde und sich nur noch mit Mühe auf den Beinen halten konnte. Hier noch ein paar schöne Erinnerungsfotos.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Mache es gut im Hundehimmel.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15376
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Abschied

Beitrag  Kaktusfreund81 am So 14 Jan 2018, 16:14

Mein herzliches Beileid, Stefan.  Crying or Very sad

Ich kenne deine Situation, 2015 mussten wir uns von unserer Langhaardackeldame trennen.
Sie hatte einen Tumor im Mund und konnte zum Ende hin nur schwer atmen. Man hat ihr das Leid angesehen.
Wir haben sie auch einschläfern lassen, aus Liebe zum Tier, zur Vermeidung von nochmehr Leid.
Meine Mutter konnte den Trennungsschmerz nur durch einen neuen Dackel verkraften, sie hatte
die engste Beziehung zum Hund aufgebaut und es war deshalb besonders schwer für sie.
Mittlerweile haben wir unsere neue Dame seit 2 Jahren, sie hat sich gut eingelebt und es war nach
dem Tod des geliebten Haustieres das Beste was man machen konnte. Crying or Very sad

Ich wünsche dir ganz viel Kraft zum Überstehen der langen Trauer.
Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, man wird es nie ganz verkraften,
aber es wird irgendwann besser. Zeit heilt alle Wunden. Lebe weiter wie immer
und sage dir, dass es die beste Entscheidung war, um dem Tier zu helfen, den Weg
in ein besseres Leben über den Wolken zu finden.

Lebe in Frieden, liebe Agnes. † 05.02.2015
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1186
Lieblings-Gattungen : Notos, EH's / LH's / HW's, Gymnos, Chams, Sulcos, Astros, Arios, Thelos, Pedios, Epis, Coryphantha, Escobaria, Rebutia, ECC, Winterharte

Nach oben Nach unten

Re: Der beste Freund des Menschen

Beitrag  KarMa am So 14 Jan 2018, 16:37

Lieber Stefan,
ich fühle mit Dir, denn den Abschiedsschmerz von einem geliebten Tier habe ich selbst empfunden. Wenn Worte trösten können, dann möchte ich Dir mein inniges Mitgefühl ausdrücken. Es bleibt die Erinnerung an die liebe Freundin, all die frohen Stunden mit ihr und die Gewissheit, ihr Schlimmeres erspart zu haben.
avatar
KarMa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3283
Lieblings-Gattungen : Kakteen Querbeet / Sukkulente Rosetten / Epis

Nach oben Nach unten

Re: Der beste Freund des Menschen

Beitrag  romily am So 14 Jan 2018, 16:59

Ich hab das auch schon ein paarmal durchgemacht, es ist jedesmal wieder schlimm. Nicht-Hundehalter verstehen das oft nicht, da hört man dann "es ist doch nur ein Tier!" Stimmt, aber was für eins! Manche Hunde sind etwas ganz besonderes, dann tut es auch nach Jahren noch weh...
avatar
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1726
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Re: Der beste Freund des Menschen

Beitrag  Dorina am So 14 Jan 2018, 17:53

Oh ja, Hunde sind Familienmitglieder und es tut sehr weh, wenn man Abschied nehmen muß.

Liebe Grüße Dorina
avatar
Dorina
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 240
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Der beste Freund des Menschen

Beitrag  Motte am So 14 Jan 2018, 18:42

Oh ja, ich weiß leider auch, wie es ist.
Mein Mann hat mal gesagt, nachdem sein Rotti–Schäferhund Mix eingeschläfert werden musste,
es war sein bester, treuster und ehrlichster Freund.
Wir haben 10 Jahre gewartet, bis unsere Finja wieder ins Haus kam.
Aber ich wollte wieder und habe mich durchgesetzt.
Und meine Fini ist das Beste, was mir passieren konnte.

Kopf hoch!
avatar
Motte
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 339
Lieblings-Gattungen : Astrophytum

Nach oben Nach unten

Re: Der beste Freund des Menschen

Beitrag  Thomas G. am So 14 Jan 2018, 19:40

Auch von mir herzliches Beileid, Stefan.

Ich hab das auch schon ein paar mal hinter mir und weiss wie schlimm das ist. Sad

Viele Grüße

Thomas
avatar
Thomas G.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1336
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Tricho/Echinopsis-Hybriden

Nach oben Nach unten

Seite 28 von 33 Zurück  1 ... 15 ... 27, 28, 29 ... 33  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten